Höllische,Barbarische Zahnschmerzen ( ja ich übertreibe etwas aber nur etwas)!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch solche Schmerzen und ich weiss wie stark es weh tut. Es handelt sich zu 90% um eine Zahnfleischentzüdung !! Du muss sofort zum Zahnarzt da sich eine infektion durch das Blut im ganzen Körper ausbreiten kann. Ich bin Medizinstudent und kennen mich sehr gut in diesem Bereich aus. Es ist nicht schlimm ... der Zahnarzt wird dir mit einem speziellen Gerät das Zahnfleisch nah beim Zahn öffnen um es schön bluten zu lassen damit die Bakterien rauslaufen können. Glaub mit nach der ersten behandlung wirst du sooo erleichtert nach hause gehen!! Wahrscheinlech kommt auch noch Antibiotika mit nach Hause.

OMG mit deiner Beschreibung machst du mir ja noch mehr angst ;) Nur wenn ich dann erleichtert wäre .. ist ein Zahnarzt besuch wahrscheinlich unvermeidbar .. =( Und wenn du als Medizinstudent das sagst glaube ich dir mal das man danach erleichtert ist (Respekt medizin zu studieren ist sicherlich schwer aber auch cool)

0
@Summertime17

Glaub mir das wichtigste was man mit einem Zahnarzt am Anfang machen kann ist ein Gespräch um Vertrauen aufzubauen (dies lernt man als Medizinfachkraft auch auf der Uni) Keiner geht zum Zahnarzt weil es Spaß macht oder man einen "Lolli" bekommt, sondern weil man zu einer Person geht die ihr ganzes Leben lang nur mit Zähnen arbeitet und sich mit Menschen auskennt wie ein psychologe. Der Zahnarzt weiss natürlich das du Angst hast es ist ja auch nur ein Mensch und wird dass durch deine nonberbale gestik und Mimik bemerken und dich versuchen zu beruhigen. Ja Medizin ist wirklich sehr interessant und aber auch sehr schwer.

0

Klar, Nelke etc. hilft. Dann gibt es in Apotheken noch diese Salben, die das Zahnfleisch etwas betäuben, das hilft auch ein bisschen. Aber wenn du z. B. jetzt eine Wurzelentzündung hast (was sehr gut sein kann, entsteht meistens aus Karies und schmerzt furchtbar), führt an einer Behandlung kein Weg vorbei. Die Schmerzen werden schlimmer und leider ist nicht der Verlust der Zahnes das Schlimmste was passieren kann, sondern die Entzündung kann weiter wandern. Es können ernsthafte Schäden im Körper entstehen, von Blutvergiftung ganz zu schweigen. Du musst leider in nächster Zeit zu einem Arzt...Nimm dir jemanden mit. Ruf dort an und sage gleich zu Anfang dass du hochgradiger Angstpatient bist, die nehmen dort dann darauf besonders Rücksicht. Eventuell kann man dich auch mit Vollnarkose behandeln, dass kommt aber dann sicher auf ein paar Faktoren an...

Ich verstehe dich schon. Aber es gibt Dinge die müssen trotzdem getan werden, trotz riesiger Angst. Die Zähne behandeln zu lassen, gehört leider dazu. Versuch dir irgendwie selbst zu verstehen zu geben, dass der Zahnarzt dein Freund ist, er will und vor allem kann dir helfen. Er will dir nicht wehtun. Und dann dauert so eine Behandlung gar nicht so lange, du hast es relativ schnell hinter dir und danach geht es dir viel besser. Überleg dir eine Belohung, was du danach machen könntest, etwas ganz schönes. Vielleicht hilft das irgendwie. Du könntest bei der Behandlung auch Musik hören (mp3 etc.) - das ist kein problem - nur bitte mach einen Termin und geh hin!

Ok ich glaube ihr alle habt recht ich werde gleich Montag zu einen Zahnarzt gehen das leben ist nun mal kein Ponyhof ^^ und das mit der musik werde ich machen musik lenkt mich immer ab und macht mich glücklich vllt hilf das danke für deine tollllle antwort =)

0

mach dir nen Kopfwickel mit Kühlpacks!aber die beweglichen und leg dir noch ein Tuch oder so zwischen das pack und die Haut, sonst kriegst du vielleicht sogar ne Schwellung!

Gute idee Kälte hilft immer danke

0

Höllische Schmerzen nach Zahn ziehen?

Hallo liebe Community. Ich war soeben beim Zahnarzt und habe mir einen fest verwurzelten Zahn ziehen lassen. Ich hatte bei dieser Prozedur null Schmerzen. Jetzt, seitdem ich zu Hause angekommen bin, habe ich höllische Schmerzen. Habe auch schon eine Tablette genommen, hat mir leider nix gebracht. Was könnte ich tun, um den Schmerz zu lindern? Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Zahnstück abgebrochen, Schmerzen?

Hallo, mir ist vor einigen Wochen ein Stück vom Backenzahn abgebrochen. Ich habe keine Schmerzen und das abgebochene Stück ist auch nicht sonderlich groß. Trotzdem möchte der Zahnarzt den Zahn gerne Schleifen und Füllen. Nun meine Frage: Ich bin, besonders im Mundbereich, sehr schmerzempflindlich. Der Zahnarzt will den Bereich um den abgebrochenen Zahn betäuben (ohne Spritze! ). Tut das bohren bzw. schleifen auch mit Betäubung weh oder spürt man überhaupt nichts?

...zur Frage

Zahn gezogen. Antibiotikum nehmen oder nicht?

Hi, hatte seit vorgestern höllische Zahnschmerzen. Bin dann heute zum Zahnarzt gegangen, der mich wiederum sofort zur Kieferchirurgin überwiesen hat. Der Zahn musste sofort raus, weil sich eine schöne Entzündung gebildet hat. Ich habe von meiner Zahnärztin ein Antibiotikum bekommen, dass ich sofort nehmen sollte. Einnahmezeit beträgt 10 Tage. Die Kieferchirurgin meinte, ich soll sie nicht nehmen, weil die Entzündung doch nicht so schlimm ist. Was soll ich jetzt machen? Schmerzen habe ich überhaupt keine mehr.

...zur Frage

Höllische Zahnschmerzen- Ich kann aber nicht zum Zahnarzt?

Hallo.

Ich war heute 'morgen' beim Zahnarzt. Ich habe einige Löcher, diese wollte Ich entfernen lassen. Der Zahnarzt bei dem Ich bin, ist der einzige zu dem Ich kann, da es ein Kassenzahnarzt ist. Ich wohne in Belgien und kann somit nicht einfach mal so, kostenlos zu irgendwelchen Ärzten. Das kostet, ausser bei diesem einem immer Geld. Ich kann auch nicht einfach morgen wieder zu dem Arzt hin, da er nur auf Termin arbeitet. Wir hatten das schon alles mit das mein Stiefvater hin ist weil er auch extreme Schmerzen hatte, aber weg geschickt wurde weil er kein termin hatte.. Also das brauch Ich gar nicht erst versuchen. Mein nächster Termin ist erst am 11. nächsten Monat, und bis dahin halt Ich das aber nicht aus. Ich kann mein Mund kaum öffnen vor Schmerzen, Ich kann nicht trinken, Ich kann nicht essen. Ich weiß nicht wirklich was Ich da noch machen soll. Ich habe schon Nelkenöl drauf und zwei Ibuprofen 400, aber es bringt alles nichts. Er hatte mir halt fast den gesamten Zahn weg gebohrt. Ich schätze mal die Nerven liegen offen... Ansonsten könnte Ich mir das auch nicht erklären. Ich weiß einfach nur, dass es, seitdem die Betäubung der Spritze nachgelesen hat, es verdammt weh tut.

...zur Frage

Höllische Zahn und Kopfschmerzen welche Ursache kann das haben?

Ich war vor einer Woche beim Zahnarzt und habe eine Plombe bekommen. Seit heute Früh tut mir der Zahn wo die Plombe gemacht wurde höllisch weh. Da ich Arbeiten war, hab ich versucht den Schmerz mit Seractil und Iboprofen ruhig zu stellen. Half aber wenig bis gar nicht. Jetzt sind die Schmerzen richtig schlimm.

Was soll ich tun ?

...zur Frage

Heil und kostenplan schmerzen?

Habe vor einiger Zeit einen Heil und Kostenplan vom Zahnarzt erhalten. Habe mit dem verschicken zur Krankenkasse leider etwas getrödelt .Man stellt sowas ja leider manchmal in den Hintergrund wenn keine Schmerzen da sind. Nun macht einer der betroffenen Zähne Probleme. Ein wurzelbehandelter Zahn mit Füllung. Dort soll nach Genehmigung des Plans eine Krone oder Brücke eingesetzt werden. Der Zahn hat jahrelang keine Probleme gemacht und nun ist er sehr empfindlich beim Kauen. Habe auch im Gefühl einen Riss in der Füllung zu spüren. Kann man nun auch vorerst ohne Genehmigung des Plans zum Zahnarzt ? oder muss ich warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?