Höllische Schmerzen beim Dehnen

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

du machst komplett alles falsch!
erstmal dehnt man 1mm pro monat und nicht pro woche-dadurch reißt du dir deine ohren schonmal unnötig auf. dehnstäbe lässt man nicht im ohr!! das sind hilfsmittel zum dehnen-man schiebt die durch und direkt passenden schmuck aus titan oder glas hinterher anstatt mit den dingern rumzulaufen. man nimmt den schmuck auch nicht 3mal am tag raus sondern erstmal garnicht. wenn du den ständig rausholst und wieder reinschiebst reißt dadurch dein gewebe immer wieder ein (beim dehnen reißt das gewebe IMMER, auch wenn man das normalerweise nicht merkt und davon auch nichts sieht-mikrorisse entstehen immer).
du solltest dich erstmal darüber informieren wie man das alles richtig macht anstatt einfach wie wild drauf los zu dehnen, dann würdest du dich auch nicht mit höllischen schmerzen rumplagen müssen und am ende wahrscheinlich noch ausgefranste ohrläppchen oder einen netten blowout kassieren.
richtiges dehnen verursacht übrigens überhaupt keine schmerzen!!! alles was über ein leichtes spannungsgefühl für die erste halbe stunde hinaus geht zeigt einem nur das man was falsch macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?