Höllische Schmerzen bei jeder Bewegung des Mundes.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine Mandelentzündung hat mit Artzhilfe fast 'nen Monat gebraucht bis sie weg war. Aber was du da beschrieben hast, war eigentlich nur der Anfang. Ich konnte nicht mals mehr sprechen. Ich würde zum Artzt gehen, da du an den geschwollenen Mandeln sogar ersticken kannst.

In diesem Fall hast du also Erfahrung damit? Jetzt wo du's sagst, ist mir aufgefallen dass ich ab und das Gefühl hatte, dass die Atmenwege nicht ganz freiwaren oder eben ein bisschen eingeengt.

Aber du redest von einer Entzündung. Ist denn das dasselbe wie angeschwollene Mandeln?

0
@Luardya

Angeschwollene Mandeln treten auch bei anderen Krankheiten auf, doch die Beschreibung passt auf das Anfangsstadium einer Mandelentzündung. Eine Grippe/Angina könnte es auch sein, was allerdings nicht weniger Gefährlich wäre.

0

Ich würde sagen, das hört sich nach ner Bilderbuch-Angina an. Da hilft nur ab zum Hausarzt und Antibiotika verschreiben lassen. Dann geht es dir sehr schnell auch wieder besser. Wahrscheilich morgen schon.

(Anginaerreger sind Bakterien - dagegen hilft Antibiotika)

Zusätzlich kannst du mit Salbei gurgeln. Das hilft auch ein wenig gegen Halsschmerzen, weil es Bakterien abtötet. (2 frische Salbei Blätter mit kochendem Wasser übergießen, 5 min bedeckt stehen lassen). Immer wieder mal gurgeln und ruhig auch was von dem Tee trinken. Aber zum Arzt mußt Du trotzdem...

Gute Besserung!

wie kann st du einen solchen unsinn schreiben bist du arzt es gibt auch eine virale mandelinfektion.unfasslich!

0

Wenn die Tabletten n icht geholfen haben geh zum Arzt.

Und such dir mal einen der nicht Ferndiagnosen am Telefon stellt !

Am besten mal zum Arzt gehen ,als sich mit Tabletten voll zu stopfen .

lass siew dir doch entfernen,wenn du wieder gesund bist

Was für ein blöder Vorschlag! Bist du einer von denen, die überall was zu sagen haben, aber keine Ahnung von nix haben?

0
@eiermaier

Weil die Mandeln eine Funktion im Körper haben. Sie helfen nämlich bei der Immunabwehr. Die nimmt man nicht einfach raus! Nur wenn es unbedingt nötig ist. (Z.B. wenn man äußerst häufig an Angina erkrankt, wenn das so wäre müßte sie hier aber nicht schreiben, dan wüßte sie wohl schon bescheid..)

Ich finde es einfach nicht in Ordnung solche Vorschläge zu machen. Solche Aussagen sollte man einem Arzt überlassen. Ich erzähl ja auch nicht jemandem, wie man eine Spülmaschine repariert - weil ich eben keine Ahnung davon hab.

0
@eiermaier

Ich bin keineswegs aufgeregt. Du?

Und du bist ganz und gar mit 100%iger Sicherheit kein HNO Arzt! Was bist du Zahnarzt? Psychater?

0
@Vali260577

solche wie du kennt man.die lassen ihren ganzen frust und ihr aggressivität in solchen foren aus. wies meinst du sollman auf sowas reagieren?

0
@eiermaier

Weißt du, ich hab jetzt keine Lust mehr mit dir meine Zeit zu verplempern.

Zu deinen Antworten nur noch soviel:

Du wirfst mir vor, ich wäre aggresiv oder frustig? Dabei redest Du doch hier selbst auf völlig unfachlicher Ebene. Ich hab meine Antwort weshalb die Mandeln eher drinbleiben sollten ja wohl begründet und auch weshalb ich denke, dass man lieber einen Fachmann aufsuchen sollte. Was war Deine AW: Ich bin Arzt. Reg dich ab. Aber zur Mandelthematik hattest du nichts zu sagen....Du weichst direkt auf die persönliche Ebene ab. (spricht für psychater, falls die arztaussage überhaupt stimmt, was ich eh bezweifle.)

Zum guten Schluss noch: Ich finde es einfach recht unüberlegt bis unverantwortlich jungen Menschen solche Aussagen zu machen, ohne jegliche Anamnese.

So, ich wünsch Dir noch einen schönen hoffentlich ebenfalls sonnigen Tag. Bei uns ist nämlich tolles Wetter. - Weshalb ich übrigens bestens gelaunt bin!

0
@Vali260577

hier gibt jeder sein bestes. bist du überhaupt arzt? und reg dich ab. tschüss

0

Irgendwie scheint Angina umzugehen. Mir hat immer mit Hexoral gurgeln geholfen.

Hust das Gefühl habe ich auch HustHust*

0

die Tabletten haben nicht geholfen also MUSST du jetzt zum Arzt gehen

Was möchtest Du wissen?