Höhergruppierung öffentlicher Dienst staatlich geprüften Techniker?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit 7 Jahren arbeite ich in einer öffentlichen Einrichtung die nach TVL zahlt.
Seit einem Jahr habe ich erfolgreich eine Fortbildung zum staatlich geprüften Techniker in Abendschulform absolviert

Dies hilft mir nicht weiter, um dein tatsächliche Tätigkeit gemäß den Tätigkeitsmerkmalen einschätzen zu können.

Sinnvollerweise solltest du dir die entsprechenden Bestimmungen des TVL besorgen um selbst nachprüfen zu können, welche Entgeltstufe dir zusteht.

Manchmal bekommt man diese auch vom Personalrat.

Alternativ, kaufe dir diese Broschüre:

https://www.walhalla.de/tipps/neuerscheinungen/tv-l-jahrbuch-l%C3%A4nder-2017.produkt.html

Diese Broschüre war mir bisher immer sehr hilfreich und vor vielen Jahren, als ich noch im ÖD tätig war half sie mir eine Höhergruppierung nach BAT  durchzuboxen, und dies innerhalb von 14 Tagen.

Um gegen ein Personalamt bestehen zu können, muss man die Vorschriften und Gesetze kennen.  Und nicht immer ist der Personalrat einem behilflich.

Und auf eine Höhergruppierung hat man sogar einen Rechtsanspruch, wenn die Tätigkeitsmerkmale dies hergeben.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll ich mir mein Aufgabenfeld neu festlegen lassen, damit es auch die Unterscheidung zum besser bezahlten Kollegen gibt ? 

Davon würde ich vorerst dringend abraten.

Oder schneide ich mir damit ins eigene Fleisch ?

Das ist nicht ganz auszuschließen. Wenn du jetzt eine Stellenbewertung anforderst, verschließt du dir evtl. Türen, die im Moment zumindest einen Spalt aufstehen. Ich würde erstmal mit dem Personalrat sprechen und mir die aktuelle Stellenbewertung oder -beschreibung in deiner Personalakte ansehen. 

Ich vermute die Unterscheidung zwischen dir und dem Kollegen, dass zumindest auf dem Papier er die Verantwortung trägt und deine Arbeit kontrollieren sollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?