höherer Lohn als besprochen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einen Minijob auf 165€ Basis gibt es nicht.

Der gesetzl Mindestlohn liegt seit 1.1.2017 bei 8,84€.

In der Pflege liegt er bei 10,20 Euro je Stunde im Westen und bei 9,50 Euro im Osten.

Minijob bedeutet, dass du bis zu 450€ mtl. verdienen kannst, ohne Steuern zu bezahlen, wenn du dich bei deinem Arbeitgeber von der Regelbesteuerung und der Rentenbeitragszahlung, hast befreien lassen.

( ja, auch der Minijob unterliegt der regelbestuerung und der rentenbeitragspflicht. Eine Befreiung davon ist möglich.)

Schaue auch: www.minjob-zentrale.de

was du nun am Monatsende an Lohn bekommst, hängt davon ab wie viel Stundenlohn du bekommst und wie viele Stunden du arbeitest.

Würdest du den Mindestlohn von 8,84€ /h erhalten, so müsstest du 50,9 Std. im Monat arbeiten um dann 449,96€ ausbezahlt zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahkr9
03.02.2017, 21:27

Naja dann nenne ich es nicht Minijob, aber ich arbeite dort für 9€ die Stunde und bin für 165€ angemeldet. Das wären ca 18 Stunden. Es werden jedoch weitaus mehr, so 20-24. Hast du also eine Ahnung wie das gehandhabt wird ?

0

Ein Minijob geht bis 450€! Es sei denn, du bekommst Harz 4, dann darfst du nur 165€ verdienen. Ein Mehrverdienst ist aber nicht verboten, nur anrechnungspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ansonsten Leistungen erhältst wird der Mehrverdienst angerechnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro Stunde 8,50 gesetzlicher Mindestlohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?