Höhere Mächte als wir Menschen?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Ich glaube! 54%
Ich glaube nicht! 22%
Es gibt einen einzigen! 9%
Ich hab keinen blassen Schimmer! 9%
Es gibt mehrere! 4%

22 Antworten

Ich glaube!

Für mich gibt es viele Gründe dafür, dass es einen Gott gibt, der uns erschaffen hat, der uns liebt, der einen ewigen Plan für unser Leben hat und dem es gefallen hat, sich uns in der Bibel zu offenbaren, z. B.:

Es gibt einen einzigen!

Vorab eine Gegenfrage: Hältst du Dich für die Krone der Schöpfung?

Der Geist ist unsterblich, Energie ist unsterblich.

Zumindest wäre dann die Ur-Energie, aus der alle Energien in ihren jeweiligen Verdichtungen und Materie entstammen - auch wir Menschen besitzen experimentell bewiesen eine Lebensenergie - eine höhere Macht, wenn sie

Bewusstsein besitzt, denn ohne Bewusstsein / Geist keine Setzung von und kein Austausch an Informationen, und ohne Information keine Gesetze, und ohne Gesetze keine Formwandlungen und Verdichtungen der Energie möglich...

Dieser energetische Geist, dieses energetische Bewusstsein ist Gott, welcher sich selbst bewusst geworden war...

Jedes erschafffene Ding unterliegt Informationen - von außen und / oder von innen...

Dass ein PC gebaut werden konnte, war den Informationen zu verdanken, welche bewusste 'Schöpfer' namens Menschen sich ausgedacht hatten wie zB. Konrad Zuse. Dass dieser PC dann seine zugedachte Arbeit verrichten kann, ist den Informationen gewisser Software-Entwickler zu verdanken...

Aber: Ohne Bewusstsein, ohne Geist wäre ihnen dies nicht gelungen...

Du wirst jetzt vermutlich - und das zurecht - die Weiterentwicklung des Bewusstseins in den Raum werfen, aber ohne einem solchen kann man dieses auch nicht weiter-entwickeln, sprich, es muss von Anfang an ein Bewusstsein / ein Geist gegeben sein, welches dann mittels Lernprozesse, Erfahrungen und den daraus sich ergebenden Erkenntnissen weiter entwickelt wurde, welches dann wiederum immer weiter vererbt wurde...

Von Nichts kommt nichts, und aus Nichts kommt nichts...

Können Informationen ohne Bewusstsein / Geist / Gedächtnis gespeichert, abgefragt, analysiert, ausgewertet, verworfen, neu entworfen usw. usf. werden? Auch Zellen beherbergen ein Gedächtnis und unterliegen bestimmten Informationen, sonst würden sie bei der Entwicklung des Menschen im Mutterleib ein Chaos anrichten...

So gesehen ist der Geist gegenüber dem Mensch die höhere Macht, welcher wiederum aus einem Ur-Geist (=Gott) entstammt, welcher dann die Höchste Macht darstellt, wobei Macht nicht mit unserem Verständnis von Ausbeutung, Unterwerfung, Egoismus, Missbrauch etc. betrachtet werden darf, sondern mit dem Prozess der Schöpfung und Erschaffung aus Geist, aus dem ('Heiligen') Geist des Allmächtigen Gottes....

Gruß Fantho

Ich glaube!

Ich glaube an Gott, ich bin Christ.

Ich glaube, dass diese Welt durchdacht und geplant wurde, ich glaube nicht, dass die Erde "einfach so" entstanden ist. Auch gibt es die Meinung, dass für den Urknall ein Eingreifen von Gott nötig ist.

Auch gibt es Wunder, die von Ärzten untersucht werden. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann wird das Wunder auch bestätigt. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind.

Ich glaube auch an ein Leben nach dem Tod. Sie können im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Ich habe auch Sachen erlebt, die meinen Glauben gestärkt haben.

Was haltet ihr von Gott und der katholischen Kirche

Wieso glauben Menschen an Gott und wieso leben Menschen nach den Regeln der katholischen Kirche? Sagt mir eure Meinung

Hier ein kleiner Kommentar, den ich mal dazu verfasst habe:

Ich persönlich bin da der Meinung, dass die Menschen nur an Gott glauben, weil sie so erzogen wurden. Vor allem durch die hohe Machtstellung und den Einfluss der Kirche im Mittelalter hat sich der Glaube an Gott in der abendländischen Welt festgesetzt. Die Kirche konnte nur so lange bestehen wie sie die Menschen durch ihre Unwissenheit und auch durch ihre Brutalität dazu gezwungen hat, an sie zu glauben, weshalb die Kirche in der Neuzeit an Existenz verliert. Irgendwann in der Zukunft wird es garkeine Kirche mehr geben und alle Menschen werden Atheisten sein.

Man kann ja gerne an eine höhere Macht glauben solange man das aus freiem Willen tut und es nicht von seinen Eltern oder irgendeinem Priester beigebracht (oder sogar eingeprügelt) bekommen hat.

Menschen haben sich nur einen Gott bzw. eine höhere Macht ausgedacht, weil sie für bestimmte Dinge wie z.B. Naturphänomene, Gefühle wie Liebe und Trauer oder den Tod von Mitmenschen keine Erklärung hatten. Wie soll denn auch ein Steinzeitmensch verstehen, dass ein Blitz durch elektrische Entladungen in den Wolken entsteht oder warum die letzte Ernte ertraglos war. Er hat dann eben einfach geglaubt, dass irgendein höheres Wesen wütend auf ihn war und schon war sein Weltbild wieder komplett

Ich halte es einfach nur für dumm und auch für sehr stur, dass es heute noch Menschen gibt, die trotz des großen Fortschritts der Wissenschaft, durch den man Gott heute zu 100 % widerlegen kann, an Gott glauben und nach den dummen wie unlogischen Vorschriften der katholischen Kirche leben.

...zur Frage

Woher kommt unser menschliche Glaube an Gott?

Wie fingen die Menschen an an Gott zu glauben...an eine höhere Macht?

...zur Frage

Der Glaube an Gott oder Götter?

Warum glaubt ihr an Gott oder Götter Mich würde eure Sichtweise interessieren.

...zur Frage

Was bedeutet höhere Intelligenz und könnten Menschen durch höhere Wahrnehmung Intelligenter werden?

Ich bitte um Antworten .

...zur Frage

Ist der Glauben nur einbildung?

Viele Menschen glauben an Gott,Allah oder andre (Götter). Ich Frage mich warum das Glauben so Stark ist. Man kann Gott nicht sehen,und er tut meiner meinung nach auch nix,warum glauben Menschen trotzdem daran? Ist das ''gute Gefühl'' nur Einbildung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?