Höhere Altersbezüge für alle - und Stopp der Riester-Rente?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

ich habe 20 Jahre ehrenamtlich als Arbeitnehmervertreter für die DRV Nord gearbeitet.

Ich kann nur sagen:

Die Politiker wissen nicht was sie tun....

Grundsätzlich mag wohl niemand der regierenden Parteien eine echte Rentenreform gestalten. Es wird alles auf meine Kinder und Enkelkinder verschoben, in Form von Beitragserhöhung oder Rentensenkungen.

Wer jetzt als junger Mensch nicht vorsorgt, wird sein Wunder schon erleben, die die "da oben" werden es nicht für dich klären.

Immer wieder wird aus der Erinnerung gestrichen, dass die Riesterrenten für die in 2001 gekürzten Altersrente eingeführt wurde, das heisst, damit soll die Kürzung ausgeglichen werden und dafür gibt es staatliche Zuschüße. Damals hat niemand angenommen, das es Probleme mit der Zinsentwicklung geben kann. Also ist es noch wichtiger, jetzt Anbieter zu finden (die Altverträge haben höhere Garantien in der festverzinslichen Anlage) die geringe Kosten und gute Anlagen haben.

Sie jetzigen Verträge werden immer Bestandschutz haben, sollte tatsächlich in Berlin neue Wege beschlossen werden. 

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wowow
11.04.2016, 13:42

Danke für die hilfreiche Antwort.

Ich fürchte nur, die wirklich einflussreichen Drahtzieher in der Politik wissen schon was sie tun...

 Es war in dem Presseartikel allerdings von Rückabwicklung der  der Verträge die Rede. 

Und genau das ist für mich der kritische Punkt. Ich vermute, damit sind Verträge in der Ansparphase gemeint und nicht bereits laufende/ausgezahlte Renten. Was denken Sie?

0

Wenn man sich mal darüber Gedanken macht und dabei fest stellt, dass die derzeitigen gesetzlichen Rentenbeiträge der arbeitenden Bevölkerung immer nur den jeweiligen Rentnern zu Gute kommt, aber nie einem selbst.

Dann wundert man sich, dass hier im Forum solche Fragen gestellt werden und man evt. auch der Meinung ist, dass dies eine gute Idee ist.

Dir selbst nutzt die Aufstockung deiner gesetzlichen Rente nicht das geringste. Denn wer weiß schon wie viele Arbeitnehmer  in 20 - 30 Jahren noch da sind, die dann deine Rente finanzieren können.

Bei einer Riester-Rente kann man zumindest noch die eigene Rente aufbessern.

Ein Vergleich, der die ganze Rentengeschichte vielleicht etwas verdeutlicht.

Ein Arbeitnehmer der ab seinem Eintritt in das Berufsleben (vor ca. 40 Jahren) immer den höchsten Beitrag in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, bekommt heute vielleicht eine Rentenauszahlung von mtl. 2.300 €.

Hätte er diese mtl. Beiträge in eine private Altersversorgung investiert würde er mindestens einen Tausender mehr erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wowow
09.04.2016, 17:05

Übrigens bin ich 65 Jahre alt und meine Frau ist 63 Jahre, und bezieht Erwerbsunfähigkeitsrente. Wir haben beide schon einiges in die Riester-Rente investiert.

Jetzt mal anders gefragt: kann mein Rentenbescheid über die Altersrente und meine Riester-Rente durch so eine Rentenreform nachträglich „korrigiert“ werden?

0

Bis jetzt ist keine Erhöhung der Renten wegen Auflösung von Riester geplant.

Warum soll man dann schon diskutieren, welche Renten betroffen sein könnten, wenn man überhaupt nicht weis, was kommen wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch erst mal angedacht. Kein Mensch weiß, ob es auch umgesetzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immerhin signalisieren CDU, CSU und SPD sowie Gewerkschaften, Linke und andere Gruppierungen bereits im Vorfeld ihre Zustimmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn überhaupt, wird das vielleicht in 20 Jahren mal so sein.

Im Internet geistert viel herum. Zu 90 % reiner Bullschitt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übrigens bin ich 65 Jahre alt und meine Frau ist 63 Jahre, und bezieht Erwerbsunfähigkeitsrente. Wir haben beide schon einiges in die Riester-Rente investiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch irgendeine Idee, noch nicht mal ansatzweise spruchreif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind doch alles noch ungelegte Eier.

Im Endeffekt kommt es immer anders als gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Anmerkung zu meiner Frage: Unter Ziffer 2. meinte ich die Riester-Rente, unter Ziffer 1. die gesetzliche Rente

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht das die Riesterverträge aufgelöst werden. Das wäre kapitaler Schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?