Höhe schulden und süchtig?

3 Antworten

Moin,

unbedingt umgehend selbst in eine Suchtklinik einweisen lassen, bevor gar nichts mehr geht. Ggf. eine Selbsthilfegruppe suchen und Erfahrungen austauschen. Ein Haushaltsbuch mit Einnahmen und Ausgaben wäre ein Anfang. Alle Ausgaben auf deren Sinn prüfen und ggf. einstellen.

Private Insolvenz ist hierbei nicht immer ein guter Ausweg. Es sollte versucht werden sich mit allen Gläubigern zu einigen. Z.Bsp. den Rückstand bei einigen zu stunden und einen nach dem anderen mit Ratenzahlung zu bedienen. Alle gleichzeitig zu bedienen hat meist keinen Erfolg, da mit 10,00 € Raten sich wohl eher keiner zufrieden geben würde. Wurde schon eine Eidesstattliche Versicherung abgenommen? Wenn ja, immer auf diese verweisen. Negative Schufa-Einträge werden wohl schon vorhanden sein.

Wie schon erwähnt, auf jeden Fall Hilfe suchen!

ich weiß nicht wo soll ich ihm schiken ken mich da null aus in Stuttgart neuhausen wenn sie uns helfen können dann helfen sie uns ich dachte eine psychoartzt hilft ihm vll

0
@djkbatz

bin aus dem Norden und leider keine Hilfe in dem Sinne.

Psychotherapeuten haben meist lange Wartezeiten, daher mein Tipp mit der Klinik. Einfach mal Googeln nach einer im Umkreis, hin fahren und versuchen sich selbst einzuweisen, so wie es mit Alkoholikern oder Suizidgefährdeten auch möglich ist.

0

Da er auf Bewährung ist, wird es unweigerlich dazu führen, dass er wieder in den Bau wandert!

Er sollte sich eventuell in Therapie geben, wegen Kaufsucht.

Kan das auch sein das er bewährung verlängerung bekommt er hat ne feste job und arbeitet ?

0

Mit viel Glück ja.

Aber er brauch gute Hilfe. Der Schuldenberater allein genügt ned.

0
@Hasenpfeffer77

er hat schön ne anzeige bekommen er müste bei der Polizei am 4.8 sein er war Urlaub und andere Termin hat er nicht bekommen neue kann sein das die Sache erledigt ist und eine Anwalt und unterlagen von artzt wird er bestimmt haben ist das genug ?

0

Hallo.

In seiner Haut möchte ich auch nicht stecken. Rückwärts raus.

Wie kann man Schuldenfrei werden?

Ich habe durch zufall meinen alten Schulkameraden nach 15 Jahren wieder gefunden. Leider bin ich etwas geschockt über seine vergangene Lebensweise.

Er hat in den letzten 10 Jahren viele Schulden gemacht, teilweise auch mit Betrug. Endlich hat er verstanden das so ein Leben nicht gut ist. Weder für ihn noch für die Gläubiger. Nach einem versuchten Suizid und die Unterbringung in die Psychatrie, beginnt er seit anfang des Jahres sein Leben neu. Er will nicht mehr flüchten.

Er hat jetzt eine eigene Wohnung (davor oft Obdachlos) zahlt Miete Strom Heizung pünktlich. Nimmt Termine wahr etc.

Nun ist es ja so, dass viele Gläubiger ihn anschreiben, da er endlich gemeldet ist. Täglich flattern Briefe ins Haus. Entweder Gerichtskosten, von Inkassobüros oder Gläubigern. Bei der Schuldnerberatung wurde ihm gesagt, da er auch Betrugsfälle hat käme eine Insolvenz für ihn nicht in Frage. Selbst wenn er eine Insolvenz macht, aufgrund seiner Obdachlosigkeit, hat er garkeinen Überblick über seine Schulden.

Die Briefe die ins Haus kommen, denen kann er aber nicht allen eine Ratenzahlung oder Sozialstunden anbieten. Er braucht ja auch noch Geld zum überleben.

Wie kann man ihm denn helfen? Aktuell liegen 2 Strafbefehle vor mit Gerichtskosten insgesamt ca 3.500 EUR. Gibt es eine Möglichkeit wirklich alles abzuleisten ohne eine Haft antreten zu müssen?

Wie kann man sich mit Gläubigern einigen das sie entweder Schulden erlassen oder sich mit einmalzahlungen zufrieden geben?

Er möchte aufjedenfall schnellstmöglich wieder Arbeiten gehen. Auf raten des Psychologen soll er erstmal richtig stabil werden, da er sonst eine Gefahr sieht, das er wieder Rückfällig wird.

Ich hoffe jemand kann weiterhelfen. Ich bitte von Aussagen wie "selber schuld" etc abzusehen. Das weiß er selbst und damit ist ihm nicht wirklich geholfen. Vielen Dank

...zur Frage

Gläubiger Fordert nach der Insolvenz.

Hallo zusammen. Suche dringend Rat und Hilfe! Ich hatte Privat Insolvenz gehabt und seit letztes Jahr Dez. 2013 bin ich befreit das heißt Schulden frei. Seit 3 Monaten endlich richtig gute Luft Atmen. Ich mach Plötzlich mein Briefkasten auf und da lag ein Brief vom Mahngericht Coburg ein Gelber Umschlag drin. Als ich ihn öffnete drehten sich meine Augen um her. Ich soll bei einem von meinen Insolvenz Gläubiger 3490 Euro Zahlen? Ich hatte damals bei ihm Miet Schulden gehabt vor 12 Jahren. Jetzt steht plötzlich drin ich hatte bei ihm ein Privat Kredit genommen von 3300 Euro? Ich kenne ihn nicht hatte nie mit ihm was zu tun gehabt und erst wusste ja Bescheid über mein Insolvenz da erst als Gläubiger angemeldet war! Was soll ich jetzt machrn ? Muss ich diese Summe Bezahlen? Spielt der Gläubiger mit mir? Was soll das den ich dachte ich bin Schulden frei? Bitte um dringende Hilfe????

...zur Frage

Insolvenz verkürzen, wenn nicht alle Gläubiger Forderungen anmelden

Es gibt keine Frist (zumindest finde ich keine), in der Gläubiger ihre Forderungen geltend machen müssen. Wenn also ein Gläubiger nicht auf die Anmeldungaufforderungen des Insoverwalters reagiert, kann er seine Forderungen auch noch nach Jahren - zumindest solange das Verfahren läuft - anmelden. Ist das soweit richtig?

Was nun, wenn man nach drei Jahren eine verkürzte Insolvenz beantragt, weil man ein Drittel der zur Tabelle angemeldeten Schulden plus Verfahrenskosten bezahlen kann? Kann man dann die Insolvenz nach drei Jahren beenden und der Gläubiger, der nicht angemeldet hat, schaut in die Röhre?

...zur Frage

Kein kontakt zum Insolvenzverwalter?

Hallo zusammen,

ich hoffe das mit jemand ein guten Tipp für meine Situation geben kann.

Ich habe zu Ende 2013 eine Privat Insolvenz angemeldet. Der Beschluss etc. läuft auf Ende 2013. Natürlich wurde mir auch ein TH zugeteilt etc. Soweit ist alles normal.

Nun wird es meines Erachtens etwas komisch.

Ich hatte seit dem Beschluss nur 1 mal Kontakt zum Insolvenzberater. Ich habe Ihm alle nötigen Unterlagen zukommen lassen. Er wollte dann noch meine Bankverbindung etc. worauf ich gestehen muss nicht reagiert habe. Ich war damals naja sagen wir mal "dumm".

Aber nun gut, mittlerweile habe ich mein leben wieder im Griff, verdiene sogar sehr gutes Geld aber zu meinen TH habe ich seitdem nie wieder Kontakt gehabt. Es kam nur Ende 2016 ein Brief über eine jährliche Rechnung in Höhe von 119€ soweit ich mich recht erinnere.

Da ich froh war das er sich nie gemeldet hat und daher auch keine wirkliche Pfändung meines Gehalts eintrat habe ich es natürlich auch nicht mehr versucht Ihn zu kontaktieren.

Ich habe auch wenn das nach meiner Recherche wohl nicht so schlau war, selber angefangen meine Schulden anhand meiner Schufa Einträge zu bezahlen. Vor allem im letzten Jahr waren das monatlich ca. 400-500€ monatlich. Dies konnte ich da ich seitdem gut verdiene. Wenn ich es richtig recherchiert habe, habe ich durch das eigenständige tilgen von Schulden bestimmte Gläubiger bevorzugt.

Aufgrund von meinen Schufa Daten habe ich die Schulden von damals ca. 35.000€ auf noch ca. 10.000€ reduziert und werde diese bis spätestens Ende 2018 auf 0 reduzieren.

Nun zu meinen Fragen

  1. Was passiert wenn ich alle Schulden getilgt habe. Kann ich meine Insolvenz die dann noch 2 Jahren gehen würde vorzeitig beenden?
  2. Habe ich durch das eigenständige tilgen eine Strafe oder ähnliches zu erwarten nachdem ich den TH kontaktiert habe und Ihn darüber aufkläre?
  3. Was würdet Ihr mir Raten, wie ich mit der Situation nun umgehen soll?

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Kredit trotz Insolvenz?

Hallo ihr lieben,

Ich habe vor 2 Jahren privat Insolvenz angemeldet. Habe mich vor 3 Monaten selbstständig gemacht als Glas und Gebäudereiniger und es läuft sehr gut die Auftragslage ist besser als ich erwartet hätte. Meine Schulden betragen sich auf ca 25.000 Euro. Meine Frage ist besteht irgendwie eine Möglichkeit einen Kredit von ca 25.000 Euro zu bekommen trotz insolvenzverfahren ??? Ich möchte einfach meine Gläubiger mit dem Geld bezahlen und aus der Insolvenz raus zu kommen. Für eine Umschuldung wäre ich auch bereit so das die Gläubiger das Geld direkt vom Kreditgeber bekommen und ich nur eine Rate an den Kreditgeber monatlich bezahle. Meine Einkünfte liegen der zeit bei 2500-3200 netto im Monat daher kann ich den Kredit in Raten abzahlen.

Vielleicht vergibt einer von euch privat Kredite oder ihr wisst wo ich eine Chance hätte ? Ich wäre für jeden tipp dankbar !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?