Höhe eines Zylinders berechnen in Mathe ?

6 Antworten

Ganz einfach, wenn man (wie du in deiner anderen Frage angegeben hast, auch das Volumen hat). Ohne das Volumen kann man es nicht berechnen.

Volumen = Grundfläche mal Höhe.

Also: Höhe = Volumen geteilt durch Grundfläche.

Zwischen Grundfläche und Oberfläche gibt es nur den Unterschied, dass die eine die Fläche unten ist, mit der der Zylinder am Boden steht, und die andere die Grundfläche plus die Mantelfläche plus die Fläche obendrauf.

Übrigens: Wenn du in einer Frage was vergessen hast, kannst du die Frage bearbeiten, anstatt eine neue zu stellen. Und wenn du schon eine neue stellst, dann stell sie bitte höflich.


Die Grundfläche ist der Deckel bzw. der Boden des Körpers. Die Oberfläche ist die "Oberfläche" , also alles das , das man von außen sieht.

Oberflächenberechnung : 

O = 2 · π · r · ( r + h )

Grundflächenberechnung:

A = π · r2

Oberfläche ist die ganze Fläche eines Zylinders. Das heißt das gewölbte an der Seite und die beiden Kreise.
Grundfläche meint nur eine Fläche der beiden identischen Kreisseiten.
Den Flächeninhalt dieser Seite nimmst du dann mit der Höhe des Zylinders mal, sodass du das Volumen berechnen kannst.

Die Grundfläche ist ein Kreis.

Die Gesamtoberfläche besteht aus zwei Kreisflächen plus der Fläche des Mantels.

Die Höhe eines Zylinders ist aus der Grundfläche und dem Radius nicht berechenbar.

Gruß Nordrealist

Was möchtest Du wissen?