Höhe des Verwarnungsgeldes zu hoch??

1 Antwort

mit sachbeschädigung sind es lt. katalog 30,-€ ; das war zu finden .

achtung : einspruch bringt zusätzliche verwaltungsgebühren !!   höchsten mal bei einem revier vorsprechen und nachfragen .

manche städtischen aufschreiber kennen nicht alles ;-))

1

Lieben Dank! Dann werde ich mal nett nachfragen. 🤗

0

Mit PKW über Landwirtschaftlichen Weg/Zeichen 260 Privater Zeuge

Hallo, ich habe heute eine schriftliche Verwarnung mit Verwarnungsgeld / Anhörung bekommen.

Der Tatbestand lautet: Sie benutzten mit einem Kraftfahrzeug den Verkehrsbereich, obwohl dieser für Sie durch Zeichen 260 gesperrt war.

Als Zeuge ist eine Private Person genannt. Beweismittel keine. Die Höhe 20€.

Ich kann mich nicht erinnern diese Straße befahren zu haben. Wie gehe ich vor? Es ist ja nicht mal ein Beweismittel vorhanden.

...zur Frage

Schriftliche Verwarnung mit Verwarnungsgeld kann ich dagegen vorgehen?

Guten Tag,

kurze Frage. Ich hatte heute eine Schreiben der polizei im Briefkasten darin wird mir folgenden vorgeworfen:

Sie parken, obowhl zwischen Ihrem Fahrzeug und der Fahrstreifenbegrenzung (zeichen 295) ein Abstand von weniger als 3 Meter verblieb, und behinderten (TRAM) dadurch andere.

Erläuterung:

Fließverkehr

§41 Abs. 1 1 iVm Anlage 2; § 1 Abs. 2, §49 StvO; §24 StvG; 54.1 BKat; §19 OWiG

Soweit der Vorwurf. Als Beweismittel gibt es die Aussage Mitarbeiter Ordnungsamt und danan halt eine Name. Ansonsten nichts weiter keine Fotos nichts!

Die Straß, wo das passiert sein soll ist genau auf einer Brücke besteht aus 4 spuren. Davon sind die zwei mittleren Spuren für die Straßenbahn gedacht. Es gibt keine Parkverbotsschilder!

Und die Straßenbahn käme ohne große Behinderung vorbei!

Kann man sowas widersprechen? Oder dagegen vorgehen!

...zur Frage

Sie verursachten infolge nicht angepasster Geschwindigkeit einen Unfall.

Hallo, nach einem Unfall wird mir nun vorgeworfen, den Unfall infolge nicht angepasster Geschwindigkeit verursacht zu haben.(§ 3 Abs. 1, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 8.2 BKat; § 19 OWiG) Ich bin noch in der Probezeit. Was wird das für Folgen haben und wie hoch wird die Strafe ausfallen. Bitte um Antworten..

...zur Frage

Ordnungswidrigkeit Parken auf Gehweg, der aber als kostenpflichtige Parkbucht anzusehen ist

Ich parkte im Urlaub für ca. 3,5 Stunden in Oberstdorf, Roßbichlstr., (Nebelhornbahn!!) in einer Pakrbucht und berappte saftige 6 Euro im Parkautomaten. Ein besonderer Gehweg vor und hinter der Parkbucht war angesichts der Schneeverhältnisse Anfang Jan. 2012 nicht erkennbar. Über Google habe ich "meinen" Parkplatz in Sommeransicht angeschaut. Es gab da allenfalls ein ganz kleiner Streifen, der neben zu parkenden PKW als schmaler Gehstreifen hätte ausgemacht werden können. Rechts von meiner Parkbuchtstelle war ein breiter Gehweg erkennbar, der aber so keine Fortsetzung linkerhand fand. Nun bekomme ich eine Verwarnung, dass ich länger als 1 Stunde verbotswidrig auf dem Gehweg geparkt und andere dadurch behindert hätte. Andere Fußgänger hätten auf die Straße ausweichen müssen (§ 12 Abs. 4, § 1 Abs. 2, § 49 StVO, § 24 StVG, 52.2.1 BKat, § 19 OWiG (Tabelle 712031; OWiNr. 112405). Das Verwarnungsgeld beträgt 35 Euro. Eine Zeugin Frau Besler Oberstdorf hat mich offenbar angezeigt. Neben meinem PKW parkten linkerhand (natürlich) auch andere PKW`s. Ob auch diese Halter ein Verwarnungsgeld erhalten entzieht sich meiner Kenntnis. Ich fahre einen Opel Astra, der ja nicht gerade lang ist und habe mit ihm aus meiner Sicht unmöglich einen Gehweg überdeckt. Was kann ich machen?????

...zur Frage

Darf man mit einem 9-Sitzer auf einem Ausgeschilderten PKW Parkplatz Parken?

Hallo, wir haben unseren 9-Sitzer auf einem mit diesem Schild beschilderten Bereich geparkt:

http://www.pitopia.de/pictures/standard/c/creative/14/creative_723114.jpg

Darauf haben wir einen Strafzettel bekommen mit dem Tatvorwurf: "Sie parkten auf einem Parkplatz (Zeichen 314), obwohl dies durch Zusatzzeichen *) für Sie verboten war. ERLÄUTERUNG: nur für PKWs § 42 Abs. 2 iVm Anlage 3, § 49 StVO; § 24 StVG; 54 BKAT"

Jedoch ist mir diese Begründung nicht sehr plausibel, da dieses Fahrzeug mit der Fahrerlaubniss "B" also für PKWs geführt werden darf.

Kann mich jemand eines besseren belehren?

Danke im vorraus und MFG Andy

...zur Frage

Welche Strafe erwartet einen wenn er gegen diese Verkehrsvorschrift verstoßen hat?

Welche Strafe erwartet einen wenn er gegen diese Verkehrsvorschrift verstoßen hat?

§ 41 Abs. 1 iVm Anlage 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 141.1 BKat.

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?