Höhe der Löhne und Gehälter in Norwegen?

4 Antworten

wohnt hier auch jemand in norwegen? also ich wohne in norwegen und kann sagen, dass man wirklich in jedem beruf locker zwischen dem 2-4 fachen verdienen kann. habe 3zkb mit blick aufs meer und zahle dafür 950€ warm plus garage...was kosten bitte 3zkb mit garage in einer topgegend von muenchen? clevere menschen kaufen in norwegen bei rema1000 ein. hier bekommt man alles in guter qualitaet zu guten preisen. teuer sind dinge die man nicht zum ueberleben braucht ( alkohol,tabakwaren). man muss beim einkaufen auf den preis achten. brote z.b. kriegst du frischgebacken schon ab 90cent...broetchen 15cent...cola,fanta,sprite in der guenstigen variante 1,29€... tanken muss man hier am spaeten sonntagabend oder am montagvormittag, da kostet super ca. 1,75€. in der woche dann gut und gerne 2,15€. also kann fuer mich sprechen,ist der monat vorbei habe ich ca. 1.500€ ueber...

Wie bitte??? So stark schwanken dort die Spritpreise? Gleich um 40 Cent hin und her? Das ist ja echt Wahnsinn.

Wundert mich sowieso, warum in Norwegen der Sprit so teuer ist. Die haben doch genügend Öl.

0

hey, ich habe gerade deine Antwort hier gelesen. Können wir uns auch mal über Norwegen unterhalten, habe da einige Fragen und wollte ganz spontan mal hören ob du mir helfen kannst? Lieben Gruß =)

0

Was die Löhne angeht kann ich leider nicht mit reden. Aber die Lebensunterhaltskosten sind krass. Ich war vor ein paar Tagen dort und kann mal meine Erfahrungen aufzählen. 1Liter Benzin Kostet um die 2 euro, eine Packung Zigaretten kostet schon 12 euro, für einen 0,5 Liter Dose Bier habe ich dort ca. 7-9 Euro bezahlt oder auch für einen Palette mit 12 x 0,33er Bier Dosen, musste ich mal eben 50 euro hinlegen. Das Grillen haben wir direkt sein gelassen da man Rindfleisch auch mit 30 euro KG rechnen muss. Auch ein gutes Beispiel ist, das wir im Supermarkt eine packung mit 4 scheiben Frühstücksbacon gesehen haben der mal eben 40 euro gekostet hat. Im großen und ganzen verdienen die Norweger denke ich mal schon deutlich mehr als wir, was aber nicht bedeutet das sie mehr geld für sich zur verfügung haben, da sie auch deutlich mehr zahlen müssen um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Daß auf diese Frage von 2008 noch jemand antwortet, hätte ich auch nicht gedacht. Wie bist du auf die denn gekommen bzw. wie hast du sie gefunden? Aber sehr interessant, was du schreibst, wenn auch teilweise etwas schwer zu glauben.

In meiner Frage ging es ja darum, ob Norweger in allen Berufen das 3-fache Gehalt bekommen als sie in Deutschland bekommen würden. Wenn dem 3-fachen Gehalt auch die 3-fachen Lebenshaltungskosten gegenüberstehen, dann wäre es ja ausgeglichen.

Aber ich denke nicht, daß dies in allen Bereichen so ist. Benzin 2 Euro, ok, das ist teurer als bei uns, aber so weit weg sind wir da auch nicht mehr. Jedenfalls ist es nicht der 3-fache Preis. Bei den Zigaretten kommt es schon eher hin, aber das betrifft auch nur Raucher und Zigaretten sind ja nicht etwas, das man zwingend braucht.

Die anderen Dinge, die du genannt hast, kommen mir dann aber schon wieder extrem überteuert vor. Das wäre ja nicht der 3-fache, sondern sogar der 10- oder 20-fache Preis als bei uns. Bist du dir da bei allem wirklich sicher? Ok, Bier bzw. Alkohol ist in Skandinavien generell sehr teurer. Aber gleich um das 10-fache? Das hätte ich auch nicht gedacht.

Beim Rindfleisch kommt es darauf an, welches Rindfleisch du meinst. Rinderfilet kostet bei uns auch so viel, für Rindfleisch aus anderen Bereichen wäre es allerdings schon teuer.

Was ich aber absolut nicht glauben kann sind die 40 Euro(!!) für 4 Scheiben Bacon. Da wären 4 Euro ja schon teuer und wenn die nicht mit Blattgold überzogen sind, kann das doch wohl wirklich nicht sein. Bist du dir da ganz sicher und was rechtfertigt diesen derart hohen Preis? Alkohol und Zigaretten mögen in Norwegen sehr teuer sein und auch andere Waren vielleicht über unserem Niveau liegen. Aber daß Lebensmittel so teuer sind, kann ich echt nicht nachvollziehen.

Interessant wären außerdem noch die Preise für größere Anschaffungen wie Neuwagen, Immobilien und auch die Mietpreise. Hast du dazu evtl. auch noch Infos?

0
@Franz577

Ich wohne in Norwegen und arbeite hier als Krankenschwester und habe diverse Spezialausbildungen mit Abschluss. Aus meiner Sicht kann ich die Verdreifachung des Gehaltes nur bestätigen, aber sicher variiert die Höhe des Einkommens in den verschiedenen Berufsgruppen. Die Relationen der monatlichen Ausgaben an alltäglichen Dingen richtet sich selbstverständlich am persönlichen Bedarf. Mein Fazit, ich habe mindestens 1500 Euro am Monatsende übrig (trinke kein Bier, rauche nicht und kaufe wenig Süßigkeiten, mein Auto fährt mit Autogas/Bilgas - das übrigens viel besser als in Deutschland ist, da man hier kein Butan beimischt, somit fährt das Auto mit norwegischem bilgas bedeutend weiter und der Liter kostet 6,80 NOK - Kurs 1:7,3). Ich bereue den großen Schritt keinen Tag!

0
@Petra841961

Wie ist das denn mit den norwegischen Sprachkenntnissen? Wie ist es mit den verschiedenen Dialekten? Wie streng achten die Norweger darauf?

Reicht es aus, wenn man nur Englisch sprechen würde?

0

ein halber Lieter Bier kostet 5 Euro; da sind alle Kosten höher; deshalb mehr Lohn

Ja, aber wohl nur in der Kneipe, oder? Ich Geschäft wird ein halber Liter Bier sicher nicht 5 Euro kosten. Abgesehen davon kostet eine Halbe Bier bei uns teilweise ja auch schon 3,50 Euro und teilweise auch 5 Euro in gewissen Lokalen oder Nachtclubs. Also so groß ist da der Unterschied dann auch nicht mehr.

0

wenn mein auto im wert höher liegt als 7500 euro zieht mir dann die behörde was von meinen hartz4 geld ab?

...zur Frage

Wie sind Berufsaussichten als Geologe in der Öl- und Gasindustrie auf einer Ölplattform in Norwegen oder den USA?

Vorweg: Weiß jemand wo man Leute finden könnte die das beantwortet könnten?
Ich werde bald wählen müssen, was ich denn jetzt nach dem Abi und einem Auslandsjahr machen will!

Hallo,
ich habe gehört, dass vor allem die Norweger kräftig nach Geologen-Personal auf Ölplattformen suchen. Stimmt das?
Mein Plan wäre Geowissenschaften zu studieren und dann den Master in der Öl/Gas-Industrie zu machen.
Wie sind die Berufsaussichten nach einem abgeschlossen Studium. Nicht das ich dann was ganz anderes machen muss.
Und auf dem Internet findet man ja eine Menge Mythen über diese Studienwahl von Arbeitslosigkeit oder Bürojob bis Abteilungsleiter auf ner Ölplattform...
Wie sieht es mit Gehalt aus? (Jajaja)
PS.: Norwegisch ist meine Muttersprache. Das Fach soll ja dort relativ renommiert sein.
Danke 🙏

...zur Frage

Sind diese Lebenshaltungskosten zu hoch für Deutschland?

Hallo,

ich habe mir mal den Kopf zerbrochen und mich gefragt ob diese Lebenshaltunskosten zu hoch sind für eine allein lebende Person:

750 Euro Warmmiete für eine 60qm Wohnung (niedriger komme ich nicht, weil es einfach keine Wohnungen gibt, der Staat hat nix gebaut)

350 Euro für Essen und Getränke, ab und zu einen Cafebesuch usw.

400 Euro für Auto, Versicherung und Sprit

50 Euro für Internet, GEZ

100 Euro für Versicherungen

100 Euro anteilig für einen Urlaub, Freizeit u.ä.

macht 1750 Euro.

Nun fehlt noch eine Altersvorsorge für Später, weil es ja keine Rente mehr geben wird bzw. diese auf ein extrem niedriges Niveau fallen wird:

Hier rechne ich mit 2000 Euro, weil die Preise in Zukunft wesentlich höher sein werden für Miete usw., sodass die 2000 Euro in Zukunft eine Kaufkraft von 1400 Euro haben werden.

Somit sind wir bei einem Bedarf von 3150 Euro für einen Single, das dieser netto verdienen muss um in Zukunft abgesichert zu sein. Hier ist noch keine Familie berücksichtigt mit einer größeren Wohnung und mehr Ausgaben für Essen und Trinken etc.

Haltet Ihr das für zu hoch? Oder ist das realistisch?

Ich verdiene zur Zeit weniger als 2000 netto bei einer 40 std. Woche. Was kann ich da machen?

...zur Frage

Auslandsjahr Island / Norwegen Erfahrungen,Tipps?

Hab wie erwähnt vor ein Auslandsjahr in einem skandinavischen Land zu machen, sprich arbeiten und reisen.Eingeplant war ein Jahr.Es kommen wie gesagt zuerst Island oder Norwegen in Frage, zwei unterschiedlich von der Natur geprägte Länder.

Hat jemand bereits Erfahrungen gesammelt und kann mir etwas davon berichten, was wichtiges Ich beachten muss oder Tipps geben, damit die Reise und der Aufenthalt etwas glatter abläuft, sprich Selbstplanung oder nutzen von Anbietern.Bei mir würde "Farmstay" an erster Stelle kommen, da Ich auf einem landwirtschaftlichen Vieh-Betrieb aufgewachsen bin und bereits ein paar Erfahrungen mitbringen kann.Vielleicht kennt Ihr noch andere tolle Arbeitsmöglichkeiten.

Ebenfalls möchte Ich gerne die Sprache des Landes lernen, bleibt dafür dann noch neben der Arbeit dafür Zeit, sprich Sprachkurse?Was muss ich mitbringen?Welches Wissen?Wie viel Eigenkapital, damit Ich eventuell viele Sehenswürdigkeiten besuchen kann?

Ich häng bereits schon seit Jahren an der Germanischen Kultur und der Geschichte der Nordländer.Ebenso fasziniert mich die gewaltige Natur weshalb Ich mir diesen Traum und noch größeren, dort später mal zu Leben ermöglichen möchte.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

kær kveðja :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?