Höchstgeschwindigkeit LKW?

8 Antworten

Oder ist bis 89 eine inoffizielle Toleranzgrenze?

Genau so ist es, wenn ein Polizist grade nen schlechten tag hat kann es durchaus sein das er einen Fahrer damit drann bekommt. Meist drücken die da aber einfach nen Auge zu und handeln erst wenn wirklich an der Begrenzung Manipuliert wurde oder jemand meint er muss berg runter mit 120km/h rollen lassen....

Also ich kenne nur dass bei 3min am Stück über 90Km/h ein Bußgeld fällig wird. Hab mich aber länger nicht mehr genau damit befasst.

Ist ja der Elefantenrennen verursachende Geschwindigkeitsbegrenzer drin. Jeder fährt Vollgas, etwa die Geschwindigkeit kommt dann raus.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Nein, es gibt keine Höchstgeschwindigkeit für Lkw auf 80 km/h!

Mein alter Post-Golf mit Lkw-Zulassung durfte fahren, was er schaffte, also bis 140km/h. Das gilt heute auch noch!

Aber vielleicht meinst da ja die Geschwindigkeitsbeschränkung für Kraftfahrzeuge über 3,5t (ausgenommen Pkw und Omnibusse)?

LKW Fahren CE erste fahrstunde katastrophe?

Hallo

Eine kurze an die erfahrendenden berufskraftfahrer / viel auch fahrschüler.

Ich hatte vor kurzem meine erste praktische Fahrstunde mit dem LKW CE, erst wurde nochmal alles technische durch gegangen ( fenster , spiegel , display etc ) . Insgeheim hab ich mich die ganze zeit darauf gefreut endlich los zu fahren.

Dann ging es endlich los aber kaum auf der straße habe ich in sachen lenken alles falsch gemacht , mein problem ist es wirklich die spur zu halten und nicht zu weit rechts zu fahren bzw. an der mittel linie zu bleiben. Mein fahrlehrer musste ganze fahrt über oft ins lenkrad greifen.

Kamm mir auch immer vor als wen die entgegen kommenden pkws nicht genug platz haben und ich die rein fahre.

Wie waren eure fahranfänge und viel kann mir ja jemand nen tip geben auf was man sich mehr konzentrieren soll. Ich weis als aller erstes erstmal ruhe bewahren . ;)

danke schon mal

...zur Frage

BKF Ausbilungsplatz wechseln?

Hey

Ich mache seit dem August 2017 eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer

Würde aber gerne den Betrieb wechseln weil ich in meiner jetzigen Spedition wie Abfall behandelt werde. Da ich in einem kleinen Betrieb arbeite, ist der Chef auch gleichzeitig der Ausbildungsleiter. Täglich 14 Stunden arbeiten sind Normal und Überstunden werden auch nicht bezahlt. Ich wollte eigentlich erst die Spedition wechseln wenn ich den CE FS habe aber laut meinen Chef werde ich ihn erst kurz vor Ausbildungsschluss machen. Ohne Ausbildung zu fahren ist leider auch keine Option da ich erst 19 Jahre jung bin. Alle was man für den Führerschein braucht habe ich schon gemacht. Habe natürlich alles selber bezahlt da mein Chef meint dass der FS ja für mich ist und ich Augentest, Mpu, Ärztliche Untersuchung usw. nicht nur für den Führerschein bräuchten würde.

Gibt es Speditionen bei denen ich den FS direkt machen kann oder handhaben dass alle so? Wenn ich ehrlich bin, will ich nicht lange warten bis ich endlich meinen Führerschein habe. Mir wäre es am liebsten wenn ich direkt einen schnellkurs machen könnte. Wäre ja auch vom Vorteil für den Chef.

Was würdet Ihr mir raten?

Schönen Rest Samstag noch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?