Hoden "Veränderung"

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rede mit Deiner Mutter. Sie wird Dir sagen können, was zu tun ist - zum Arzt zu gehen.

Hau dich erstmal hin :) So wild ist das nicht. Es ist in dem Alter ganz normal, dass der Körper sich verändert und da kann es auch mal sein, dass sich ein Hoden inkl. Samenleiter mal etwas "verdreht". Das ist durchaus unangenehm, aber kein Weltuntergang ;) Entweder geht das von alleine wieder vorbei, oder eben nicht. Dann kannst du immernoch zum Arzt gehen. Aber fummel da bloß nicht zu viel selbst dran rum.

Eine warme Dusche / warmes Bad kann übrigens helfen, immerhin entspannt sich da alles.

Wenn es morgen noch unverändert schmerzt, geh bitte zum Arzt. Möglich wäre (m.E.) auch ein kleiner Leistenbruch, der auf den Leistenkanal und somit den Samenleiter drückt.

Aber erstmal: Ruhe bewahren und gemütlich hängen lassen ;)

Einfach mal beim notarzt anrufen der kann dir vielleicht auch eine information am telefon geben oder dir sagen das er es für nötig hällt das er sich das mal anschaut nimm deine Kronjuwelen nicht auf die leichte schulter die brauchst du dein ganzes leben aufn Bein kann man verzichten auf die murmeln nicht

Hallo,

wenn du Schmerzen hast...sofort zum Arzt...die Schwellung/ Rötung, kann auch erst später, oder überhaupt nicht auftreten!!!!!

Wenn "es " sich nur etwas verdreht hat um so besser...aber auf alle Fälle abklären lassen!!!!

Was möchtest Du wissen?