Hoden verändern im 7 Sekunden-Takt ihre Größe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist der natürliche Kühlprozess.

Wenn sie zu heiß werden, nehmen sie Abstand um sich mit Hilfe der Außenluft abzukühlen; Folge: längerer Sack. Wenn sie zu kalt werden, ziehen sie sich an den Körper um Körperwärme aufzunehemen; Folge: kleinerer Sack.

Da die "Spermienlagertemperatur" unter der Körpertemperatur liegt, ist die Position der Hoden und der Kühlprozess erforderlich.

Da du ja eine Erkältung hast, wundert es mich nicht das alles drunter und drüber geht. Das ist aber beim Kampf gegen Viren im ganzen Körper so.

Fazit: Größenveränderung des Hodensacks ist total normal, besonders bei Erkrankungen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Falls du fragen hast, bitte kommentieren.

LLAP \\\\\\\\// Spock 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Erkältungen ist es schon möglich, dass man seine Hoden beim Husten spürt, weil sich da viele Muskeln im Bauchraum anspannen.

Die Hoden verändern ihre dabei nicht, einzig der Hodensack dehnt sich aus und zieht sich zusammen, um die Temperatur zu regulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenBo17
16.01.2017, 10:16

Nein, auch wenn ich nicht huste, tun sie das, und es sind auch wirklich die Hoden und nicht der Hodensack.

0

Was möchtest Du wissen?