Hockey Anfänger Übungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich spiele seit 11 Jahren und bin auch 15:)Außerdem bin ich jetzt Trainerin von jüngeren Teams und dort gibt es ja dann auch viele Anfänger. Dribbeln ist sicher gut, bar Basse als zu Hause wäre es noch auf einem Kunstrasenplatz. Mach ich auch manchmal, da er Hockeyplatz weit ist gehe ich zum Fussballclub. Die haben auch oft einen Kunstrasen. Naturrase ist anfangs auch gut, da de Kunstrasen nur eine Bequemlichkeit ist und frühe auch auf Rasen gespielt wurde. Der ist hübbelig, weshalb du da gut de Ballkontrolle üben kannst. Wenn dir das Umgreifen auf die Rückens schwer fällt, was oft der Fall ist(also dein rechts Handgelenk ist dann verdreht) , kannst du einfach eine leere Klo Rolle nehmen und dann mit der rechten Hand um die Rolle greifen, die du über den Schläger tut. so bleibt die Hand locker.Kraftzirkel und Antritttraining sin fürs Hockey auch wichtig. halt Sprint, Sidesteps,Liegestützen,Stabis,crunches etc.Du solltest auch Zieher, sowie Hepper immer wieder üben und vor dem Training auch ruhig mal neues ausprobieren. Bau dir im Garten einfach einen kleinen Hindernissparcour mit allem was du so findest und mache Slalom, kurzen, Tricks, Rückhand, Vorhand...Auch die Reaktionszeit solltest du trainieren, da der Ball bin Hocker sehr schnell ist. Ich hoffe ich konnte helfen:)) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wichtigste ist, dass du ein Gefühl für Ball und Schläger entwickelst. Wenn du beides Zuhause hast, dann dribbel und lauf einfach ein wenig mit dem Ball am Schläger rum. Vielleicht versuchst du auch mal einen Zieher. Da läufst du z.B. erst nach links und ziehst den Ball mit der Rückhand wieder nach links und spielst dann mit der Vorhand weiter. Und das gleiche nochmal anders rum. Da gibt es bestimmt auch YouTube Videos. Ansonsten mach dir aber keinen Druck, das kommt alles mit der Zeit. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Schläger und Ball hast einfach dribbeln. Oder nimm dir einen Stock um dich an die Handhabung in gebückter Haltung zu gewöhnen.

Es wird dir aber alles beim Training gezeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?