Hocker oder Stuhl mit Lehne?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

für jeden Bürostuhl gibt es eine empfehlung, wie lange am Tag man darauf sitzen sollte. Es gibt 2 Stunden, 4 Stunden und 8 Stunden. Die Unterschiede liegen darin, wie doll die Lendenwirbel gestützt werden. Ein Sitzball ist nur für 2 Stunden geeignet.

Wie wäre es denn mit einem Hocker, an dem man eine Lehne dranschrauben kann? Dann kannst Du nach einiger Zeit Dir die Lehne dran machen und musst nicht gleich die Sitzgelegenheit wechseln.

Manche schwören auf einen Sitzball, wie wär´s denn damit?

Krasse Schmerzen im Rücken mit 17

Hallo ich bin 17 Jahre alt und habe seit über einem Jahr starke Beschwerden im Rücken und am Hals. Wenn ich mich hinsetze oder lege tut alles weh, wenn ich tief einatme knackst es an mehreren Stellen heftig und ein bisschen schmerzhaft. Wenn ich mich hinlege (Bauch) und mein Freund sich aufmich setzt und auf meinen rücken drückt knackt es ebenfalls schmerzhaft. Genauso wenn ich mich über den stuhl nach hinten lehne knackt es und erst dann hab ich ein befreites gefühl, das knacken lassen muss ich aber wiederholen. Beim sitzen hab ich überall starke Schmerzen und so heftige Verspannungen das ich es kaum sitzend aushalte. An der Halswirbelsäule ist es auch nicht besser wenn ich meinen kopf in einen winkel drehe schmerzt es und knackt es auch. allgemein bin ich sehr verspannt und habe eine schlechte haltung. Ausserdem leide ich seit meiner Kindheit an Migräne. Ich stelle noch ein bild von meiner haltung dazu. Ich bin 1,60 cm groß und wiege momentan etwa 55 kg. Was könnte das sein? Ich leide sehr also bitte helft mir!

...zur Frage

Verstopfungen trotz Durchfall?

Guten Tag,

ich leide seit gestern morgen an Verstopfungen (trockener, harter Stuhl), anfangs nur leichter Druck im Bauch, später und besonders nachts extreme Krämpfe ( am stärksten im Liegen). Ich bekomme immer ziemlich schnell Verstopfungen, wenn ich mal mehrere Tage kein SPort gemacht hab und zu wenig Ballaststoffe zu mir nehme. Sonst lieg ich einen Tag zu Hause, nehme nur Obst, Gemüse und Wasser,Tee zu mir und mit der Zeit wird es besser. AB gestern nachmittag hatte ich aber schon sehr flüssigen Stuhl durch das viele Trinken und Obst. Ich dachte mir dadurch müsste der Stuhl im Darm auch weicher werden und mit der Zeit ausgeschieden werden. Nur sitze ich jetzt seit 2 Tagen bis 10-20 im Badezimmer und hoffe das mehr geht. Leider kommt immer nur ein sehr hellbrauner, wässriger und ungeformter ( kleine Fäden) Stuhl raus und eine wirkliche Erleichterung fühle ich kaum. Ich kann nur sehr langsam und nach vorne gebeugt gehen, viele Bewegungen tuen sehr weh und ein Druck-Loslassen am Bauch ist äußert unangenehm. Mein Bauch spannt sich auch im Liegen oft von selbst an, ich kann ihn schwer locker lassen.

Ich habe mir vorgenommen morgen zum Arzt zu gehen, falls es nicht besser wird, habe aber gehofft, dass mir jemand evtl sagen kann, wie schlimm sowas ist und ob ich die Schmerzen auf irgendeiner Weise lindern kann, bzw was ich machen kann, damit der Stuhl im Darm ausgeschieden wird.

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?