Hochzeitsplanung: Wo zuerst Termin vereinbaren?

5 Antworten

Standesämter kann man frühestens 6 Monate vor dem Termin buchen.

Dann sind die beliebtesten Termine in guten Locations und in den Kirchen schon weg.

Also sollte man dort möglichst früh anfragen.

Ich bin ev. Pfarrer, habe aber eine Weile auch Freie Hochzeiten gehalten, daher ein paar Anmerkungen:

Die Kombination kirchliche Hochzeit - Feier in einer Location hat ihren Charme darin, dass zur Kirche alle Interessierten eingeladen werden können, die das "Ja-Wort" miterleben wollen. Da sind eigentlich nur durch die Größe der Kirche Grenzen gesetzt.

Anschließend lässt man sich vor der Kirche gratulieren, setzt sich in die Autos und fährt mit dem viel kleineren Kreis dorthin, wo man dann privat feiern möchte.

Viele Brautpaare wollen gerne im Freien heiraten. Aber dann ist man vom Wetter abhängig, und viele unterschätzen, wie unangenehm es ist, in den bei 30 Grad in der prallen Sonne verschwitzen teuren Hochzeitsklamotten bis in die Nacht weiter feiern zu müssen.

Für ein schönes "Ja-Wort" braucht Ihr rechtzeitig eine schöne Kirche und einen Pfarrer, der an diesem Termin Zeit hat. Also sofort drum kümmern und nachfragen. Und dann braucht Ihr entsprechend Eures Budgets eine Location, in der Ihr feiern könnt. Preiswert und schön könnte vielleicht das Gemeindehaus der Kirche sein - und ihr feiert mithilfe eines Caterinservices dort. Preislich nach oben gibt es keine Grenzen in guten Restaurants, Burgen und Schlössern...

Auch darum sofort kümmern und nach Möglichkeit für denselben Tag festmachen.

Schaut auf Euer Budget: Was ist machbar? Manchmal ist weniger viel mehr...

Und dann genau sechs Monate vorher einen Termin im zuständigen Standesamt machen und den Termin für die Standesamtliche Trauung festsetzen.

Es hängt u.U. etwas davon ab, wo ihr heiraten wollt (Nachfrage) und wieviele Gäste ihr plant einzuladen. Je nachdem, wie beliebt die gewünschte Kirche ist, sollte man sich das zeitig reservieren lassen; das Standesamt ist hingegen relativ flexibel, respektive meistens ohnehin erst maximal 6 Monate voraus zu buchen (Aufgebot).

Schwierig (und daher auch am Zeitraubendsten) ist die Suche nach dem geeigneten Lkal zur Feier; die guten Locations haben in der Tat Vorreservierungszeiten von 9, 12 Monaten oder manchmal (je nach Jahreszeit) sogar noch länger. Bei großen Festen ist ja automatisch auch die Auswahl der geeigneten Lokale eingeschränkter; wer hat schon einen Saal für 70 - 100 Personen frei Hand?

Da das Ganze ja nur daran scheitern kann, dass ihr nicht getraut werdet, würde ich mich am Termin beim Standesamt und der Kirche orientieren. Wenn ihr die Loaction habt, aber keinen Termin beim Standesamt, dann bringt euch das ja nichts. Andersherum ließe sich trotzdem eine Lösung finden.

Suche eine schöne preiswerte Hochzeitslocation Raum düw,Mannheim, Ludwigshafen ?

Hallo. Wir wollen nächstes Jahr im August /September heiraten und suchen eine passende location für uns im Raum Bad dürkheim, Ludwigshafen oder Mannheim. Es soll etwas moderner sein und der Preis sollte auch noch im Rahmen liegen. Wir haben ca. 50 Gäste. Über Vorschläge würde ich mich freuen.

...zur Frage

Auftragsbestätigung wegen einer Hochzeitlocation widerrufen?

Wir haben eine sehr gute Location für gefunden und auch unterschrieben. Was uns jetzt sehr komisch vorkommt, dass die vereinbarte Anzahlung (50 %) bar zahlen sollten. Das ist meiner Meinung nach nicht üblich. Jetzt haben wir halt diverse Bedenken:

A) wer garantiert uns, dass zum Zeitpunkt der Hochzeit die Location noch demjenigen gehört (Hochzeit Mitte des nächsten Jahres)

B) Man kann diesen "Vertrag " 1 Jahr vor der Veranstaltung kostenlos stornieren. Zwichen dem Termin und der Vorlage des Vertrages liegen aber kein Jahr

    mehr. Jetzt sind 50 % fällig.

C) Was ist dann mit unserer Anzahlung ? Wer garantiert uns, dass das Geld noch da ist, wenn die Veranstaltung stattindet

D) Was ist mit dieser Anzahlung, wenn dies mit der Hochzeit doch nicht klappt ?

Vor allem das mit der Barzahlung hat uns doch sehr stutzig gemacht.Obwohl uns die Location gefällt, haben wir doch erhebliche Bauchschmerzen. Auch die Rücktrittsmöglichkeit ist

nicht gegeben, wie oben erwähnt.

Was haben wir für Möglichkeiten, hier zurückzutreten ? Ist dieser Vertrag nicht sittenwidrig, u.a. wegen der Rücktrittsmöglichkeit, die gar keine Möglichkeit wegen des Vertragsdatums ist ?

...zur Frage

Standesamtliche Hochzeit / wann anmelden?!

Wir moechten kommendes Jahr im August standesamtlich heiraten und fragen uns nun,wann vorher man sich da anmelden sollte, oder muss beim Standesamt??? Sollen wir jetzt schon hingehen um einen Termin zu holen? Oder ist das zu frueh und haette noch Zeit !?

Danke fuer Eure Antworten!

...zur Frage

günstige location hochzeit in bochum

Hallo meine lieben, ich bin frisch registriert und schon die erste Frage. Ich werde am 02. August dieses Jahr kirchlich heiraten nun... alles ist wunderbar. Toller mann, tolle kirche, tolle Trauzeugin. . Wunderschönes Kleid.. aber ... WO ist DIE Location die bezahlbar und geeignet ist? Die wo a) mindestens 60 Personen hineinpassen, b) bezahlbar ist und nicht ausschaut wie vom Hinterhof. ich wäre euch unglaublich dankbar wenn ihr mir locations empfehlen könnt vielleicht sogar mit Preis. Am besten wäre natürlich mit kontaktdaten. Ich mache mich durch das Internetwusel komplett verrückt. Vielen Dank lieben gruss, Nina

...zur Frage

Heiraten - Standesamttermin wie lange vorher?

Mein Freund und ich haben uns überlegt nächstes Jahr im Mai zu heiraten. Allerdings haben wir überlegt, wie lange vorher wir einen Termin im Standesamt machen müssen, also was der frühste Termin wäre um im Standesamt den Termin zu machen.

Es handelt sich nicht um eines dieser Schnapsdaten, wie 11.11.11 oder sowas.

...zur Frage

Standesamt oder kirchliche Trauung?

Ich bin streng gläubig. Mein Partner ist aus der Kirche ausgetreten, lange bevor wir uns kennenlernten. Ich habe mir schon immer eine große Hochzeit mit Standesamt und kirchlicher Trauung gewünscht. Soll ich meinen Partner überreden wieder der Kirche beizutreten? Oder soll ich meinen Wunsch nach einer kirchlichen Trauung aufgeben und nur standesamtlich heiraten? Was soll ich tun? Habe ich noch andere Alternativen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?