Hochzeit in Bulgarien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube nicht, dass ihr, als Ausländer, so schnell in Bulgarien heiraten können.  So schnell wird's wohl nicht gehen. 

Ihr müsst im Standesamt in Bulgarien nachweisen, dass sie nicht in ihren Heimatländer schon verheiratet seid. Das heißt: Papiere, Belege usw. !

Und dann, laut Gesetz, muss man 1 Monat lang warten, nach dem man sich  beim Standesamt anmeldet, und erst dann wird Eheschließung gemacht. (das gilt auch für Einheimische, also Bulgaren)

Näheres zum Thema - bei der bulgarischen Botschaft!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in Sofia ist das kaum möglich. Besser, ihr stellt den Antrag in der Türkei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaubst du tatsächlich, hier würde sich jemand mit den Regeln eines bulgarischen Standesamtes auskennen?

Es gibt übrigens die Möglichkeit, deine Ehe anullieren zu lassen, wenn du damit versuchst, diesen abgelehnten Flüchtling doch noch nach Deutschland bringen zu wollen. So schlau sind die deutschen Behörden allemal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraenkin1301
05.02.2017, 17:50

wir haben genug Nachweise, dass die geplante Hochzeit aus Liebe und nicht wegen der Papiere ist.

0

Am sichersten, verlässlichsten kann man dir das wohl in der bulgarischen Botschaft oder auch in einem der Konsulate sagen.
http://www.konsulate.de/info/info_bulgarische_konsulate_in_deutschland.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockroland
06.02.2017, 10:54

Ich kann mich der Empfehlung nur anschließen. Allerdings ist das Procedere in Bulgarien ein sehr umfangreiches. Es könnte gut sein, dass Dein Verlobter abgeschoben wurde bevor die Unterlagen alle beschafft sind. Bei zwei EU-Bürgern hat es ein halbes Jahr gedauert! Auch fürchte ich wird Syrien nicht allzu viel Elan entwickeln die Unterlagen bereitzustellen.

0

Was möchtest Du wissen?