hochwertiges Katzenfutter wirklich unter anderem an der Futtermenge zu erkennen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was für ein Futter fütterst du denn? Wie alt ist deine Katze?

Das sind alles Aspekte die man beachten muss. 

Trotzdem allgemein :

Katzen sind wählerisch - ja! allerdings solltest du ihnen bitte nicht das billigste vom billigsten füttern..! Darin ist erstens kaum Fleisch und das ist nun mal der hauptbestandteil den Katzen unbedingt benötigen sondern es fehlen auch Nährstoffe. Zudem enthält es meist Getreide  (stopft bzw sättigt vorübergehend ) kann aber nicht verwertet werden.

Grundsätzlich würde ich aber zustimmen. Umso mehr die Katze an Dosen o.ä. benötigt umso minderwertiger das Futter. 

Ist ja klar - umso mehr Nährstoffe etc enthalten umso weniger benötigt sie in der Menge um ihren Bedarf zu decken.

Andersrum das gleiche.

Und brühe ist nicht schlecht es ist im Endeffekt der saft aus dem gekochten Fleisch. 

Noch Fragen? :) 

Sie ist noch ein Kitten sieben Wochen alt und kommt bald zu mir (bitte keine Hasser jetzt die Mutter wurde leider überfahren)

momentan bekommt sie Royal Canin -,- und davon bin ich nicht begeistert wegen dem Zucker und dem Getreide

Warum steht die Brühe/Trinkwasser dann nicht bei allen drauf? und wie viel darf davon drin sein, dass es genug Fleisch ist?

0
@myfriendiedsoon

Oh arme mama... bei 7 wochen würde ich dir zusätzlich aufzuchtsmilch zb von canina oder gimpet raten. Da sind viele wichtige Vitamine drin die das kleine noch dringend braucht. 

Dann ist es ganz wichtig kittenfutter zu füttern. 

Ich find es toll das du davon weg möchtest. Viele denken nur weil es von Tierärzten empfohlen wird ist es gut. Alles abgesprochen..(geld...) wie auch immer verlass dich bitte nicht auf Stiftung Warentest was das angeht.

empfehlen kann ich dir folgende Sorten:

Grau & granatapet evtl real nature 

Wie gesagt auf jeden fall kittenfutter bis sie ca 1 jahr ist kanns ihr das geben. 

(Steht auch drauf m. Fütterungsmenge) 

Bei der futterumstellung bitte nicht am gleichen tag anfangen wenn du das kitten bekommst. Warte ein paar tage bis eine woche dann fängst du an das neue futter unterzumischen. Erst 1/4 dann langsam steigen bis es komplett ersetzt ist. 

Wo brühe nicht drauf steht ist es warsch mit wasser o.ä. deklariert. (Außer es ist in gelee oder so) bei der deklarierung rohprotein etc müsste auch Feuchtigkeit stehen.  Das sollte relativ hoch sein da katzen die Flüssigkeit hauptsächlich über ihre Nahrung zusich nehmen. 

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen 

Viel Erfolg 

1
@MiaNala

Ich hätte auch entweder o' canis oder granatapet genommen ;) und bei Granatapet war das mit der Brühe aber dafür braucht da eine 3 kg Katze nur 100 g bei o' canis aber 200 g aber keine Brühe deklariert. Also werde ich wahrscheinlich Granatapet nehmen :)

Bekommt das Kitten sonst Magendarmbeschwerden?

Danke für deine Antworten :)

0
@myfriendiedsoon

Ja wenn du von einen auf den anderen tag umstellst kann es passieren dass das kleine durchfall bekommt. Das ist bei kitten noch sehr kritisch gerade so kleine. 

Deshalb einfach immer mit untermischen bis iwann ganz ersetzen. (Sollt so ne woche sein) 

Achja es kann natürlich trotzdem passieren dass das kitten es nicht verträgt. Dann nach ca einer woche ein anderes futter probieren. 

Nicht jede katze verträgt automatisch gutes futter wobei das bei kleinen meist noch kein Problem ist. 

Viel Erfolg und halt mich doch auf dem laufenden ;)  

Hab auch ne Website wo du vllt wissenswertes finden könntest und fragen kannst wenn was is :)

Miamia-miau.de.tl 

Liebe Grüße :)

0
@MiaNala

Danke für die Seite :) vieles davon weiß ich schon aber zB das mit der Box zwei Tage stehen lassen nicht.

Ich hab jetzt erfahren, dass sie verschiedenes Futter bekommt also immer Abwechslung, bedeutet das dann dass sie doch gleich das bekommen kann?

0

hmmm... jaein. grundsätzlich braucht eine katze von hochwertigem futter weniger, ja. muskel macht satter und hält länger vor als lunge oder euter.  aber fütterungsempfehlungen sind empfehlungen, mehr nicht, da kann man sonstwas draufschreiben.. insofern ist das ein hinweis aber ausprobieren muss mans dennoch.


grundsätzlich ist nassfutter besser und hochwertiger als trockenfutter. zeig mir mal ne trockennmaus. hat mit der ernährung einer katze nicht viel zu tun. dazu sollte eine junge katze an gesunde nahrung gewöhnt werden und trockenfutter ist katzen-fastfood. praktisch für den menschen, mehr nicht


ich hab gelesen dass der wicht erst 7 wochen ist.. okay, mama überfahren, aber das ist kein grund sie allein zu halten :( grade so jung verwaist braucht sie unbedingt!! einen spielgefährten der ihr beibringt was sie verpasst hat. 12 wochen alt und so lange bei mama gewesen. der start ins lebenw ar schlimm genug, da muss mans ihr nicht noch schwerer machen indem man sie isoliert :(

ich sag mal so, du kannst froh sein wenn die katze das überhaupt frisst und wenn siees frisst dan BLEIB dabei egal ob das jetzt das billigste vom billigen ist oder nicht. Katzen sind undankbare geschöpfe ich hab 5 ich weiß was ich sage!

Was möchtest Du wissen?