Hochwertige Brillengestelle werden GALVANISCH vergoldet... welche Elektrode bildet das Brillengestell?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die, die das Gold aufnehmen soll.

Andersherum ist es sinnfrei, oder?

Nachtrag:

Wenn ich recht erinnere ist das Gold im Elektrolyt als positive Ionen vorhanden. Demnach sollte das zu beschichtende Material kathodisch sein.

1

die Kathode, ---- merke das Ka+ion wandert zur Ka+hode, das A-ion ur A-node

Interessante Eselsbrücke.

Ist aber nur so, wenn die Reaktion ohne äußere Spannung abläuft.

Bei einer Elektrolyse lockt die Kathode die Ka+ionen an, ist aber eben deshalb eine Ka-hode (; weil die anliegende „äußere” Spannung dort für Elektronenüberschuss sorgt.

0

Was möchtest Du wissen?