Hochstufung durch Unfall KFZ Versicherung

6 Antworten

Bei 2 Schäden ist von 40% auf 100% ganz normal. Das kann auch noch höher gehen oder die Versicherung kündigt dir den Vertrag. Dann hast du das Problem eine neue Versicherung zu finden. Du solltes deinen Fahrstil deiner Fahrkunst anpssen. Damit nicht noch ein dritter Unfall dazu kommt.

Hi wissenmuss,

dies hängt von deiner Gesellschaft, von den Tarifen und den AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) ab sowie vom Alter deines Kfz-Vertrages, da seit 2012 eine neue, erweiterte Rabattstaffel eingeführt wurde! Dabei gibt es bei den neuen Rabattstaffeln eine gravierende Verschlechterung in den Rückstufungstabellen.

Du kannst deine Rückstufung bei 2 gemeldeten Schäden selbst nachsehen in der Rückstufungstabelle in den AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) unter Schadenfreiheitsrabatt-System (in der Regel hinten im Anhang zu finden).

z.B.: nach alter Rabattstaffel (Kfz-Vertrag vor 2012!) mit SF 12 (40% Beitragssatz) und 2 gemeldete Schäden in der Kfz-Haftpflichtversich. ergibt hier eine Rückstufung in SF 1 (100% Beitragssatz).

Alternativ hierzu ein Beispiel der neuen Rabattstaffel (Kfz-Vertrag nach 2012): In der Kfz-Haftpflichtversich. in SF 12 (38% Beitragssatz) bei 2 gemeldeten Schäden ergibt eine Rückstufung zum 1.1. in S (Schadenklasse) mit einem Beitragssatz von 80%!

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Habe da was im Ohr das es um 20% hoch geht.

PS: Du gehst nicht mit den "Prozenten" hoch, sondern grundsätzlich mit den SF-Klassen und danach richtet sich dann der neue Beitragssatz laut gültiger Rabattstaffel bzw. nach den gültigen AKB!

Das können wir nicht wissen. Wir wissen weder bei welcher Versicherung du bist, noch wie es dort gehandhabt wird. Frag deinen Versicherungsvertreter

Das können wir nicht wissen.

Dies kann er doch selbst ablesen in seiner Rückstufungstabelle im Schadenfreiheitsrabatt-System in seinen AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) ;-)

0

Was möchtest Du wissen?