Hochreligion?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Religionswissenschaftler kann ich dir sagen, dass dieser Begriff nicht benutzt wird.

Das war mal in früheren, dunkleren Zeiten ein Ausdruck, um zwischen den religiösen Traditionen "höherer" und "primitiver" Kulturen zu unterscheiden. Völlig zu Recht wurde dieses rassistische Konzept jedoch schon längst aufgegeben.

Selbst der Begriff "Weltreligion" führt nicht wirklich weiter. Ist etwa Satanismus zu den Weltreligionen zu zählen? Oder die Scientology Church? Also ich weiß das nicht, würde es aber auf keinen Fall grundsätzlich bestreiten.

Deshalb denke ich, dass es sinnvoller ist, auf solche Kategorisierungen nach "Qualität" zu verzichten und jede einzelne Religion für sich zu betrachten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der tibetanische Buddhismus. Dieser liegt bis zu 4500 Meter über dem Meeresspiegel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sowas gibt es heute nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Das ist die "Weltkirche" (Offb.12,9; 2.Kor.11,14; Offb.17,1-5).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?