Hochmut beenden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß jetzt nicht wie "hoch" dein "Intellekt" ist.

Menschen mit einem "hohen" Intellekt sind meist sehr erfolgsorientiert. Sie überlegen, wie sie andere Menschen übertreffen können. Sie halten sich selbst nicht für hochmütig. Arrogant sind diejenigen Menschen, die sie selbst aus irgendwelchen Gründen nicht so einfach übertreffen können. Insbesondere alle Menschen mit "sehr hohem" Intellekt.

Menschen mit einem "sehr hohen" Intellekt sind meist depressiv. Sie fragen sich, was der ganze Käse eigentlich soll. Sie halten sich selbst oft für hochmütig, weil Menschen mit "hohem Intellekt" es für total ätzend halten, dass es Teile gibt, die mehr Hirn haben. Und es dir regelmäßig unter die Nase halten. Die meisten anderen Menschen sehen das meist anders. Aber die reden weniger darüber.

Aber egal: Frage dich einfach, was du letztlich willst.

Willst du "Erfolg"?

Oder willst du dich selbst ertragen können?

Und wer hat dir "verraten", dass du "hochmütig" bist?

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir klar, dass du nicht der/die einzige Hochbegabte auf der Welt bist. Die anderen, klügeren nehmen ihre Zukunft in die Hand und ziehen locker an dir vorbei, weil sie sich ein Ziel suchen und darauf hinarbeiten. Nur das Potential zu Großem zu haben, reicht bei weitem nicht aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisakiDeMei
30.04.2016, 21:14

Diese Klarheit habe ich bereits. Aber zwischen Wissen, und dem Vorgang, das Wissen zu akzeptiern bzw zu nutzten liegt ein Unterschied und mein persönlicher Knackpunkt.

0

Überlege dir doch mal was du mal erreichen willst oder setzte dir ein schwer erreichbares ziel, das du unbedingt erreichen willst. Zum beispiel eine Fremdsprache. Auf dem weg zum Ziel überwindest du deine Faulheit, weil du dich anstrengen musst und dein Hochmut, weil du dir eingestehen musst, dass sogar du für ein Ziel kämpfen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich zitiere:

Ich möchte meine Faulheit überwinden und mich voll auf meine Zukunft
konzentrieren. Ich will endlich vernünftig lernen können, ohne dass
meine Faulheit mich daran hindert.

Denn Willen besitz du ja, also mach es einfach. JETZT! Was hast du schon zu verlieren? Mach es einfach! Weisst du eigentlich, wie viele Leute froh wären so intelligent zu sein! In vielen Ländern würden Kinder alles tun, um überhaupt lernen zu DÜRFEN! Also mach etwas draus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein Ziel z.b. ein Traumberuf, wofür es sich lohnt zu arbeiten :)

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisakiDeMei
30.04.2016, 21:12

Das sagen mir viele, stimmt ja auch, aber ich habe kein angestrebtes Ziel. Materielle Dinge sind für mich ebenso Bedeutungslos wie die Zeit, was zwar verrückt klingt, aber so ist. Ich habe auch nicht das Ziel, Führer einer Nation oder Ähnliches zu werden; das sind in meinen Augen keine erstrebenswerten Ziele.

0

Was möchtest Du wissen?