Hochdachkombi oder Van

4 Antworten

Hallole zusammen

Schau doch mal nach gebrauchten reisemobilen aus den Hause VW , da kanns durchaus ein guter T3 oder <T 4 sein. Die werden meist von rentnern nach beendigung des Arbeitslebens angeschafft und einige Zeit damit durch Europa gefahren sind. Recht schnell merken die aber das es nicht so gut für Rücken usw ist und verkaufen dann auch nach ein zwei Jahren wieder. Auf die Zulassung achten das Vier Personen drinnstehen . Diese sepeziellen Fahrzeuge sind meist sehr gepflegt und trozdem erschwinglich allerdings stehen die nicht gerade an jeder Ecke herum. Wenn auf einem Grundstück ein Abgemeldeter steht ruhig mal fragen , so habe ich schon manches Schnäppchen gemacht . Um Fähnchenhändler besser einen Bogen machen denn die Glauben alles zum Neupreis verhökern zu können. Große Händler für Wohnwagen und Mobile sind da auch gut wenn die auch in Zahlung nehmen oder Kunden kennen die einen verkaufen wollen. meist kaufen diese Händler nicht an sondern vermitteln oder machen das in kommission . Joachim

Caddy ist halt sehr teuer und für 12000 gibt es nichts gutes mehr. Touran ist wohl der schönste unter den genannten, aber auch zu teuer und weniger Platz wie die Hochdachkombis. Doblo hat in den Tests gut abgeschnitten, ist also auch keine schlechte Wahl. Ich hatte im Frühjahr die gleiche Entscheidung wie du zu treffen, mit dem gleichen Budget. Letztendlich entschied ich mich für den Citroen Berlingo mit HDI110-Motor. In den Tests war es der sparsamste Motor unter allen Hochdachkombis. Wir brauchen im Kurzstreckenverkehr 6,5 Liter und im Mittelstreckenverkehr 5,9 Liter im Schnitt. Verarbeitung ist gut und er schaut auch gut aus. Listenpreis wäre 25000,- € gewesen. Wir haben ihn bei Barzahlung für genau 18060 € bekommen (kein Reimport und keine Tageszulassung). Unseres war ein Sondermodell mit sehr guter Ausstattung und wir sind sehr zufrieden.

Was ich noch nachschieben wollte: Diese Autos sind gebraucht sehr teuer, da sehr gefragt. Das war der Grund, warum wir ein paar Tausender drauflegten und uns gleich einen Neuen holten. Wenn man die abgefahrenen Reifen und Bremsen und die sonstige Abnützung des Gebrauchten wegrechnet, kann man gleich einen Neuen nehmen. Die moderneren Motoren brauchen auch noch weniger Sprit. Der HDI110 ist ein sehr guter und sparsamer Motor und war gebraucht kaum zu bekommen.

0

Meine Empfehlungen: 1. Diesel nur, wenn ihr wirklich viel fahrt. 2. Automatic ist zwar ne sinnvolle Sache, aber gerade bei diesen Autos selten und macht's damit teuer. 3. Ich würde ein Auto mit mind. 2. Jahren Alter nehmen, alles jüngere ist zu teuer in Relation zu den Neupreisen. 4. Schiebetüren sind vor allem das Bessere für Mama und Papa, weil sie die Bälger dann besser verzurren können. Den Kindern ist's eigentlich wurscht, die kann man mit einem DVD-Player und Displays in den Kopfstützen eher beeindrucken... 5. Wenn der Kinderwagen nicht in den jetztigen Kofferraum passt, braucht ihr nicht viel überlegen. Dann MUSS ein größeres Auto her.

Was möchtest Du wissen?