Hochbegabung- eigene Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was können negative Auswikrungen einer Hochbegabung sein?

Das ist zum Beispiel einigen Antworten deutlichst zu entnehmen. Kaum geht es mal um Hirn, melden sich am lautesten die, welche keines haben.

HB ist gemeinhin mit einem IQ von 130+ definiert. Wurde schon gesagt und betrifft zw. 2 und 2,2 % der Bevölkerung. Jeder, der diese Marke knackt, weiß im Normfall auch, dass sowas nicht den besseren Menschen ausmacht, sondern nicht viel mehr Bedeutung im Leben hat, als die Schuhgröße - eben ein fester Wert.

Sieht man genauer hin, wird mit den validierte IQ-Tests die allgemeine Intelligenz erfasst. Bei Mensa ist das mit der ISAs (z.B., es wird auch der ähnliche IST-2000R verwendet) in 9 Fragengruppen aus den Bereichen "verbal" (4 Gruppen), "numerisch" (2), figural-räumlich (2) und "mittelfristiges Gedächtnis" (1) unterteilt.

Eine ganz spezielle Hochleistung wird also nicht ausreichen, wenn die anderen Bereiche im Durchschnitt oder darunter bleiben. Auf der anderen Seite, kann eine durchschnittliche Leistung, welche in einem (Einzel-) Bereich erbracht wird, durch besondere Leistungen in mehreren anderen Bereichen ausgeglichen werden.

Das mal als allgemeine Auskunft. Dass GF offensichtlich für solche Fragen die falsche Plattform ist, kann einigen der bisherigen Antworten und Kommentare entnommen werden. Deshalb spare ich mir weitere Ausführungen an dieser Stelle, eine webadresse, wo dir sicher weiter geholfen werden kann, teile ich anschließend persönlich mit.

dankeschön ;) ich werde es mir mal anschauen .

0

Also, auch wenn das viele Leser anzweifeln werden, ich bin tatsächlich hochbegabt (nach IQ mit 140, deshalb hab ich auch ne Klasse übersprungen). Ich denk aber auch das hochbegabte genau wie alle anderen Menschen verschieden sind, also kann ich dir lediglich meine Erfahrungen schildern.

  1. Bei mir waren die Anzeichen dass ich vergleichsweise gut in Mathematik war, also mit 5 oder 6 Jahren schon komplexere Rechnungen lösen konnte. In der Schule war mir immer langweilig, man hat einen IQ Test gemacht und gesagt ich wäre Unterfordert
  2. Wie gesagt ich war/bin gut in Mathe und anderen Naturwissenschaften und kann mir gut logische Zusammenhänge merken/erkennen/anwenden. Für mich bedeutet Hochbegabung eigentlich nur dass man schnell und (relativ) fehlerlos denken kann und Probleme lösen kann, wie schnell man Dinge auswendig lernt gehört weniger dazu.
  3. Das Erkennen von Zuständen (wie Emotionen) gehört für mich auch zur Intelligenz. Gerade bei Emotionen hab ich denke ich auch ein ganz gutes Verständnis, aber eher bei Tieren als bei Menschen. Viele Interessen habe ich nicht, eher das Gegenteil. Ich interessiere mich hauptsächlich für Philosophie, Religion, Weltanschauung und deren Bedeutung auf der Erde und das Verhalten von Menschen und Tieren. Außerdem noch für Naturwissenschaften, bei Biologie hauptsächlich Verhalten und Evolution und bei Physik die ganzen Unklarheiten/Annomalien. Was das Gedächtnis angeht hab ich eher ein schlechtes Gedächtnis. Ich kann mir Sachen nur schnell Merken wenn sie mich wirklich Interessieren und ich darüber Nachdenke.
  4. Negative Seiten kenne ich nur wenige. In der Schule war es schwierig da ich durch das Klasse überspringen immer der mit Abstand Jüngste war. Ansonsten ist es auch etwas schwierig anderen meine Gedankengänge klarzumachen, da gleichaltrige es eigentlich nie Nachvollziehen können und ältere inzwischen (bin 18) auch nicht mehr. Sowas wie Ausgrenzung wegen der HB ist mir nie passiert, ich behalt das aber auch für mich und erzähle es nur wenigen. Aber das positive Überwiegt trotzdem meiner Ansicht nach, da ich z.B. gerade weniger Probleme habe das richtige zu finden (Umweltschutz), und ob ich akzeptiert werde ist mir sowieso nicht sehr wichtig.
  5. Ich persönlich tue kaum was dafür, ich versuche den Leuten meine Gedanken klar zu machen und wenn das nicht klappt lass ich es :)
  6. Gute Frage. Ich habe ehrlich gesagt Probleme mit Autorität, sei es von den Eltern, von Lehrern oder sonstiges. Ich bin in der Schule auch einer der wenigen die sich mit dem Lehrer anlegen wenn er irgendwas sagt was mir unlogisch erscheint und gerade in Fächern wie Ethik, Gemeinschaftskunde oder Philosophie wissen die Lehrer auch oft keine Antwort.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. LG Theddy

Ja danke für die antwort ;)) ..hat mir etwas geholfen ..so in etwa geht es mri auch immer ..

ja also früher konnt ich shcon folgen uns so ....dass ich problemchen mit autoritätspersonen bekommen habe ..kam eig erst so vor gut 3 jahren ...oder es waren auch keine probleme ..ich war auch nie besserwisserisch oder so gegenüber von erwachsenen habe auch sehr viel respekt vor anderen oder insbesonder ältere menschen ,natürlich hat dass auch was dmait zutun wie die mir gegenübertreten .....deswegen ..aber ich sehe halt oft dinge ..die andere nicht sehen auch bei weitaus älteren personen und wüsste zb. auf anhieb wie sich ein problem lösen würde ..

wo andere sich halber im streit umbringen und doch zu keiner lösung kommen ,würd ich dann sagen :hey was ist eig das problem ist doch ganz einfach des zu lösen auch ohne streiten und beleidigen ..und ja aber sobald ich das erwähnen würde ( im gut und einfühlsam gemeinten ton -wär ich shcon wiedr die die sich einmischt udn EH KEINE AHNUNG HAT WEIL SIES NICHT VERSTEHT (dabei tu icsh ja )und die leute sich ja lieber anpöbeln wiel sie den frust den sie empfinden aneinander auslasen müssen und immer im rehct sein müssen und einander dominieren müssen....)..naja ich bin auch etwas vorsichtig hier all zuviel darüber zu schreiben ..nicht dass das wieder so ne disskussion gibt ..und am ende alle gegeneinandre gehen ..ich schua mri wiegesgat mal den link an ;-).

0
@Giga12

wiegesgat das ganze was ich hier shcreibe ist auch nicht als angriff auf irgednjemand oder angeberei zu verstehen oder sonstiges ..ich wusste nicht genau wo ich dass einfach mal zuerst ansprechen sollte ..deswegen hab ich es mal hier versucht ..verstehs halt nicht wraum einige hier dann immer so dumme antworten geben ...das regt mich dann slebst auf manchmal weil man ja ganz normla fragt ..;-)

wiegesgat danke für die hilfreichen antworten ,ich erkundige mich mal bei den gegebenen links

Liebe Grüße .

0
@Giga12

Ich dacht mir fast dass es dir ähnlich geht sonst hättest du wohl nicht die letzte Frage gestellt :) Wie alt bist du denn gerade, denn früher war ich auch eher so wie du aber inzwischen habe ich vor weniger Leuten respekt, eigentlich nur vor denen die mich auch respektieren aber nicht vor denen vor denen ich "aus Prinzip" respekt haben sollte, z.B. bei Älteren da gerade die junge Menschen weniger Respektieren und so was sagen wie "Ich hab die Welt schon länger gesehn als du" und auch immer ziemlich festgefahren sind in ihren Meinungen.

0
@Theddy99

Ja da hast du sicherlich recht. ich meinte mit respekt auch nicht mich den leuten unterzuordenen und dann still und leise zu nicken wenn die was sagen und jaja so zu denken :,,ich hab ja keine ahnung weil ich noch nicht so lange auf der welt binwie ihr '' .ne so nicht :)mich regt das warscheinlich genauso auf wie dich solche sätze zu hören :D ich denk mir halt mien teil dann .mit respekt meinte ich einfach jemand gut gesinnt und neutral ,nicht abwertend gegenübertreten und sich so auch so zu verhalten .ich kenne auch menschen die pöbeln ältere menschen förmlich an ,dass find ich halt voll unhöflich und respektlos..ich finds auch shclimm wenn so ganz ältere menschen wie kleine kinder behandelt werden ...das find ich auch irgednwie unwürdig ...naja aber ist wiedre ne andere sache ...bin jetzt fast 23.... :-)und du ?

0
@Giga12

Ach ok dachte du wärst jünger, ich bin erst 18. Das mit den alten Menschen seh ich halt anders, ich mein ich bin nicht aus prinzip unhöflich zu älteren Menschen aber wenn sie halt diese Ansicht haben dann kann ich sie eben nicht ernst nehmen und das sag ich ihnen auch. Wenn sie sehr alt sind ist das auch so ne Sache, das muss zwar nichts heißen aber häufig haben sie dann irgendwelche geistige Krankheiten und die Leute kann ich dann auch nicht ernstnehmen (wenn sie gefüttert werden müssen usw.) denn da frag ich mich was ihnen das Recht zu Leben gibt während woanders gänzlich gesunde Kinder sterben.

0
@Theddy99

was willst du denn damit sagen ?;-) dass es besser wär die würden sterben ? das wüde auch nichts daran ändern dass wo anders gesunde kinder sterben glaub mir ...jeder mensch hat es verdient zu leben ,da kann man nicht von recht reden .die alten waren ja früher auch mla kinder und genauso werden auch die kinder die ,,gänzlich gesund sind '' einmal alt werden ...da kann man nicht von recht reden.beim leben allgemein nicht- finde ich .ich find kein mensch hat das recht bei anderen menschen über tot und leben zu entschieden .du wirst iregdnwann auch mal alt und zerbrechlich sein und bist vlt froh drum entweder nohc am leben zu sein und hilfe zu bekommen oder du wärst lieber tot und musst halt leben weil dein körper noch grob funktioniert.es gibt denk ich beide seiten .ja ich finde es auch nicht gut wenn ältere menschen die jüngeren herabsetzen und sagen ja ich hab mehr elrebt mehr erreicht aber manchmal ist es vlt auch zutreffend und vlt auch wahrheit und mich greift das manchmal auch gar nicht an nur wenn es von menschen kommt bei denen man schon weiß ,die mienen das als angriff oder von menschen die das dauerhaft sagen und ienem vlt somit demotivieren ..aber slebst dann kann ich trotzdem respektvoll zu denen sein .....also man sollte da eig immer ruhe vewahren ...meinung sagen okay kommt halt immer drauf an was der inhalt der mienung ist und wie es gesprochen wird finde ich .ich glaube wenn ud mal so in den 30 bist oder so ..siehste das vlt dann auch anders und wirst vlt mal selbst von so jugendlichen blöd angemacht ...ich denk mri immer wir können jetzt viel über ältere menschen sagen aber ich denke wenn wir slebst mal älter sind ..sehn wirs vlt auch etwas anders ;))

0
@Giga12

Ok da gehn unsere Ansichten wohl auseinander. Ich denk eben nicht jeder Mensch hat von Grund auf das Recht zu Leben. Warum auch? Natürlich ist das Recht nicht, in der Natur überleben die die gesund und jung sind. Wenn man alte Menschen am Leben erhält, die unter natürlichen Bedingungen sterben würden bringen wir die Natur aus dem Gleichgewicht, da 1. die Weltbevölkerung stark steigt und 2. gesunde Tiere/Pflanzen sterben müssen damit kranke/alte Menschen überleben. Nur die menschlichen Gesetze geben den Alten und Kranken das Recht zu leben und damit ist es wie du gesagt hast

ich find kein mensch hat das recht bei anderen menschen über tot und leben zu entschieden> Viele Menschen sehn das so aber überblicken nicht die ganze Aussagekraft dieses Satzes, der nämlich auch beinhaltet dass Menschen nicht entscheiden sollen ob ein Mensch leben soll. Letztendlich müssen wir uns einfach viel mehr an die natürlichen Gegebenheiten halten, das hat für das gesamte Leben die meisten Vorteile, auch wenn es für Einzelne Individuen oder sogar eine ganze Art (Menschen) Nachteile hat. Das ist natürlich auch eine Frage der Philosophie, aber wenn du dich mal intensiv mit dem Vergleich Mensch-Tier befasst kommst du darauf dass Menschen nicht die "Krone der Schöpfung" oder ähnliches sind und keine besondere Eigenschaft besitzen die ihnen ein prinzipiell höheres Recht auf Leben gibt als anderen Arten.

0

also ich weiß nicht ob das hier schon irgendwo steht , aber diese ganze IQ sache ist mir schon immer suspekt gewesen... klar kann man das immer irgendwie beweisen aber es gibt auch höllisch intilligente leute die schulisch total versagen oder angeblich geistig behinderte die um einiges schlauer sind als "sogenannte" normale menschen sind also sollte man die ganze sache nicht al zu ernst nehmen und eig auch keinen IQ test machen , weil wenn man nicht weiß das men"besser" denken kann als andere ist ees ja auch unmöglich dieses zu proklamieren was einen selber nocht "sozial abwertet" weil es viele leuteg ibt die sich unwohl fühlen wenn jmd "schlaueres" neben ihnen steht und dann automatisch das ganze als bedrohung sehen und das ganze dann zur tlws bzw vollwertigen ausgrenzung schreiten lässt... so können auch "HB" sozial stark sein und um die ganzen "" zu erklären es ist meiner meinung nach nicht gut menschen in solcher art und weise zu beurteilen

Für Hochbegabung gibt es ja keine klare Definition! Hochbegabung kann sich entweder in ganz speziellen Bereichen zeigen - oder über das gesamte Spektrum der Intelligenz. Ich glaube, da unterscheiden sich hochbegabte Menschen nicht von anderen! 5jährige Klaviervirtuosen müssen ja auch keinen erhöhten IQ-Wert haben! Wenn man "nur" als Hochbegabt gilt, weil man einen höheren IQ-Wert hat als 98% seiner Mitmenschen hat, kann ich dir sagen, dass das weder im Alltagsumgang, noch im Sozialverhalten irgendeinen Einfluss hat! Außer, dass man vielleicht das "Wissen" hat, dass einem der Chef oder sein Gegenüber eigentlich nicht "das Wasser reichen kann! ;o) Man sollte also aufpassen, dass man nicht überheblich oder "besserwisserisch" rüberkommt!

Gute Antwort. Nur sieht es wirklich sehr häufig so aus, als ob jeder, der sich für das Thema auch nur interessiert, von manchen Vollpfosten schon allein wegen seines Interesses als überheblich oder besserwisserisch wahrgenommen wird.

Ein erkannter HB wird meist irgendwann einen Gang zurückschalten und seinen Mitmenschen Gelegenheit lassen, seinen Denkvorgängen zu folgen. Je früher das geschieht, desto weniger fällt der HB auf - und das ist gut für ihn, denn dann hat er nicht jeden neidzerfressenen Kasper gegen sich.

Andere wissen lange Zeit nichts davon, zermartern sich Zeit Lebens die Birne, warum so viele andere anders ticken. Ihnen bleibt oft nur der Schluss, dass sie selbst dämlich sein müssten - so viele andere können ja nicht falsch liegen. Diesen Menschen geht es denkbar besch1ssen.

Du musst dir mal vorstellen - und vermutlich hast du es schon erlebt - dass dir z.B. bei einer Rechenaufgabe die richtige Lösung sofort und ohne Anstrengung einfällt. Du versuchst dann stundenlang, drei oder vier anderen zu erklären, wie der (für dich total simple) Rechenweg läuft und das Ergebnis zu Stande kommt, willst schließlich eher helfen und teilen. Aber die wollen und wollen es einfach nicht kapieren, deine Geduld geht zwangsläufig irgendwann zu Ende, du selbst kapierst einfach nicht, wie man diese klare Logik nicht verstehen kann.

Und vor allem: du weißt nicht, woran das liegen könnte. Dann entstehen (je nach Charakter) irgendwann entweder heftigste Selbstzweifel, oder ärgerliche Ungeduld. Mit Selbstzweifeln geht auch das Selbstwertgefühl runter, du kriechst immer mehr in ein psychisches Schneckenhaus - und bist irgendwann der freak, der Behinderte oder noch netteres. Im anderen Fall bist du irgendwann überheblich, arrogant und/oder aggro.

0
@Peterthb

Danke ;-) wenigstens mal eine vernünftige antwort ;) ... gut ich rede ja jetzt eher von der anderen hochbgeabung also nicht von der matheamtischen (...also ich bekomme halt immer nru mit von irgednwelchen klugen köpfen die irgednwelche formeln lösen .. aber so hochbegabte wie leonardo davinci oder van goch ..die werden ja oft nicht so erwähnt oder auf die begabung wird nicht so genau eingegangen zb hab ich halt jetzt soviel noch nicht davon gehört .....die warn doch beide hochbegabt oder ??..)

also ich meine jetzt eine HB dass man zb. eher sozial hochbegabt ist ,kreativ veranlagt ist und es dann warscheinlich eher verstehen würde wraum andere menschen die logik nicht verstehen können;-)...aber es gibt betsimmt auch im umgekehrten fall die form dass manche HB dann nicht versteehn können zb. warum andere nicht vesretehen können wie sich manche menchen fühlen (so geht es mir als dass ich nicht checke warum andere nicht verstehen können warum man sich so und so fühlt/verhält ).

...also dasist für mich jetzt zb ..ganz einfahc und ersichtlich .. also ich kann (ohne jetzt jemand damit auf den shclips zu treten ) halt menschliche probleme verhaltensweisen sher schnell erkennen und auch shclussforlgern woran dieses und dieses verhalten liegt ..oder wenn ich en menschen sehe ihn sehr schnell einschätzen an den worten die er wählt wie er geht sich verhält ...

sehe auch immer wenn jemand lügt auch wenn des noch so ein guter lügner ist wo andere dann gar nicht merken dass sie blogen wreden oder so ..oder vesrethe menschen wo andere dann erstmal abwertend reagieren und sagen :,,was en das für einer '' oder das nicht verstehen können wiel sie nicht in der lage sind sich in andere hineinzuversetzen und zu verstehen warum der menshc sich so verhält ....weil es irgednwie zu kompliziert ist oder so ka ..:D

werd da manchmal total irre manchmal in mienem umfeld ..weil manchmal total falshc mit menschen umgegangen wird auch in schulen beim psychologen ....weil manches für mcih total unverständlich ist warum andere nicht nahcvollziehen können wie sich jemand fühlt oder weil sich manche menschen so oberflähclih verhalten dass ich mich manchmal wirklich shcon sher dumm gefühlt habe und dahcte ich bin die irre oder so ..weil mich keiner verstanden hat als ..

du hats auch recht damit dass man schon alleine beim fragen nach hohcbegabung angegriffen wird .hab ich grad auch gemerkt .auch bei ,,heiklen''themen die man hinterfragt und die vlt andere nicht so gerne hören wird man gleich als böser mensch dargestellt oder so ,dabei interessiert es einem nur ;) aber eig halb so wild ..es nervt halt auf dauer immer blöd angemahct zu werden, wenn man ganz nromal fragt ..

wiegesgat da ich den test nicht zuhasue habe weiß ich auch nicht mehr sicher wie das ergebnis war aber der emotinale intellgienzwert war schon recht hoch ..und dass wusste ich auch shcon vorher immer dass ich zb reifer war wie andere in mienem alter ..aber habe das eher als vorteil gesehen und es war auch ne zeitlang ehct hilfreich weil ich so bessre ferudninnen helfen konnte oder anderes aber irgenwann war halt der punkt da kommen konflikte und dann merkt man schnell dass man bei vielen auf granit stößt sag ich mal ...

wenn halt dann mal eine situation kommt wo sich vlt jemand wirklich daneben verhält und es nciht erträgt zb dass du die person verstehen kannst und dann wird man dauerhaft angegiffen obowhl man eig nru helfen will und es auch könnte .... ja und oft wird man dann selbst als verrückt hingetsellt weil man sich so in andere hineinversetzt dass man die so gut verstehen kann dass man denen einfach helfen möchte ..aber die lassen sich nicht helfen und am ende bist du der a**** ..und man wird ausgelschlossen wiel man einfach anderes denkt und sachen sieht ,die vlt andere nicht ertragen zu sehen oder nicht sehen können..und ich finde die huetige welt wird irgednwie immer mehr oberflächlich ...

also ich habe es schwer leute zu finden die mit mir auf einer wellenlänge sind und mich auch verstehen ..viele können das gar nicht und sagen dann du denkst zu viel ..vlt bist du depressiv oder krank ..also ich werde stänidg in diese schiene gedrückt ...auch wenn ich zum arzt gehe (was ich shcon war weil mich mien umfeld so verrückt gemahct hat )die wollen einem gleich in so ne depressive schiene drücken ..dabei is man das gar nicht :D

ich bin da auch erst vor kurzem draufgekommen dass e svlt einfach ne hochbegabung sein kann ..wiegesgat bin sher begabt in allen kreativen bereichen eig ...in der praxis allgemein auch handwerklich und so .....wiegesgat damals beim test hab ich gar nicht so drüber nachgedahct was das eig heißt und so ..

ja und irgednwei hat mich alles gelangweilt wenn ich en praktikum gmeahct hab oder anders ...ich brauch sehr viel abwechslung in allem ..stell sehr oft mien ganzes zimmer um ,gestalte es neu ..weil ich was neues brauch oder auch in anderen bereichen ...

0
@Peterthb

@Peterthb

Vorab erst einmal: Danke, und Anerkennung für deine Ausführungen!

Es gibt aber noch einen anderen Weg. Den Weg der Erkenntnis. Wenn einem klar ist, dass viele seiner Mitmenschen nicht, oder nur in geringem Maße, in der Lage sind analytisch zu denken oder zu handeln, dann kann man das auch so hinnehmen und beratend zur Seite stehen. Da das analytische Denken eine Gabe über alle Bereiche des Lebens darstellt, also auch dem sozialen Bereich, fällt es auch nicht schwer, den richtigen Weg der Beratung einzuschlagen ohne überheblich zu wirken. Die universelle Sicht kann also auch klar, positiv und human sein! Denn, wenn man erkannt hat, wie das Universum tickt, dann kann man es auch optimal für sich nutzen! Dieser positive Aspekt fehlte mir bei deinen Ausführungen!

Um es abschließend mit den Worten von Marcus Aurelius zu sagen: "Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum."

0
@vakat

Du hast da sicher recht, nur hilft die beste Beratung nicht, wenn dein Gegenüber nicht folgen kann, will, oder dir nicht vertraut. Um beratend tätig zu werden und ein ggf. höheres Potential erfolgreich nutzen zu können, musst du zudem auch um dein Potential wissen.

Damit beißt sich die argumentative Katze wieder in den buschigen Schwanz:

Weißt du Bescheid - geringes Problem, du lernst früher oder später die Geschwindigkeit kennen, mit der dir gefolgt werden kann.

Hat sich nie jemand (inkl. dir selbst) mit deinen Fähigkeiten auseinander gesetzt und du weißt gar nicht, wie sehr sie sich von denen anderer unterscheidet - großes Problem, du bleibst dazu verurteilt, dich entweder selbst oder deine Mitmenschen (gedanklich) abzuwerten, an irgendeinem müssen die zwangsläufig entstehenden Missverständnisse ja liegen.

0

die intelligenteste frau ganz englands arbeitet angeblich bei der englischen post und sortiert briefe

der intelligenteste mann, den ich - so glaube ich - kennen gelernt habe, hat in den usa psychologie studiert und bekam mit 25 jahren eine professur an einer amerikanischen uni angeboten...

das hat nichts mit mir zu tun, aber damit, dass hochbegabung kein faktor bzw. kein kriterium für charakterliche eigenschaften oder beruflichen und privaten erfolg bedeutet

Ja eben ...deswegen frag ich ja ,was eig.für euch eine Hochbegabung ist ? Es gibt doch sicher viele Arten Hochbegabt zu sein oder ??Die Hochbegabten die ich immer so gesehen habe im Fernsehen oder so ,schienen mir ja immer recht schlau zu sein ,also konnten sich viel merken ,viel slebst erarbeiten ,rechenwege etc pp ...und was das Lernen angeht ....aber sehr sozial eingestellt mit anderen Menschen waren sie eher weniger ..also so war mien Eindruck .Deswegen wollte ich fragen ob es hier Menschen gibt die mit sowas selbst schon Erfahrungen gemacht haben .

0
@Giga12

diese eingeschränkte soziale kompetenz gilt wohl besonders bei extremer hochbegabung, und dann gerade im mathematischen bereich etc.

wenn du deine hochbegabung testen willst, dann such dir verschiedene tests.

der intelligenztest von unserem netten herrn jauch zum beispiel stellt im eigentlichen sinne keinen intelligenztest dar. test, bei denen es darum geht, besonders gut räumlich sehen zu können, sich details zu merken, aufgaben zu lösen, die man üben kann, sind natürlich nur eingeschränkt intelligenztests.

ich kann da nicht mitreden, ich liege lediglich an der unteren bzw. oberen grenze bei ca. 130. das ist keine echte hochbegabung.

130 kannst du austesten mit aufgaben wie:

5 erfinder präsentieren ihre 5 erfindungen an 5 verschiedenen wochentagen in 5 verschiedenen messehallen. dann gibt es hinweise darauf, wer wann wo präsentiert, den rest musst du ausknobeln

das ist ein test, der analytische fähigkeiten testet, also abstraktes denken. wer hat jetzt behauptet, dass man einen iq von 130 braucht, um diese aufgabe lösen zu könnnen? das war angeblich albert einstein.

diese aufgaben findest du im internet. dann gibt es noch die MENSA, das ist netzwerk für hochbegabte, das es in europa und usa gibt (weltweit??)

die haben oft online-tests auf ihren internetseiten.

den deutschen habe ich mal geschafft (allerdings nur ganz, ganz eben und ich bin auch sehr langsam dabei), den spanischen habe ich total abgeloost, da musste man seitenweise würfel drehen - dafür bin ich zu doof, außerdem bin ich fehlsichtig.

mein sozialverhalten hinkt - das hat nix mit intelligent oder nicht zu tun (bei mir jedenfalls nicht) - das ist die folge von frühkindlichen erfahrungen.

ich denke, das geht vielen hochbegabten ebenso, denn a) langweilen die sich oft in der grundschule ganz furchtbar und erzielen dann schlechte ergebnisse und b) wie schon jemand sagte, wenn sie denn richtig gut sind, werden sie beneidet und ausgeschlossen :))

0
@huibu01

ja deswegen also wenn jemand jetzt zb. sehr sozial kompetent ist ,mehr wie andere sehr einfühlsam ,verhaltensweisen gut versteht ,reifer wie andere ,kreative lösungen findet also sehr kreativ veranlagt ist,mehr wie mathematisch ...ist dass dann auch eine hochbegabung ?? also wenn dass eher in die andere richtung geht .ich weiß ja dass autistische menschen zb .ja auch nur schwer menshcliche verhaltensweisen nachvollziehen können .wenn dies aber jetzt genau andersum der fall ist ..dass das mathematische zb.hapert aber das soziale total ausgeprägt ist ?

0
@Giga12

es gibt den begriff der sozialen intelligenz. um sozial sehr intelligent zu sein, braucht es sicher eine hohe grundintelligenz, denn man muss analytisch denken können.

dann würde ich an deiner stelle wirklich keine mathe-tests machen, sondern abstrakte tests, zum beispiel den, den ich oben genannt habe.

einer meiner brüder hatte in mathe immer 6er, dafür in deutsch und englisch etc. 1er - ich denke, wenn man sozial hochbegabt ist, dann schlägt sich das schon in irgendeinem testergebnis nieder. du musst einfach nur den für dich geeigneten test finden.

hier sind tests, die u.a. auch für personaler gedacht sind - habe ich noch nicht gemacht, aber vielleicht ist für dich was dabei (denn die personaler, sprich, personalchefs müssen natürlich besonders konkrete aussagen zu den stärken und schwächen ihrer bewerber treffen)

http://kersting-internet.de/wit/einsatz.html

0
@huibu01

Uiuiuiui dem Personalchef ein ausgezeichnetes Ergebnis vorlegen? Heiße Platte, ich würde mich als Chef unwohl fühlen jemanden einzustellen der wissend intelligenter ist als ich.

0
@iterconfusio

in der regel ist der personalchef nicht dein vorgesetzter, sondern nur der, der speziell geschult ist, um die eignung der bewerber festzustellen.

ob du intelligenter bist als dein chef oder nicht, das ist ja auch im endeffekt sekundär, weil ihr wohl kaum denselben aufgebenbereich bearbeiten werdet.

es geht in den tests der personaler um die persönliche eignung für eine spezielle aufgabenstellung.

also um deine charakterlichen merkmale, und um die intelligenz, die du brauchst, um deinen job zu machen. das ergebnis ist mit hohen kosten verbunden, nämlich deinem gehalt.

das möchte die firma sicherlich optimal investieren.

0
@huibu01

ja habe shconmla einen iq test gemacht dass ergebnis war glaub über dem durchschnitt aber was genau weiß ich nciht mehr habe ihn nicht mitbekommen .da wurde auch die emotionale intelligenz gewertet und die war sehr hoch bei mir also der psychologe hat gemeint :dass müsse mir erst mal jemand nachmachen ...aber weiß nicht mehr genau weiveil das war wollte demnächst mal nachfragen ob ich es mal bekomme wenn die es ncoh haben ..ja aber was bringt einem dass wenn man das weiß ...hat man doch auch keine besseren chancen oder ?vlt sogar eher nachteile ??

0
@Giga12

Fernsehen hat immer recht! Alle "Hochbegabten" sind sozial zurückgeblieben!

0
@Giga12

wieso? die unterlage würde ich mir auf jeden fall in kopie aushändigen lassen.

erst einmal ist das wichtig, damit du dir über deine stärken im klaren bist, denn, wie heisst es so schön: nicht die schwächen bearbeiten, sondern die stärken stärken (oder so ähnlich, sinngemäß jedenfalls)

und zusätzlich kann das doch eine bewerbung in deinem wunschberuf total aufpeppen!

der psychologe muss solche unterlagen über jahre aufbewahren (für die krankenkasse und das finanzamt)

du musst ja nicht zu deinen freunden gehen und denen das zeigen oder dir das an die wand pinnen - aber da du offensichtlich über eine tausend mal höhere soziale intelligenz als ich verfügst (in den genuss meiner sozialen intelligenz ist gerade eben zum beispiel giga gekommen ;)) weisst du solche dinge sowieso!

ich persönlich bin in dem bereich legastheniker :))

0
@huibu01

Tschuldigung, meinte den Chef mit dem du dann arbeitstechnisch auch in Kontakt stehst. Mir wurde immer wieder geraten: Intelligenztest bei Bewerbungen raushalten, das Klasse überspringen ebenfalls, und durch andere inhaltliche Stärken, wie ein Auslandsjahr, spezielle absolvierte Praktika et cetera für mich zu werben. Ich kenn die Personaler Tests nicht. War ehrlich gesagt auch zu faul zum googeln und dachte es handelte sich ebenfalls um ausgelegte Tests für Hochbegabung. Möchte mich für mein unaufmerksames Lesen entschuldigen! :)

0
@iterconfusio

also was dir da erzählt wird, ist doch der größte käse überhaupt.

wenn du eine klasse übersprungen hast und über eine echte hochbegabung verfügst, warum solltest du dich in das korsett eines durchschnittsjobs zwängen lassen, das ist nix anderes als eine permanente körperverletzung.

such dir einfach einen job, in dem du das einsetzen kannst, dann geifern die personaler nach diesen unterlagen - aber mach dir nix vor, du wirst leuten begegnen, die deine iq-aufgaben, die du für kniffelig hältst, mit einem einzigen blick lösen (falls du nicht irgendwo bei 140 und drüber liegst - aber dann wärest du wahrscheinlich doch naturwissenschaftler oder ähnlich)

0
@iterconfusio

das sage ich ja doch gar nicht ,mensch hey :D ich denke halt wenn man sher kreativ veranlagt ist ist man vlt mehr auf das soziale eingestellt ,weil man vom typ her schon so ist dass man mehr mit gefühlen arbeitet um umgeht ,also ich empfinde zb .die natur und menschen vllt anders als jemand der nur auf mathe spezialisiert ist und die welt in zahlen sieht .der kann warscheinlich dann logischer denken wie ich aber dafür halt vlt menschliche verhaltensweisen nicht so gut nachvollziehen ..was aber nicht immer so sien muss ....weil ich auch luete kenne die mathematisch total gut drauf sind und auch menshclich voll in ordnung sind ....deswegen wollte ich ja ein paar meinungen dazu hören .und nicht gleich immer alles so negativ lesen ;)

0
@huibu01

Also das hab ich jetzt wirklich nicht böse aufgenommen! War für mich eine neue Info.

0
@iterconfusio

ok - aber das ist doch das jobniveau, auf dem du dich bewegen solltest - große firmen, die dir viele möglichkeiten, aufstiegschancen und ein adäquates gehalt bieten

0
@huibu01

Wer redet hier von Korsett? Ich bin unter 18. Jedoch arbeite ich jede Ferien, da ich denke dass das den Charakter schult und ich mich weiterentwickeln kann. Wenn ich andere Qualifikationen habe, deren ich vertraue ausreichend für den Job zu sein, halte ich den Test heraus.

0
@huibu01

Wer redet hier von Korsett? Ich bin unter 18. Jedoch arbeite ich jede Ferien, da ich denke dass das den Charakter schult und ich mich weiterentwickeln kann. Wenn ich andere Qualifikationen habe, deren ich vertraue ausreichend für den Job zu sein, halte ich den Test heraus.

0
@huibu01

ja aber was mahct man zb .wenn man soetwas dann weiß aber eig .zu spät und es durch die nichterkennung einer hochbegabung zb shcon zu negativen ereignissen /entwicklungen gekommen ist ,dass man sich zb hängen gelassen hat weil einem alles langweilig vorkam und man slebst nicht wusste was mit einem los ist .sich anders gefühlt hat ..schlauer aber dass iregdnwie nei einrbingen konne und es dann shcon zb .zu einem abbruch von irgednwas gekommen ist und dass ja im lebsnlauf ersichtlich ist ..also wenn es nach außen so aussieht als wär man voll inkompetent und faul vlt : dabei ist man das gar nicht ... nützt es da dann was wenn man sowas vorlegt ? vlt denken die dann auch ..haja was bringt uns so jemand der hochbegabt ist aber shcon was abebrochen hat ..??oder wie ist dass dann

0
@Giga12

a) finde dich damit ab, so wie 90% der restlichen bevölkerung auch, die niemals das leben leben werden, dass sie wollten oder konnten

b) fang neu an - studium etc.

c) mach dich selbständig

d) nimm drogen oder trink alkohol

e) werd einfach glücklich mit nem funktionierenden privatleben

0
@huibu01

gott was sind hier für pessimisten unterwegs :D ..nimm drogen und trink alkohol :D GANZ BESTIMMT -...naja bin jetzte ig noch verwirrter wie vor der frage ..und schlauer bin ich jetzt auch nicht ..

0
@huibu01

mal ne ganz allgemeine frage zurücK:

wieso laufen hier so viele teenies und twens mit psychologen-iq-test rum, obwohl ihr den alle gar nicht wollt?

wird das von den schulen angeordnet, oder wie läuft das?

0
@Giga12

schlauer biste jetzt auch nicht, mein gott, bist, du anstrengend.

was du von deinem leben erwartest, kann dir doch keiner sagen, nicht mal dein psychologe.

nur, weil du irgendetwas abgebrochen hast, musst du doch jetzt kein leben als loser führen. du verfügst über massig soziale intelligenz, also bist du auch in der lage, dich schlau zu machen, was du beruflich machen könntest - wie alt bist du??

voraussetzung für jede art von job, wie iterconfusio gerade so schön, treffend und wirklich rational formulierte:

qualifikation! (gratuliere - wir haben einen gewinner!)

d) nimm drogen oder alkohol heisst, dass das tatsächlich ein weg ist, den viele menschen, die von ihrem leben enttäuscht sind, oder als junge leute nicht wissen, wo sie stehen, weil sie nicht gefördert und/oder anerkannt werden, einschlagen!

da kannste mal sehen, wie brutal man ist, wenn man sozial-legastheniker ist!

zu spät im leben bedeutet: du bist schwanger und willst auf keinen fall kinder - alles andere lässt sich über den zweiten bildungsweg regeln :)

0
@huibu01

das weiß ich schon dass es soclhe menschen gibt ..mich kotzt das nur irgednwie an wie sich hier alle gegenseitig zerfelischen und anpöbeln :Dund ich habe mich informiert ...dass war nicht meine frage huibui01....sondern ob jemand weiß wie die arbeitgeber reagieren wenn man zb im lebenslauf shcon was abgebrochen hat und dann zb vorlegt man ist hochbegabt ..das war meine frage . und außerdem .. ich hab ganz nromale fragen gstellt ...und dann wird man als anstrengend bezeichnet :D also ich empfinde hier gerade um mich herum alle sehr anstrengend... :D und ich beende hiermit auch die disskussion ...die eh zu nichst führt .Danke trotzdem an alle die sich mühe gegeben haben antwoerten zu geben . Tschüssi und ENDE.

0
@Giga12

äh - meine liebe, ich weiss, warum du den psychologen-test nicht abholst... sozial hochbegabt? ich glaube, du leidest unter massivem realitätsverlust.

bis jetzt gerade hast du keine einzige konkrete frage gestellt. du hast behauptungen über dich aufgestellt, die du selber nicht einmal wagst, zu überprüfen.

deine angebliche hochbegabung interessiert im job kein s..chwein.

wie gesagt, du musst qualifiziert sein und leistung bringen.

wenn du nicht einmal deinem künftigen chef erklären kannst, warum du etwas abgebrochen hast, um dich dann bei ihm zu bewerben, dann solltest du ein persönlichkeitstraining mitmachen.

das sind qualifizierte kurse, in denen du den teilnehmern NICHT vorwerfen kannst, dich anzupöbeln, wenn du von ihnen mit aufgaben, fragen, oder sogar bewertungen konfrontiert wirst, die dir nicht in den kram passen.

ich denke, dass du auch bei der arbeit auf ganz normale, konstruktive kritik mit dieser art von unsachlicher rückzugstaktik reagierst.

wenn du den wisch vom psychologen vorliegen hast, dann pinn den hier mal an - ich persönlich glaube dir nämlich kein wort.

abgesehen davon, habe ich mir sogar viel mühe gegeben, deine fragen sachlich zu beantworten, ich habe dir sogar möglichkeiten aufgezeigt, deine selbstwahrnehmung und dieses angebliche testergebnis zu verifizieren bzw. zu überprüfen.

0
@huibu01

hää?? aber sonst gehts dir noch gut :D ..ich glaub ich muss hier niemanden was bewesien und das war auch nicht miene absicht .ICH HABE SHCON EINEN TEST GEMACHT ich brauche keinen neuen mehr machen .trotzdem danke dass du mir den link geschickt hast .und darum gehst doch gar nicht ..du kennst mich in keisnter wesie und fängts an urteile über mich zu fällen von dem was du hier liest ,was du anscheinend total missverstehst . und du reagierst doch total komisch auf meine antwoerten und nicht umgekehrt :D und dann fangen wir eine disskussion an die letztendlich zu nichts führt . ich wollte erfahrunegn zu diesem thema hören und die einzige antwort die ich als gut empfunden habe war die von vakat .der hat mich nämlich weder angeriffen auf grund miener frage noch was anderes...des is jetzt auch nicht böse gemeint ...ich habe einfahc keine lust mich wegen dingen anszustressen wegen denen man sich nicht anstressen muss .und deswegen brauchen wir hier auch nicht wieter drüber diskutieren .

0
@huibu01

Das ist mittlerweile Pflicht-Unterricht: Die wollen der nächsten Pisa-Studio vorgreifen und den Unterricht nur noch den Defiziten anpassen... ;o)

0
@Giga12

also ich persönlich esse am liebsten linsensuppe mit veganer bockwurst...

ne - ich denke, deine eigentliche frage war:

ich habe eine ausbildung abgebrochen (bzw. schule), möchte mich jetzt woanders bewerben, inwieweit beeinträchtigt mein lückenhafter lebenslauf meine chancen, eingestellt zu werden. kann ich meine chancen verbessern, indem ich einen test bzgl. meiner hohen sozialen kompetenz vorlege?

vermute ich zumindest mal

0
@vakat

das ist geil...ste antwort überhaupt... jetzt musste ich tatsächlich lachen...

ob dieses von deutschland praktizierte konzept von den restlichen eu-staaten akzeptiert wird, ist natürlich ne andere frage - demnächst in diesem theater :))

0
@huibu01

lol ,ne sry das war nicht die frage .meine fragen stehen oben ....und NEIN -ich habe auch keinen lückenhaften lebenslauf ;-)ich wollte lediglich wissen wies es wäre wenn man etwas abgebrochen hat (von lücke war nie die rede ) ob das zum nachteil wird auch wenn man einen test hat mit dem ergebnis man wäre hochbegabt .. und mit ,,alle die geantwoertet haben ''..habe ich übrigens auch dich gemeint ..nur nochmal so ..also kein grund zur panik .. ..wir brauchen wiegesgat nicht mehr wieter diskutieren ..... trotzdem danke ^^

0
@Giga12

da ist die konkrete frage!

"wies es wäre wenn man etwas abgebrochen hat (von lücke war nie die rede ) ob das zum nachteil wird auch wenn man einen test hat mit dem ergebnis man wäre hochbegabt"

3 zeilen

und keine sorge - ich nehm dir das nicht übel. aber wenn ich mitdiskutiere, dann will ich schon wissen, wo's hin geht, worum es geht, und wofür ich mir einen abbreche

0
@huibu01

sry kann ich ja nix dazu wenn du die frage nicht verstehst ,die steht oben shcon genauso ..man muss halt nur mal genau lesen würd ich mla sagen :Ddass brauchst du mri nicht übel nehmen und slebst wenn :D is es mri eig. auch shcnurz ;) du brauchst dir keinen mehr abbrechen :D hab cih jetzt shcon hundertmal gesagt ^^...ich möchte nichtmehr weiter darüber reden ,TROTZDEM DANKE .ich antworte aus höflichkiet weil ich es unhöflich finde wenn man auf eine antwort keine rückantwort gibt .aber wir können das thema jetzt beeden,okay ;-)

0
@Giga12

genau so geht es mir auch, ich möchte auch immer den letzten beitrag posten, weil ich so höflich bin...

wie gesagt: ich persönlich esse am liebsten linsensuppe mit veganer bockwurst!

0
@huibu01

wir früher haben diese iq tests zur kompensation unserer persönlichen defizite gemacht... das scheint heute anders zu sein

0
@Giga12

und um es dir schwarz auf weiß geben zu können : ca.7 kommentare obendrüber von meinem letzten kommentar : ,,dass war nicht meine frage huibui01....sondern ob jemand weiß wie die arbeitgeber reagieren wenn man zb im lebenslauf shcon was abgebrochen hat und dann zb vorlegt man ist hochbegabt ..das war meine frage '' da ist sie ..tadaaa :D augen auf und lesen ;)und nicht andere blöd anpöbeln dann ;)dankeschön

0
@Giga12

lol ich habe kein probleme damit nicht den letzen beitrag zu posten :D scheint wohl eher als hättest du ein problem damit :) also ich bin jetzt weg du kannst geren noch 1000 nachrichten senden :D is mri eig.sowas von bums ;D bis dann

0
@Giga12

ja, das wünsche ich dir auch :) ist mir auch total bums.

du musst aber den letzten unten drunter setzen, nicht in diese schleife - sonst wird es nie der letzte sein!

1000 nachrichten, küsse und grüsse

0
@huibu01

irgendwie bin ich dir dankbar für dieses gespräch - das hatte therapeutische wirkung: ich habe mit der formulierung "ist mir total bums" ein stück mehr zu mir selbst gefunden - ist mir gerade beim katzenklo sauber machen klar geworden!!!!!

0

Ganz netter Club, wenn du Lust hast: http://www.mensa.de/ Auf der Website dürftest du übrigens einige Antworten auf deine Fragen finden. Vielleicht sieht man sich ja mal bei einem Treffen ;)

Unter dem Genre "Über den IQ", findest du einen Reiter der ausführlich Literaturvorschläge, Forschungsergebnisse und Information relevant für deine Frage bereithält.

0

ich find das geplänkel dort langweilig und humorlos. aber das ist ja bloss meine kleine persönliche meinung, weil sich dort hauptsächlich naturwissenschaftlich begabte finden...

whatever...

0
@ponyfliege

"Ganz netter Club" nicht = "Top-Super-Empfehlenswert" ;) Aber leider einer der einzigen...

0

Leider auch nur ein "netter" Club! Ich fand es immer sehr schade, dass die Jungs (und Mädchen) mit ihrer geballten Wissenskraft viel zu wenig in die wirklich wichtigen Dinge dieser Welt investieren...

0

Was möchtest Du wissen?