hochbeet erfahrungen

11 Antworten

Ich denke es kommt darauf an wie gut die Qualität sein soll und auch wie sicher Du im Handwerklichen Bereich bist.

Aus persönlicher Erfahrung darf ich berichten wie aufwendig Hochbeete doch sein können wenn wir es nicht nur als Holzkasten in Rechteck oder Quadrataufbau sehen. Klar reichen auch diese Beete für viele aus und sind teils wirklich gut verarbeitet aber eben nicht immer. Das notwendige Holzwissen oder Gartenwissen haben längst nicht alle Anbieter bzw,. Produzenten oder müssen dieses erst noch im Laufe der Jahre aufbauen. Eindrucksvoll sehen tut man dies z.B. an im Netz kopierten Texten zum Thema Hochbeetbefüllung. Anscheinend gibt es nur dies eine Art und vor allem jene die Hochbeete bereits im ersten Jahr stark absacken lässt was oft nebenbei als defakto dargelegt wird. Ich habe erfahren und gesehen das dem ist nicht so ist. Es gibt auch eine andere länger anhaltende Variante die aber hier zwecks Copy&Paste Freunden nicht veröffentlicht wird.

So gibt es doch einige die in den letzten Jahren auf den Zug des Selbstversorgers, Hochbeetfreundes oder Gartenfreundes aufgesprungen sind und "schnell" mal ein Hochbeetbausatz für diese Zielgruppe anbieten. Wie gesagt es gibt dort auch gute und vernünftige Lösungen. Dann gibt es noch jene die es selber schon ewig lange praktizieren und machen. So jemanden habe ich für die gemeinsame Zusammenarbeit gefunden. Sein Wissen ist in über 20 Jahren Gartenpraxis und -liebe entstanden! Jemand der wirklich aus eigener Erfahrung weiß worum es geht und es auch schon ausprobiert hat. Ich denke nach so einem Zeitraum kann von Produktreife gesprochen werden und Sie ist auch fühlbar wenn man davor steht.

Auf meiner Suche habe ich auch andere Anbieter angeschrieben und schnell wieder verworfen. Etwa solche die eine Extra Innenstabilisierung benötigen wie ein bekannter Großserienhersteller. Mir war dies nicht bewusst also nachgefragt und zur Antwort bekommen das diese nur mit innenliegenden Spanngurten oder -ketten stabil bleiben. Blöd ist dann nur wenn ich das Beet mit eben jener vorher angesprochenen Kurzzeitschichtung befülle die in sich zusammenfällt oder das Bett sich entscheidet auseinanderzufallen. Übrigens ist auch die Neubefüllung des Beetes mit innenliegenden Spanngurte sehr unhilfreich.

Ich möchte nicht den Eindruck entstehen lassen das es nur wenige gute gibt schliesslich kenne ich auch nicht alle aber schauen Sie einfach mal ob der Anbieter sprich Erbauer dieser Hochbeete schon länger Erfahrung damit hat und ob er diese auch selber benutzt. Unsere Hochbeete "Black Forest" tun es und ich bin froh mit dem Erfinder und Erbauer einen kompetenten Partner zu haben und von Ihm lernen zu dürfen. Er weiß was er tut und sein Garten mit vielen aktiv genutzten Hochbeeten zeigen wie gut sie sind. Ein wahres kleines Paradies! Nichts geschöntes, keine Fabrik nein Handwerkskunst und Liebe zum Detail ist dort zu erleben.

Mein Tipp für Sie alle lautet also schauen Sie sich wenn es geht Ihr Wunschbeet und den Erbauer mal genauer an vielleicht hat er ja auch einen Mustergarten wo Sie sehen können wie gut die Beete im Laufe der Jahre geblieben sind! Vertrauen Sie zur Abwechslung mal wieder Ihrem Bauchgefühl und nicht der Geldbörse oder dem Kopf. Funktioniert auch und bringt manchmal tolle Erlebnisse mit sich.

Klar freue ich mich auch über Besucher meines Onlineshops schauen Sie doch einfach mal nach unsere Hochbeete "Black Forest" an. http://tinyurl.com/3uqg8u8

Selber bauen ist sicher günstig. Aber nur für den der weiß wie es geht. Bis Du alles zusammen hast vergeht eine Ewigkeit. Meistens fehlt Dir was oder Du hast zu viel gekauft. Ich habe meins vom Schreiner bauen lassen. Bis ich aber einen gefunden habe der sich mit so etwas trivialem abgeben möchte und kein Vermögen verlangt ist einige Zeit vergangen. Versuch mal: hochbeet-berlin.de und hochbeet24.de

Das ist billiger als mein Schreiner.

Grüsse Bolle

Nutzt jemand Kunsstoffkomposter als Hochbeet und hat damit welche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank!

...zur Frage

Welcher Baum- und Heckenschnitt ist für Hochbeetfüllung geeignet?

Ich will mein neues Hochbeet befüllen. Unter anderem habe ich viel Hecken / Baumschnitt von einem Jasmin, einem Haselnussbaum und einer Hecke, von der ich die Sorte nicht weiß.

Kann ich das Material (kleingehächselt) verwenden? Mir sagte mal jemand, dass einige Bäume (z.B. Konifären) den Kompost versäuern würden. Der Boden wird dann sauer und die Pflanzen entwickeln sich nicht richtig.

Wie sieht es mit diesen Pflanzen aus?

...zur Frage

Abstand bei Bodeneinschlaghülsen präzise einhalten?

Hallo zusammen,

folgendes Vorhaben. Möchten ein Hochbeet in den Garten stellen. Grundfläche kann man sich als ein Rechteck vorstellen und die Außenecken bilden jeweils Vierkantpfosten 70 x 70 mm, welche in Bodeneinschlaghülsen gesteckt werden sollen.

Wenn ich mir die Frontansicht vorstelle, soll der Abstand von der linken Außenkante der linken Hülse bis zur rechten Außenkante der rechten Bodenhülse 100 cm bemessen.

Wie bekomme ich das am Besten hin? Ich kann mir vorstellen, dass sich das präzise Einschlagen in lockerer Erde als schwierig gestalten kann und man gut und gerne ein paar cm "abrutscht".

Hoffe ich konnte mich verständlich machen. Danke :)

...zur Frage

Wie die Vögel im Sommer vom Gemüsebeet im Garten vertreiben?

Letzten Sommer hatte ich große Probleme mit Vögeln im Garten, die ständig mein Gemüsebeet zunichte machten. Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich Vögel generell vom Gemüsebeet vertreiben kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?