Hoch- , Tief- , Wendepunkt , Nullstellen ,...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hoch und tiefpunkt sind genau anders herum und nullstellen: f(x)=0, dann bekommst du den schnittpunkt mit der x-achse und dann x in f(x) einsetzen dann bekommst den schnittpunkt mit der y-achse

Beim Wendepunkt gilt für die hinreichende Bedingung f''(x) <> 0. Auf die Bedingung kann aber fast immer verzichtet werden. Wen man den Graphen zeichnet merkt man eh schnell ob das nun ein Wendepunkt ist.

Alles soweit richtig außer der Hoch- und Tiefpunktbestimmung.

  1. Ableitung <0 = Hochpunkt und 2. Ableitung > 0 = Tiefpunkt.
DarkTayuya 05.07.2011, 10:42

Ich meinte natürlich 2. Ableitung <0 =Hochpunkt, sorry^^

0
Schmidty92 05.07.2011, 10:42

Okay danke für die schnelle Antwort

0

Was möchtest Du wissen?