Hobeldiele als Außenverkleidung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

der einzig wirksame Holzschutz ist immer die richtige Konstruktion, wie es Buschmeister schreibt. Lasuren, Öle etc sind nur Zusatz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht. Die Bretter aber senkrecht anbauen. Mit Unterlattung waagerecht im Abstand ca50 cm. Die Unterkante schräg absägen , damit am Brettende keine Wassertropfen hängenbleiben und gleich abtropfen ! Ebenfalls darf Holz NIE Erdkontakt haben ! Siehe auch www.buschmeister-land.de Seite "Holz"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salviadivina
23.08.2012, 17:20

Gute Idee - gute Hinweise ;-)

DH !

0
Kommentar von Bommie396
24.08.2012, 06:00

Auch vielen Dank für die Hinweise! Problem ist nur, dass der senkrechte Einbau nicht funktionieren wird, dafür reicht die Länge (2m) leider nicht. Nun haben die Dielen ja Nut und Feder - könnte man doch dann auch waagerecht anbauen, natürlich die Nut nach unten... :-) Oder?

0

Theoretisch ja, mit dem entsprechenden Holzschutz für außen (Lasur).

Schön, wenn man(n) immer Frau die Schuld für alles geben kann ;-)

sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bommie396
23.08.2012, 09:17

Vielen Dank für die schnelle Reaktion....

Neee, Frau(en) ist (sind) ja nicht immer schuld....., ist ja deshalb auch mit Smiley versehen ;-) War schon gemeinsame Einsicht....

Lasieren? Hhhmmm..., wollen das Ding aber in rot oder grün haben..., ja genau, wieder unterschiedliche Meinung...;-) Also deckend (2x) streichen müsste doch auch gehen, oder? Vorher irgendwie grundieren?

0

Was möchtest Du wissen?