Hobbys im LL? Medizinstudium trotz schlechtem Abi?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was Du schreibst ist bemerkenswert. Allerdings, wenn dir das schon Mühe macht, dann musst du genau überlegen, wohin Dein Weg führen soll. Denn viel anders wird es nicht. Medizin ist ein Lernstudium, wo man extrem viel lesen und lernen muss. Und - man muss als Arzt und auch sonst im Leben Dinge tun, weil sie richtig und nötig sind , nicht wegen der Anerkennung. Ich habe auch viel auf Station gearbeitet und das gemacht , was du tust. Das hat mir auch machmal gestunken im wahrsten Sinne, aber es war richtig und notwendig. Zudem, wenn man später befehlen will, sollte man wissen, was man den anderen zumutet. Die Menschen waren damals aber etwas geduldiger und ja, dankbarer. Da gibt es wohl einen Wandel in den letzten Jahren.

Mit der Dankbarkeit ist das auch so eine Sache. Krankheit und Schmerz machen die Menschen oft abweisend. Schmerz und sich Zurückziehen liegen dicht beieinander. Bleiben wir mal kurz beim Naheliegenden. Wie viele z. B. haben sich bedankt für Deine Antworten hier im Forum? Bei wem hast du Dich bedankt? Leider hat sich die Welt etwas dahingehend geändert, dass Dank überflüssig und eine Schwäche darzustellen scheint. Alles ist selbstverständlich. Die Stationshilfe ist schließlich dazu da oder? Scheinbar hört niemand mehr jemand anders richtig zu und kann oder ihn als Menschen tatsächlich wahrnehmen. Alles ist schnell und kompliziert. Das hat sich auch auf die Welt der Medizin übertragen, wie du im Stationsalltag siehst und draußen in den Praxen ist es nicht anders. Auch als Arzt ist Dank eher selten geworden, und man tut was nötig ist mit dem erforderlichen Einsatz. Was Du mitnehmen kannst aus Allem ist dies, dass Du nicht wirst wie die, über die jetzt klagst. Mut - und überlege genau, was Du willst und kannst ! Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleNessi
17.10.2012, 17:24

Eine wirklich schöne Antwort; sie hat zwar kaum meine Fragen beantwortet, aber sie gefällt mir sehr, vorallem drückt sie auch meine Gedanken aus & motiviert mich. :)

Ich hab noch eine Frage an dich; was machst du zur Zeit genau, also beruflich? :)

0
  1. Klar kannst du bei Hobbys auch Freunde treffen und dich um deinen Hund kümmern hinschreiben, das zeigt, dass du sozial eingebunden und tierlieb bist. Ein Hobby würde ich noch dazu nehmen, meinetwegen Schwimmen gehen (ein Sport) oder Hörspiele anhören (irgendwas, was nach Kultur klingt). Mehr wollen die nich. Beweisen musst dus ja auch nicht, geh einmal schwimmen und hör dir ein Hörspiel auf Youtube an, fertig :D

  2. Ja, dein NC verbessert sich durch Wartesemester, aber soweit ich weiß nur um 0,2 pro Wartesemester, was heißt, bei nem 2,6 Abi müsstest du... ca. 7 Semester warten, was über 3 Jahre wären. Also schau lieber, dass du dein Abi gut hinbekommst oder geh nach Österreich zum studieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleNessi
17.10.2012, 16:59

Dankeschön. :)

0
Kommentar von moepeinszwo
17.10.2012, 20:25

die Geschichte mit dem sich bessernden NC ist Geschichte!

0

Du kannst unter Umständen SEHR lange warten müssen, je nach Schnitt. Mach doch eine Ausbildung als Krankenschwester?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleNessi
17.10.2012, 16:38

Ich mach momentan dazu das Praktikum; und ehrlich gesagt ist das nicht soo.. 'mein Ding' Ich hab manchmal das Gefühl als bin ich der Idiot für alles; wenn sie (die Patienten) noch nicht essen wollen dann muss ich das später nochmal warm machen, wenn sie piepen muss ich springen, wenn ich was vergesse bin ich die blöde, wenn was dreckig ist, muss ich das sauber machen, wenn sie ein Eis wollen muss ich das holen & dann wollen sie dies & das & sind aber weder zufrieden, noch dankbar, ich das geht mir auf die Nerven. :o

0

Was möchtest Du wissen?