Hobbyhühnerzucht KÜKEN ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Es gibt eigentlich ein ganz leichtes Anzeichen, wenn die Hennen anfangen wollen zu glucken, dann lassen die sich nicht mehr vom Nest vertreiben und plustern sich auf.

Wenn man Eier drunter legen möchte, dann sollte man 2-4 Tage warten, bis die Hennen richtig "fest" sitzen, danach kann man in aller Ruhe die Eier drunter packen. Man sollte aber aufpassen, das es nicht zu viele sind, da kommt es jetzt wieder auf die Rasse an.

Nach 7 Tagen kann man dann die Eier das erste Mal durchleuchten und was leer ist, rausschmeißen...;-)...

Naja wichtig ist dann beim Schlupf nach 21 Tagen nur, das die Henne nicht zu hoch sitzen und das die Küken mit der Henne auch vom Nest gehen können und nicht gefangen sind. Der Wassernapf und das Futter sollte dann auf die Kleinen abgestimmt sein (Kükenmehl mit Wellensittichfutter vermischt! ;-) ) und natürlich der Wassernapf sollte nur so hoch sein, das die Küken nicht ertrinken.

Am Anfang sollte die Glucke mit den Küken alleine sein und wenn die Kleinen dann 2-3 Wochen sind, kann man diese dann mit zu den anderen lassen.

Ja wenn noch eine Frage sein sollte, dann einfach schreiben...

MfG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tilline 31.03.2013, 14:24

durchleuchten, mit einer normalen taschenlampe ?? o: (:

0

sie bleiben praktisch den ganzen tag auf den eiern sitzen, werden ein bisschen aggressiv, auch gegenüber anderen hühnern. ich würde sie dann weitesgehend in ruhe lassen und erst nach ein paar tagen die eier drunterlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?