Hobby finden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Müllsammeln,
ein Pflanzenbuch anlegen,
THW oder freiwillge Feuerwehr, Geocaching,
Stricken oder Häkeln,
neue Sportarten erfinden, Sachen suchen,
Irgendwelche Kurse bei der VHS belegen,
Maultrommel spielen lernen,
T-Shirts gestalten,
Klobürsten sammeln
Dinge auf kreative Art zweckentfremden,
Krankenhausclown spielen,
Guerilla Gardening, (nicht in fremden Gärten bitte, nur auf Schuttplätzen etc.) legaler Graffitikünstler,
Tischminigolf,
Geckos züchten,
Tiere Babysitten,
Schiffsknoten lernen,
Entfesselungskünster werden,
Feuerspucken,
puhh...

Ist nicht alles todernst gemeint, aber immerhin sind sie außergewöhnlich :)

Fallschirmspringen bei einem Verein. Der Anfängerlehrgang kostet ca. 300 Euro, danach sind die Kosten für 2 Sprünge im Monat mit ca. 50 Euro selbst für Arbeitslose beherrschbar.

Manche Vereine bieten schnellere AFF Kurse, sprengen aber jeden Preisrahmen. In einem gemeinnützigen Verein bezahlt man in der Regel nur die Gebühren für Flieger und Leihschirm sowie Mitgliedsbeitrag, was bei 2 Sprüngen ca. 50 Euro im Monat ergibt.

Modellfliegen ist mittlerweile auch nicht mehr teuer.

Mountainbiken kostet zwar mal ein Fahrrad, danach aber nur noch Schweiß.

Bestes ist immer noch moped fahrn motocross motorrad.! Man lernt die technik kennen günstig kommt drauf an man sitzt ned den ganzen tag vor der glotze und man spührt das gefühl der freiheit ;)

Bogenschießen

Was möchtest Du wissen?