Hobbies in Lebenslauf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also Internet ist ja keine Aktivität. Ich würde hier schreiben EDV / IT. Begriffserklärung EDV=Elektronische Datenverarbeitung und IT= Informationstechnik Der Punkt mit "Fussball" ist eigentlich von daher wichtig, dass man ein Hobby hat, welches Teamgeist und Zusammenspiel erfordert, im Berufsleben ist das ja ebenso wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er sollte auf keinen Fall Hobbies angeben, die er nicht hat. Im schlimmsten Fall fragt der Personaler dann in welchem Verein er denn spiel - er lügt sich was zusammen und genau in dem Verein spielt dann der Sohn oder ähnliches. Dein Mann hat insofern Recht, dass Gruppensportaten gern gesehen sind, weil sie darauf schließen lassen, dass jemand im team spielen/arbeiten kann. Wenn Dein Sohn dass aber nun mal nicht macht, bringt das nichts. Computer spielen würde ich persönlich auch nicht gerne lesen. Es lässt doch eher auf einen Eigenbrödler ohne sozialen Anschluss schließen - sorry aber das sind nun mal die Klischees Als Einzelhandelskaufmann sollte er gut mit Kunden umgehen können, Zahlenverständnis wäre auch nicht schlecht. Gibt es irgendetwas, was er in der Schule gemacht hat, Unterricht oder Arbeitsgruppe - womit man das hervorheben könnte?

Ansonsten würde ich das eher weglassen als irgendwas zu erfinden.

Viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Internet ist in der Tat wenig und sagt nichts über seine Person aus. Es sollten schon Dinge sein, die die Individualität eines Menschen unterstreichen, am besten in Hinsicht auf den gewünschten Beruf. Fußball könnte man schreiben, wobei manche Firmen bei "Extremsportarten" (was Fußball nicht wirklich ist) eher vorsichtig sind, um keine lange Krankheit zu riskieren.

Ich würde versuchen, das Thema Internet zu konkretisieren. Was macht er im Internet? Hört er Musik? Das wäre ein Einfang. Informatik wäre sicher auch interessant für die Lehrstelle ... Natürlich kann ich jetzt nicht sagen, was der Sohnemann für Interessen hat ;-)

Übrigens: auch soziales Engagement kommt gut rüber, vielleicht ist er ja in einem besonderen sozialen Netzwerk involviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Angabe würde ich Computerkenntnisse schreiben , nicht Internet , hört sich besser an . Was Hobbys angeht , irgend was, das seine Komunikationsfähigkeiten mit Menschen betrifft , da es für diesen Beruf evtl. wichtig ist .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hobby müssen nicht im Lebenslauf stehen, es wäre nur ein kleines + wenn man dieses Hobby irgendwie mit der Arbeit verbinden könnte oder wenn er mal z.B in einem Verein war oder einfach irgendwie sein Sozial Bewusstsein zeigt.

Wenn er Internet schreibt, wird von ihm auch erwartet was für Internet kenntnisse er wirklich hat, sowas wie OpenOffice oder etc. Ansonsten einfach rauslassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Sport macht er denn? Kocht er gerne? Oder ist er die ganze Zeit nur vorm PC und Fernseher? Dann ist das schwierig... Und so nebenbei, ich würde als Hobby auf keinen Fall Internet schreiben! Das kommt hobbylos rüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?