Ho, bin ich transsexuell?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Niemand kann Dir sagen ob Du TS bist, nicht einmal der Therapeut. Transsexualität ist eine Negativdiagnose, das heißt, daß alle anderen psychischen Erkrankungen, die einem fälschlicherweise TS vorgauckeln können, ausgeschlossen werden müssen. Das macht der Therapeut mit Hilfe der Differentialdiagnostik im Ausschlußverfahren. Erst wenn alles andere ausgeschlossen wurde, geht man davon aus, daß TS vorliegt.

Was den Änderungsweg und OPs betrifft: Du kannst noch gar nicht sagen, was Du im Endeffekt wirklich willst und für Dich brauchst. Du bist Dir ja noch  nicht einmal sicher ob Du überhaupt TS bist, wie willst Du Dir dann sicher sein, welche OPs Du für Dich benötigst? Lasse erstmal alles an OPs aus Deinem Kopf raus, bis Du Dir sicher bist wer Du bist. Das ganze ist ein stetiger Prozeß an dem man reift und Erkenntnisse gewinnt. Ich habe auch jahrelang geglaubt, ich bräuchte keine Phalloplastik, habe es mir sogar wie im Wahn eingeredet (mich schmerzte einfach die Tatsache, daß die Ergebnisse damals nicht gut waren) und heute bin ich zufriedener Inhaber eines funktionierenden Phalluses. Ich habe Gefühle, bin orgasmusfähig, kann mit einer Frau schlafen und kann im stehen pinkeln.

Davon ab, man kann auch ohne Hormone mit bissel Übung Passing als Junge bekommen. Lange Haare, gerade in Deiner Situation sind der absolute Passingkiller. Wenn Du wissen willst, ob es das richtige für Dich ist, dann mußt Du anfangen, männliche Erfahrungen zu sammeln. Du mußt herausfinden, wie es sich für Dich anfühlt als Mann angesprochen zu werden, als Mann/Junge wahrgenommen und dementsprechend auch behandelt zu werden. Es wird sowieso ein sogenannter "Alltagstest" gemacht. Mit diesem sollst Du herausfinden, ob der angedachte Weg sich stimmig anfühlt oder doch völlig falsch ist.

Der Tag an dem keiner was merkt, keiner was dagegen hat und es ins Konzept aller in Deinem Umfeld passt, den wird es nie geben. Und mache nicht den Fehler und renne hinter Akzeptanz her. Damit machst Du Dich nur abhängig vom Wohlwollen anderer Leute. Kein Mensch fragt Dich um Erlaubnis, ob sie ihr Leben so oder so führen dürfen, sie tun es einfach. Wieso sollst dann ausgerechnet Du um Erlaubnis fragen?!

Schau mal bei trans-eltern.de nach, da gibt es eine Unmenge an Informationen. Auch ein Forum ist dabei, da sind auch minderjährige wie Du drinnen, mit denen Du Dich austauschen und nach erster Orientierung suchen kannst.

LG transeltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen, so wie du das ganze beschreibst, bist du nicht transsexuell, sondern transvestit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?