Hm.. was tun?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Huhu,

was willste denn sonst machen? Evtl. ein FSJ dran hängen... PS : Nicht alle Arbeitgeber achten auf die Noten - sie werden Dich aber fragen, wie diese Noten entstanden sind. Du kannst auch ganz unverbindlich über telefon bei Arbeitgebern anfragen, ob Du einen Tag schnuppern könntest bzw. eine Hospitation zu machen? Manche Firmen und Einrichtungen nehmen auch Wochenpraktikanten ( Bezahlungen aber nicht immer vorhanden)

Ich hoffe ich konnte Dir helfen LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an was du willst. Du könntest ja noch auf eine Berufsschule gehen und dich weiterbilden. Dann steigen deine Arbeitsmarktchancen natürlich. Wenn du wegen der Bewerbung unsicher bist, kannst du dich ja auch erstmmal auf ein Praktikum bewerben und den Leuten praktisch zeigen, dass du fleißig bist und es drauf hast. Verlieren kannst du bei der Bewerbung nichts. So oder so, ich sags ungerne, aber für das letzte Zeugnis solltest du echt klotzen! Nimm vielleicht Nachhilfe, falls das wegen finanzieller Gründe nicht geht lern zusammen mit Freunden an einem regelmäßigen Wochentermin. Was für eine Schule besuchst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liina27101996
25.01.2013, 19:28

Nachhilfe brauche ich nicht, ich verstehe die Themen ja, aber ich sage nichts im Unterricht

0

Du solltest dich unbedingt für eine Ausbildung bewerben, die am besten zu dir passt und dem Notenbild entsprechen!!!!!!! Denn Hrtz 4 ist schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?