H&M WARE zurückgegeben, nach 3 monaten inkasso brief?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das fragst du am besten h&m oder du kuckst zuerst auf dein online kundenkonto fslls du eines hast, vielleicht hast du eine kleinigkeit vergessen die du online bestellt hattest? Bei explizit diesem inkasso das h&m beauftragt musst du vorsichtig sein und schnell reagieren.

In meinem fall bestellte ich etwas online, zog kurz darauf mit meinem mann um, ich hatte einen postnachsendeauftrag, alles kam an, nur keine mahnungen oder inkassobriefe und die kleine rechnung von 90€ hatte ich vergessen zu überweisen. Die bieten nämlich keinen bankeinzug oder paypal usw an. 8 oder 12 wochen später, genau weiß ich es nicht mehr, machte mir dieses inkasso einen schufa eintrag. Ich merkte dies nur deshalb, weil ich auf einmal keinen neuen handyvertrag abschließen konnte, mein alter lief grade aus. Ich bin normalerweise ein guter zahler ohne jegliche probleme mit genügend einkommen. Ich holte eine schufa auskunft ein, sah diesen eintrag, forschte nach, fand heraus es war eine unbezahlte rechnung, musste nun etwa 300€ statt 90€ bezahlen, so und nun habe ich diesen schufa eintrag für die nächsten 3 jahre, bekomme weder einen kleinen dispo noch irgendwas auf rechnung obwohl bezahlt vermerkt wurde. Und das wegen einer kleinen rechnung die ich im umbau/umzugsstress vergaß und wo eine mahnung hinging ist ein rätsel. Reagier schnell sonst hast auch nen eintrag, falls du ihn nicht schon hast. War bei mir dieses jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathyli88
26.10.2016, 02:25

Achso, seither boykottiere ich persönlich bei h&m einzukaufen. Sicherlich war es mein fehler dass ich die rechnung vergaß zu überweisen. Die rechnung kam ja immerhin mit der gelieferten ware. Nur ein kleiner springender punkt an der sache ist, dass man normalerweise eine mahnung oder zumindest ein inkassoschreiben bekommt. Ich hatte einen nachsendeauftrag, meine ganze post kam an nur nie eine mahnung von h&m oder dem inkasso. Und ein paar wochen später war dann schon der schufaeintrag gemacht. Und ich zahle meine rechnungen immer pünktlich. Hätte man per mail oder post einmal gemahnt hätte ich sofort bezahlt, also lief wohl in meinem fall etwas schief. Also meine freie entscheidung war dann immerhin dort nicht mehr einzukaufen. Nun bei anderen händlern, gibt ja genug mittels paypal oder sofortüberweisung

0

Da ist bestimmt beim Einkauf was schief gelaufen und das Geld wurde vielleicht zurückgebucht!

Lass jetzt auf keinen Fall eine Frist verstreichen sonst wirds noch teurer.
Check mal deine Kontoauszüge! Wenn du im Recht bist mach davon eine Kopie und kläre das mit dem Inkasso.

Wenn du zahlen musst aber wenig geld hast, kannst du mit dem Inkasso auch eine Ratenzahlung vereinbaren!

Ich hoffe, alles ist nur ein Missverständis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, das liegt doch bestimmt nicht an der Rückgabe. Viel mehr glaube ich, das das Geld beim Einkauf nicht abgebucht werden konnte.

So wie Du das schreibst, ist das nicht Plausibel.

Schau mal deine Kontoauszüge nach, ob damals der Einkauf verbucht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pamukprensesa
26.10.2016, 02:10

Jaa habe sogar den kontoauszug vor mir , also da wurde der betrag abgezogen als ich das mit der karte bezahlt habe, und wieder zurückgebbucht worden als ıch die teile zurückgegebem habe.. İst echt komisch rufe da mal morgen lieber an

0

Was möchtest Du wissen?