Hlife!! Wie bekomme ich meinen ohrring auf ?

Ich freue mich auf schnelle Antworten  und hab euch alle lieb eure @emmiLT - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Schmerzen)

7 Antworten

Warum gehst du nicht einfach zu deinem Hausarzt? Du kannst dem doch sagen, dass der Juwelier jetzt Urlaub hat, und dass du Schmerzen hast. Gegen die Schmerzen macht der Juwelier auch nichts, denn da hat sich was böse entzündet. Da sollte eh besser ein Arzt ran... . 

Klasse natürlich, dass du den einzigen Werktag weit und breit hast verstreichen lassen. Dann setz dich morgen am Feiertag in die Bereitschaftspraxis und bring Zeit mit. Da kann man schon ein bisschen warten. Aber bis Donnerstag wieder ein regulärer Arzt offen hat, würde ich nicht warten... . 

Für heute würde ich das Ohr mit Bepanthensalbe eincremen, und eben gleich morgen früh den Bereitschaftsarzt aufsuchen.

Gute Besserung!

Ich weiss zwar nicht genau was das jetzt für ein Ohrring bzw Verschluss ist, aber bei mir war es so, dass man den ziemlich feste auseinander ziehen musste damit er abgehet. weil das halt so ein sicherheits ohrring war. Aber ich weiss nicht wie es bei dir ist, also vertrau mir da mal nicht, wir wollen ja nicht, dass es schief geht oder so. 

Deshalb geht man auch zum Piercer, nicht zum Juwelier, der dir keine brauchbaren Pflegetipps mitgibt, und einen Schaß als Schmuck einsetzt, wenn sich da was in die Haut eingräbt, und alles sich entzündet, ist der Schmuck zu kurz. Und außer im NOTFALL sollte man so ein Piercing erst nach MONATEN wechseln.

Hast du anderen Schmuck daheim zum selbst Einsetzen (was übrigens längst nicht funktionieren muss, nicht abgeheilte Piercings zu wechseln ist nicht ganz so einfach). Wenn nicht und du meinst "rausnehmen und 2 Tage später was neues rein", vergiss es, dann kann höchstens der Piercer noch mal aufdehnen, wenns nicht gänzlich zu ist.

Wär halt gut wenn du wüsstest wie der Schmuck Grundsätzlich aufgeht, und dann... bei vielen Verriegelungen = Kraft, soll ja nicht von selber aufgeh'n.

Ohrring geht nicht ganz rein?

Ich habe mir vor ca 15 monaten ohrlöcher beim piercer stechen lassen. Hab mir davor schon 3 mal welche schießen lassen und es ist immer irgendwas schief gegangen. Jetzt hatte ich sie vorsorglich so lange drin damit wirklich alles zu 100% verheilt ist und hab sie mir gestern raus nehmen lassen.

Jetzt mein Problem:

Ich hab hinten bei beiden ohren direkt am/neben dem ohrloch etwas, das aussieht wie ein pickel (es ist natürlich keiner aber ich weiß nicht, was es ist und wie ich es sonst beschreiben soll). Habe gestern versucht mir andere ohrringe rein zu machen, er ging aber nur halb rein, weil es dann weh getan hat. Habe es heute morgen nochmal versucht und an meinem guten ohr habe ich ihn durch bekommen, am schlechten ohr jedoch tut dieses ding was ich da habe, manchmal schon weh wenn ich nur dran fasse, dort habe ich den ohrring, so wie den anderen gestern, nur halb durch bekommen weil es dann weh getan hat.

Und hier meine eigentliche Frage:

1. Was könnte dieses Ding sein? Ist es eine Entzündungen oder was könnte es noch sein?

2. Was soll ich mit dem Ohrring machen? Möchte sie echt ungern wieder zu wachsen lassen, ich werde es heute noch ein paar mal versuchen aber was wenn es wirklich nicht klappt, hat da jemand Tipps?

Schonmal danke für die Antworten♡

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?