Hlife ich mag meine Familie nicht.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klingt für mich nach Pubertät. Das ist eigentlich völlig normal. Man kann seine Gefühle nur schlecht einordnen bzw. kontrollieren. Oft kommt es vor das man sich über Kleinigkeiten völlig aufregt oder einfach so "Hass" gegen seine Eltern verspürt, obwohl die einem nie etwas getan haben.

Das verliert sich früher oder später wieder. Achte einfach selber mehr auf das was du tust und wie du auf Situationen reagierst. Versuche nicht gleich dem Gefühl der Wut zu verfallen und verletzend zu werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ich 16 war war das auch nicht anders. Irgendwann in der pupertät findet jeder seine eltern peinlich und schämt sich wegen ihnen, das is normal. Aber ich finde es so schade dass ich nicht netter war, weil ich mich dadurch nicht getraut habe meine eltern wegen irgendwas um hilfe zu bitten oder einfach ihnen von irgendwelchen problemen zu erzählen, also gib dir n ruck und sei einfach netter, auch wenn dus nicht sein willdt, später merkst dus schon ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt als wärst du noch ziemlich jung , ich kann dich aber verstehen habe das selber hinter mir . Gib dir einfach nen Ruck was netter zu deiner Familie zu sein. Glaub mir das ist alles nur eine Frage der Zeit. Such dir Ablenkung bei Freuden oder Interessen wie Hobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?