Hlife Freund wird nicht wach?

8 Antworten

Ganz schnell einen Eimer wasser über den Kopf und wenn er nicht aufwacht ganz schnell den Notartzt rufen !

Ist es sowas ernstes??

0

Ruf den Notarzt!!!  Es könnte was ernstes sein ... wie geht's deinen freund jz ? :)

Ruf bei Notruf an und Verhält dich ruhig und frag die erstmal an was es liegen könnte

Nachts Aufwachen ohne Eltern zu wecken?

Hallo, ich muss heute Nacht so gegen Mitternacht( 02:00/03:00 so um den Dreh geht auch) aufwachen. Da ich Angst habe das ich durchschlafe wollte ich mir nen Wecker stellen. Das Problem ist der Wecker darf meine Eltern nicht wecken und deren Schlafzimmer ist relativ dicht neben meinem. Meine Frage ist jetzt wie kann ich mich wecken oder einen Wecker klingeln lassen ohne das meine Eltern davon wach werden ?!?

...zur Frage

Schlafstörung beim Freund, nach langer Arbeitslosigkeit (Erkrankung) und Wideraufnahme einer Tätigkeit nach Jahren, woran könnte es liegen?

Moin Moin, ein sehr guter Freund von mir, berichtet uns allen seit Wochen, dass er nicht mehr richtig schlafen kann. Er war 3,5 Jahre arbeitslos, weil er vor 4 Jahren an MS erkrankt ist. Jetzt geht es ihm wieder besser und er macht eine Umschulung, da er den alten Beruf nicht mehr ausüben kann. Die Umschulung begann im Januar und jetzt sagt er selbst, dass er nicht mehr richtig ausschlafen kann, weil er immer in der Nacht wach wird und anschließend nicht mehr richtig einschlafen kann. Er hatte zuvor, jahrelang, einen ungewöhnlichen Schlafrhythmus, wo er gegen 4 oder 5 Uhr morgens ins Bett ging aber immerhin durchschlafen konnte, bis 10, 11 Uhr. Mittlerweile ist es so, dass er nicht länger als 5 Std schläft, seit er die Umschulung begonnen hat und jeden Morgen um halb 7 aufstehen muss. Problem ist, dass er, lange bevor der Wecker klingelt, wach wird. Er legt sich meistens gegen 23 Uhr ins Bett und braucht auch etwas Zeit, um einzuschlafen und Immer gegen kurz vor 5 oder 5 wird er wach. Dadurch ist er tagsüber müde und verzweifelt, weil es nicht besser wird. Ich vermutete, dass es eventuell an der Umstellung liegt, da er jahrelang erwerbslos war und immer bis spät Nachts aufblieb und erst gegen Mittag aufwachte und sich der Körper eventuell noch darauf einstellen muss, nach all den Jahren. Auf der anderen Seite denke ich, dass es unwahrscheinlich ist, dass sich sowas 2 Monate zieht oder eventuell doch? Habt ihr eventuell ne Idee, woran es wirklich liegen könnte und was er tun kann?

...zur Frage

Was tun gegen zu festen Schlaf?

Ich habe einen zu festen Schlaf... ich höre absolut nichts... keinen wecker, meine mutter nicht schreien und selbst bei meinem Dad im Lkw kann mich der Motor nicht wecken. Deshalb kam ich etlichemale zu spät...Das muss ein Ende haben!! Ich bitte um Hilfe , ich will denn festen Schlaf los werden aber wie?? Danke Adrijana

...zur Frage

Ich höre keine Wecker...

Ich habe das Problem, dass ich keine Wecker höre, aber auch sonst eigendlich nichts wenn ich schlafe. Man könnte sich neben mein Bett stellen und schreien, ich würds nicht hören. Deshalb verschlafe ich auch oft. Habt ihr Tipps was ich machen kann, um pünktlich aufzustehen?

...zur Frage

Ich schalte meinen Wecker im Schlaf aus?

Ich brauche Hilfe denn ich muss mal wieder vor 16 Uhr aufstehen und hab mir also einen Wecker gestellt und den ca 3 Meter von mir entfernt platziert. Dennoch habe ich gerade bemerkt dass mein Wecker aus ist und in meinem Bett liegt was kann ich tun damit das nicht mehr passiert und wie kann ich mich am besten wecken?

...zur Frage

Seltsamer Schlafrhythmus - Komme Morgens nicht aus dem Bett?

Ich denke, ich habe endlich die Erklärung für mein grottiges Abitur!

Kurz zu mir: Ich kämpfe seit etlichen Jahren mit einem verkorksten Schlafrhythmus. Tagsüber war ich extrem müde, nachts schlief ich unruhig. So verschoben sich meine Zyklen immer weiter. Es gab Zeiten, in denen ich versuchte früh aufzustehen, es gab Zeiten, in denen ich Tags schlief und Nachts wach war, es gab Zeiten, in denen ich mehrmals aber nur rund 2-3 Stunden schlief. Egal wie, nichts lief.

Seit 1 Monat bin ich auf einen recht praktischen Schlafzyklus gestoßen, von 02 Uhr bis 10 Uhr. Ich kann nicht erklären, weshalb, aber mir reichen keine vollen 8 Stunden, und ich gehe fit durch den Tag. Ich benötige nicht einmal einen Wecker um aufzuwachen, ich wache automatisch kurz vor 10 auf.

Wieso klappt das so gut? Ich kanns absolut nicht verstehen, mit jedem anderen Schlafrhythmus benötigte ich mehr als 11 Stunden Schlaf um halbwegs über den Tag zu kommen, und jetzt soll das Problem einfach gelöst sein, nur weil ich um 02 Uhr schlafen gehe?

Keine Ahnung, aber ich hätte gerne eine Erklärung dazu. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?