HK pauschale 2012

1 Antwort

Heizkosten - und damit etwaige Nachzahlungen - müssen bei einer angemessenen Wohnung in der Regel in tatsächlicher, voller Höhe übernommen werden, es sei denn das Amt kann unwirtschaftliches Verhalten nachweisen (was faktisch äußerst, äußerst schwer ist).
Es gibt zwar seit Beginn 2011 die gesetzliche Möglichkeit, Heizkosten zu pauschalieren, aber auf Grund der komplizierten verwaltungstechnischen Umsetzungen und der rechtlichen Hürden kenne ich keine Kommune, in der das gemacht wurde.

Zum obigen Fall lässt sich nichts Konkretes sagen; bist du über die Leistungsgewährung unsicher, frage vor Ort nach.

Was möchtest Du wissen?