Was bedeutet es HIV Positiv zu sein ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo facelesscookie

HIV Positiv zu sein bedeutet mit dem HI Virus infiziert zu sein

Übertragen wird HIV über Sex oder Blutkontakt, in Entwickungsländern wo es an Medikamenten fehlt auch bei der oft Geburt wenn die Mutter positiv ist.

Durch Küssen kann HIV nicht übertragen werden.

Der HI Virus ist ein Virus, welcher sich in den Zellen des Immunsystems vermehrt und diese dabei zerstört.

Bis zu Ausbruch von AIDS, der Krankheit die HIV auslöst vergehen Jahre bis Jahrzehnte, bei einigen Menschen bricht es auch nie aus.

Wenn HIV nicht behandelt wird, dann ist es tödlich, die AIDS Kranken sterben dann an einfachen Infektionen oder Krebs, da das Immunsytem versagt.

Aber heutzutage kann man HIV unterdrücken, das bedeutet der Infizierte muss lebenslang Tabletten mit Nebenwirkungen einnehmen, aber dann kann kein AIDS mehr ausbrechen, sodass HIV nicht mehr tödlich ist.

Es ist sogar möglich schon ausgebrochenes AIDS mit einer Agressiven Behandlung wieder zurückzudrängen.

Nur heilen kann man die HIV Infektion noch nicht, es gibt vielversprechende Wege in der Forschung, ließ dir mal meine Antwort (die hilfreichste) auf diese Frage durch, wenn dich das interessiert

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-bald-ein-heilmittel-fuer-hiv

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von svenwie
06.05.2016, 23:55

... der Infizierte muss lebenslang Tabletten mit Nebenwirkungen einnehmen ...

Das ist in den letzten Jahren allerdings schon besser geworden. Die Medikamente haben heute nicht mehr die Nebenwirkungen, die sie noch vor 20 Jahren hatten. Damals hat man 5 Tabletten gegen das Virus genommen und 20 gegen die Nebenwirkungen. Heute nimmt man ueblicherweise eine oder zwei Pillen und hat dabei ueblicherweise wenig Nebenwirkungen.

Es ist sogar möglich schon ausgebrochenes AIDS mit einer Agressiven Behandlung wieder zurückzudrängen.

Dazu wird heute wohl oftmals schon die Standardtherapie genommen - allerdeings haengt das wohl auch immer vom Einzelfall ab. Speziell bei frischen Infektionen ist es wohl garnicht noetig, mit der grossen Keule zu kommen und selbst bei einem mir bekannten recht fortgeschrittenem AIDS Fall hat man den Standard (Truvada und Prezista) genommen und das hat die Virenlast hervorragend gesenkt ...

0

ich hoffe ich kann dich etwas beruhigen. Ich bin jetzt kein Profi auf dem Gebiet aber ich erzähle einfach mal.
Merke, HIV ist nicht gleich AIDS!
http://www.internisten-im-netz.de/de_hiv-aids-symptome-stadien_573.html
Ich hatte mal die Situation das ich mich an einer Nadel gestochen habe und die Patientin hatte HIV. Ich hab natürlich rotz und Wasser geheult und musste direkt zum Betriebsarzt. Dort wurde mir Blut abgenommen und mir wurden prophylaktisch Tabletten gegeben die den Virus unterdrücken sollen. 
Die Blutabnahmen wurden am selben Tag, 6 Wochen und nochmal 6 Monate später durchgeführt und es war alles negativ "Gott sei dank". 
Da rutscht einem ja erstmal das Herz in die Hose. Zu dieser Zeit habe ich mich nicht einmal getraut Spritzen anzufassen geschweige dessen sexuell aktiv zu sein. 
Als ich den Befund nach 6 Monaten erhalten habe das alles negativ ist, habe ich mich beim Arzt informiert was genau diese Tabletten bewirken. Will es jetzt hier nicht in Fachsprache Klugscheißerich erklären aber mitlerweile ist es sogar möglich, dass HIV Patienten ( nicht Aids "nur" HIV), die über längeren Zeitraum diese Tabletten einnehmen den HIV Virus nicht mehr übertragen können. Außerdem unterdrücken sie das "ausbrechen" von Aids bei regelmäßiger Einnahme gesagt). Ninja es gibt natürlich immer ein Restrisiko was vorhanden ist aber ich finde das die Medizin da echt Wunder vollbringt.
Ich muss ehrlich gestehen ich habe mich vorher noch nie richtig mit dem Thema auseinander gesetzt aber ich finde es beruhigend zu wissen, das man selbst wenn man sich jetzt an einer Spritze sticht oder ungeschützten Sex hatte und sich unsicher ist, man zum Arzt gehen kann und diese Tabletten prophylaktisch einnehmen kann. 
Natürlich sollte man trotzdem aufpassen und sich über safer Sex informieren vorab. 
Wenn du einen Partner/ Partnerin hast über einen längeren Zeitraum, dann empfehle ich dir gemeinsam mit deinem Partner zum Arzt zu gehen und Blutwerte kontrollieren zu lassen. Wenn ihr beide es ernst meint und auf Nummer sicher gehen wollt dann kann ich das nur empfehlen. 
Ich will hier nix beschönigen, sollte es zum Stadium Aids kommen, kann es nach wie vor eine tödliche Krankheit sein. Damit ist nicht zu spaßen.
Lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also HIV ist ein Virus.

Und wenn man diesen Virus hat wird man als "HIV positiv" bezeichnet. 

Der Virus zerstört nach und nach unser Immunsystem. Und wenn das Immunsystem nach vielen vielen Jahren stark geschwächt ist, können verschiedene Krankheiten entstehen. Dann spricht man von Aids.

HIV ist nicht heilbar. Man kann die Zerstörung des Immunsystems durch dieses Virus aber mit Medikamente verlangsamen  und den Ausbruch von Aids verhindern. 

Auch zu wissen ist, dass HIV  nicht das selbe ist wie Aids. 

Wenn man also die Medikamente regelmäßig einnimmt, kann man mit HIV also genauso alt werden wie gesunde Menschen. 

HIV ist heute also kein Todesurteil mehr, sondern eine chronische Krankheit.

Noch Fragen? :)

Gruß

eure Maxie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?