HIV Wasserhahn

3 Antworten

HIV soll sich angeblich nur über Körperkontakt bzw. Körperflüssigkeiten übertragen. Im Fernseh behauptete mal jemand er würde sogar aus dem gleichen Glas trinken. Nun ich würde das trotzdem nicht tun. Dir persönlich würde ich einfach raten, mach Dich nicht verrückt. Wenn man sich z.B. in einem überüllten Zug oder der Strßenbahn befindet, da hat man ja auch keine Ahnung wer jetzt positiv ist oder nicht. Am besten überhaupt nicht darüber nachdenken. Ich glaube HIV-Viren haben außerhalb eines Körpers eine sehr geringe Überlebenszeit.

Natürlich kann man aus dem gleichen Glas trinken das kann man 1000 mal machen da ist kein Risiko du müsstest literweise infektiösen speichel in deinen Blutkreislauf spritzen um hiv zu bekommen

0
@nils65

Na dann trinke mal fleisig. HIV hat man für immer, da gibt es keine Heilung, deshalb würde ich trotzdem keinen Schluck aus dem gleichen Glas tun. Was Du machst, das ist natürlich ganz alleine Deine Entscheidung.

0

Nein das ist Unmöglich Hiv Viren sterben nach kurzer Zeit an der Luft zudem müsste aus der Wunde Blut fließen (viel Blut) Dann müsstest du eine eintrittspforte im Mund haben (hier reicht jedoch eine kleine Wunde) Aber es ist unmöglich

Es war eine 5 Tage alte 1cm Wunde die schon verschorft war und es ist auch schon ein bisschen Schorf abgegangen wegen der Heilung also neue Haut dazwischen dort waren die Hi-Viren doch schon 100% tot oder?Und die Wunde wurde vorher noch gewaschen.Danke für deine Antwort

0

Unmöglich! Selbst wenn die Wunde am bluten war hast du ja das Wasserrohr abgewaschen Solche Mikro mengen reichen nicht für eine Infektion aus

0

Vorallem 20 min der hi Virus überlebt an der Luft nichtmal ein paar Sekunden

0

Gegenfrage: Seid ihr euch sicher, daß HIV überhaupt AIDS verursacht ?

Ich möchte einfach nur eine ehrliche Antwort...

0
@CR7THEBEST

Ich weiß nicht was "ehrlich" heißt - die offiziell für richtig gehaltene Ansicht wurde jedenfalls von mehrDemokratie schon gepostet, bzw. ist allgemein bekannt und wird in Schulen gelehrt.

Hast Du Angst vor Syphilis, Gonorrhoe, Feigwarzen, usw?. Nein? Dann brauchst Du vor HIV erst recht keine Angst zu haben. Das ist sowas wie die Schweinegrippe, also was ziemlich schwammiges.

0

Würden die Viren es überleben wenn ich den Wasserhahn sehr gründlich mit extrem heissem wasser abwischen würde also so heiß dass man sich die Finger verbrennen könnte?

0

Nein Viren an der Luft sterben sofort ab

0

HIV Phobie unbegründet

Hi ich bin 16 Jahre alt und bin echt am Ende mit den Nerven.Vor 3 Monaten haben wir in der Schule das Thema Hiv behandelt.Dadurch hat sich einiges bei mir geändert.Ich saß in der Klasse und überlegte ob ich auch schon mal in einer Risikosituation war und das war ich noch nicht ich hatte noch nie Geschlechtsverkehr , nehme keine Drogen oder sonstiges.Bin im Vergleich zu den anderen Jugendlichen sogar sehr anständig , trinke keinen Alkohol rauche nicht und gehe auch nicht auf Partys da ich mir sehr auf Fußball konzentriere und auch mal was damit erreichen will.Mir fiel also in der Klasse mal ein dass ich vor 3 Jahren auf dem Heimweg mit meinem damals besten Freund uns unterhielten und er mir seine Kondomverpackung zeigte die er zuvor in der Schule am Automaten gekauft hatte.Er fragte mich ob ich auch eins möchte und da ich in diesem Alter sehr neugierig war nahm ich es an .Ich bin dann Zuhause angekommen und zog mit das Kondom über.DAS WAR SCHON DIE GESCHICHTE:/ Da ich sehr hypochondrisch bin und immer über alles nachdenke kam mir der Gedanke ob nicht eine infektiöse Flüssigkeit drin war.WIE VERRÜCKT HÖRT SICH DAS AN??Ich mache mir sehr viele Sorgen obwohl ich mir sicher bin dass nichts passiert ist.Das Kondom sah damals gut verpackt aus und hat auch ganz normal nach einem Kondom gerochen.Jetzt bilde ich mir ein dass jemand mit einer Spritze eine infektiöse Flüssigkeit reingespritzt hat.Das hätte ich doch gemerkt oder?Meine Hosentasche wäre nass geworden oder?Und das würde dann auch riechen?Ich weiss nähmlich nicht wie Scheidenflüssigkeit riecht .Blut hätte ich gesehen und Sperma gerochen.Ich bin irgendwie echt verzweifelt und kann meinen Alltag nicht mehr normal meistern.IMMER DENKE ICH AN Hiv!! Mit meinen Eltern will ich nicht darüber reden.Letztens hat mein Finger geblutet und dann habe ich ihn abgespült und da ich Angst habe meine Familie mit einer Krankheit anzustecken die ich zu 100% nicht habe , habe ich alle Zahnbürsten weggeworfen weil ich Angst hatte dass ein Blutspritzer auf ihre Zahnbürsten gekommen wäre und sie somit angesteckt werden könnten.Ich bin echt verzweifelt manchmal könnte ich echt heulen.Glaubt ihr dass ich mir unnötig Sorgen mache?Bitte helft mir:(

...zur Frage

Hiv übertragung hilfe?

Also Ich habe Katze zu hause mit dem ich auch gern Spiele dadurch bekomme ich Kratzer aufm Hand die auch mal bluten und meine frage ist da es eine offene Wunde ist denk ich mal und da Speichel oder Schweiß von nem hiv erkrankten draufkommt bekomm ich es dann auch oder wenn ich ein wangenkuss bekomme

...zur Frage

Darf man als HIV Patient Chirurg werden?

Geht das?

Ich meine Falls sich der Chirurg bei der Operation versehentlich mit dem Skalpell in den Finger schneidet steckt er doch den Patienten zu größter Wahrscheinlichkeit an.

Aber es dürfen ja auch HIV Patient operiert werden, und da besteht ja das gleiche Risiko, nur anderes rum.

Danke im voraus.

...zur Frage

HIV Muss ich mir Sorgen machen?

Hallo ich bin 16 und wollte wissen ob ich mir Sorgen machen muss. Ich habe mich vor zirka einem Monat an der innenseite der Hand "verletzt" . Ich wollte während dem Fussballtraining eine Wasserflasche öffnen , die sehr gut verschlossen war und ich wie verrückt am Deckel gedreht habe sodass ich eine kleine (kleiner als 5mm) "Wunde" am Finger hatte .Sie war nicht komplett offen , man konnte noch eine kleine Hautschicht über der Wunde sehen und richtig geblutet hat sie nicht.Ich habe die Wunde dann mit Wasser abgespült und trainierte dann ungefähr eine halbe Stunde lang . Nach dem Training traf ich einen Bekannten der während des ganzen Trainings auf einer Bank saß und uns zusah.Und nun zu der Problemsituation : Ich schüttelte ihm die Hand und habe extra darauf aufgepasst dass seine Hand meine Wünde nicht richtig berührt weil sie ja fast am daumen war.Nach dem Händeschüttelt habe ich sofort auf die Wunde geschaut und konnte kein neues dazugekommenes Blut sehen.Ob er eine Wunde an seiner Hand hatte weiss ich nicht und ob er HIV infiziert ist weiss ich auch nicht. Ich habe die Wunde Zuhause noch desinfiziert.Ich weiss dass sich das jetzt sehr Hypochondrisch anhört doch ich würde mich über ehrliche Antworten freuen also ob eine mit wasser gespülte (kleiner als 5mm) Wunde nach einer halben stunde an der frischen luft danach durch einen Händeschlag an dem kein dazugekommenes blut im Spiel war noch mit HIV infizieren kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?