HIV Trst im Krankenhaus - Bekommt man das Ergebnis mitgeteilt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Laborergebnis ist in der Regel am Folgetag verfügbar. Eine Pflicht zur Mitteilung besteht nur bei "positiven" Ergebnis (also wenn du HIV- oder HCV-Antikörper im Blut hast). Wird nichts gesagt bist du "negativ". Aber eine Nachfrage (geht auch bei der Pflegekraft ("Schwester") oder Einsicht in die Krankenakte ist dir freigestellt.

Okay, nachfragen kann ich jetzt direkt nicht mehr, da ich nicht mehr im Krankenhaus bin. Es kann also nicht sein, dass sie mich entlassen haben und mir nicht Bescheid gegeben haben?

0

Wenn ein Befund vorliegt, wird man es dir natürlich sagen, da du dann behandelt werden musst. Warum hast du nicht einfach gefragt, ob die Ergebnisse schon vorliegen?

Ganz ehrlich! Am Freitag war ich noch ganz schön von der Narkose benebelt! Am Samstag hatte ich viel Besuch und am Sonntag als ich die Unterlagen (Vorläufiger OP Bericht) mitgenommen habe, dachte ich da ist alles drin! Aber es war nur das Blutbild des Vortages drin! Ich also nicht daran gedacht explizit danach zu fragen!

0

Wenn es positiv ist bekommt man es auf jeden fall gesagt.

Okay, auch wenn ich zwei Tage danach entlassen wurde?

0
@SvenB71

Eigentlich ja. Denn die Infektion ist nicht zum spaßen. Die muss schließlich behandelt werden.

Aber bei wechselnden Sexpartnern ist es immer angebracht öfter einen Test machen zu lassen

0
@MaxGuevara

Stimmt, aber ich habe keine ständig wechselnden Sexualpartner, bzw. der "Wechsel" findet im normalen Rahmen statt! Ich hatte nur einmal Kontakt mit Blut einer fremden Person - ich habe mir diesbezüglich bisher nie Gedanken gemacht!! Aber so wie ich hier erfahren habe, ist es auszuschließen, dass ich weder HIV noch HepC habe.!?!?!?!

0
@SvenB71

Vielen Dank, deine Kommentare haben mir sehr geholfen, aber irgendwie bekomme ich das nicht aus meinem Kopf! Ich hatte schon länger über einen Test nachgedacht, aber durch die Operation - so dachte ich - hat sich ein eigener Test erübrigt! Aber da ich eben nix gehört habe und der Test gelaufen ist, ist eben dieses ungute Gefühl bei mir vorhanden! Vor der Operation habe ich auch viele Aphten bekommen - ich habe das auf den Stress etc. zurückgeführt! Die Aphten gingen auch wieder weg, aber jetzt habe ich wieder zwei! Und durch meine "Panik" habe ich irgendwo gelesen, dass das ein Zeichen für eine HIV Infektion sei - jetzt bin ich wieder verunsichert!

1
@SvenB71

Du wirkst auf mich so als hättest auch du eine leichte HIV Phobie.

0
@MaxGuevara

Keine Ahnung ob das schon eine Phobie ist, ich mach mir einfach grad viele Gedanken! Klar habe ich früher schon über HIV nachgedacht, aber jetzt gibt es ein Testergebnis und ich weiß nicht so sicher, ob der Test positiv oder negativ ist? Aber ich habe das Gefühl, dass du dich gut auskennst und wenn du sagst, die Ärzte im Krankenhaus hätten mir das Ergebnis HIV positiv auf jeden Fall gesagt, dann bin ich schon beruhigt! Ich habe dann die Gedanken, wann hätten Sie mir das sagen können (wann ist dafür der beste Moment: direkt vor der OP, direkt danach, im Zimmer - obwohl wir zu zweit im Zimmer waren!?) .... ich suche gerade immer nach Hinweisen, dass es irgendwie keine Gelegenheit gab oder .... Dass es HIV negativ ist, diesen Gesanken lasse ich irgendwie nicht zu, weil ich es ja nicht weiß? Blöd, oder?

1
@SvenB71

Ich kenn mich aus, weil ich selber positiv bin.

Warum gehst du nicht einfach zum Gesundheitsamt und lässt dich einfach dort nochmal testen, damit du wieder ruhig schlafen kannst.

Sich jetzt verrückt zu machen bringt absolut gar nichts. Nimm die Sache in die hand und lass dich testen.

0
@MaxGuevara

Schon richtig, aber die nächsten Drei Wochen geht es nicht, da ich aufgrund der OP nicht mobil bin! Also noch mindestens drei Wochen zittern .....

0
@SvenB71

Hast du eigentlich mal versuch im Krankenhaus anzurufen und nach deinem Ergebnis zu verlangen?

0
@MaxGuevara

Ja, telefonisch geben die keine Auskunft! Aber ganz ehrlich - iich gehe jetzt von einem negativen HIV Test aus, denn das Krankenhaus hätte mich ohne Information nicht entlassen dürfen! Sie haben das Ergebnis und was hätte dagegen gesprochen mich bei einem positiven Ergebnis zu informieren!? Zudem hatte ich kurz mit einer Krankenschwester gesprochen, was sie denn so alles in diese Krankenakte schreibt - und auch daraufhin gab sie mir keine Information zu dem Test! Also HIV negativ .....

1
@SvenB71

Von einem negativen Ergebnis kannst du auch erstmal ausgehen.

Du könntest aber fragen wie du das Ergebnis erfahren kannst. Notfalls muss man halt vorbei gehen.

Aber wenn du dich wieder beruhigt hast und dir keine Gedanken mehr deswegen machst, ist es doch ok :)

0
@MaxGuevara

Ja, denn wenn man logisch denk, dann ist es auch so! Auch dank deiner Hilfe .... Ich mach mir keine Gedanken mehr, und wenn, dann mach ich einfach einen Test! Aber nicht morgen .....

1

Du wirst nur dann informiert, wenn eine Infektion festgestellt wird.

Richtig.

Und dann auch in jedem Fall, weil HIV ansteckend ist.

1

Also kann ich von einem negativen Ergebnis ausgehen?

0
@SvenB71

So ist es. Und negativ (auf Viren) ist in diesem Fall positiv (für Dich).

0
@LeonardNeun

Puh, da fällt mir ein Stein vom Herzen! Aber es kann auch nicht sein, dass sie mir dann nächste Woche schriftlich per Post mitteilen, dass der Test doch positiv ist?

0
@SvenB71

Solche Diagnosen werden nicht schriftlich übermittelt, zumal in beiden Fällen weitere Therapien und Verhaltensaufklärung zwingend notwendig sind.

0
@LeonardNeun

Hm, dann kommt da nix mehr?! Ich habe nun aber gehört, dass das Krankenhaus meinen Hausarzt informieren könnte und der wird mich dann informieren?!

0

Was möchtest Du wissen?