HIV positiv oder nicht?

6 Antworten

also, der artzt hat dir doch schon versucht etwas mut zu machen.....diese soforttests sind für den müll hat mir selbst mein hausartzt gesagt. da hilft nur ein richtiger test im labor und jetzt musst du halt darauf warten... mach zu deiner sicherheit am besten nochmal einen labortest aber bei einem anderen artzt...wenn beide negativ sind is das problem aus der welt wenn nicht musst du lernen damit zu leben....aber falls nicht würde ich gegen diesen artzt rechtlich vorgehen denn das ist ja ein absolutes NOGO und dann noch am besten ein psychologisches gutachten vonwegen depression deswegen und schmerzgeld aber nur falls du kein HIV hast

Ist leider kein Soforttest gewesen sondern ganz normal Blut abgenommen gekriegt.. sorry, hatte mich im Anfangspost vll nicht genau ausgedrücjt. :s Aber den rat werde ich befolgen und bei einem anderen Arzt noch einen Test machen, danke!

0

Ich würde Dir raten, warte das Ergebnis vom anderen Labor ab! Aber ehrlich - wenn ein Labor dafür bekannt ist, diese falsche Diagnose des Öfteren zu stellen, sollte man auch Anzeige erstatten. Man geht doch seelisch durch die Hölle! Sowas muss abgeschafft werden! Und falls es doch HIV sein sollte - das heisst nicht, Du hast AIDS! Du hast dann nur die Antikörper. Damit leben heute schon sehr vielen Menschen und die Lebenserwartung ist seit den 80er Jahren verdammt gestiegen. Also ruhig abwarten und keine Panik bekommen.

Danke für die aufbauenden Worte. :') Ist die DIagnostikklinik Wiesbaden, die arbeiten mit dem Labor zusammen.. mir war das eigentlich egal mit dem HIV, aber nachdem ich im Internet einiges dazu gelesen hab gehts mir richtig mies. .s

0

also hiv braucht lange bis man es im körper nachweisen kann. manche leute haben den erreger jahre lang im körper eingelagert ohne antikörper, worauf der test ja reagiert. ivh will keine panik machen, aber bei infusionen kann das auch heutzutage schon mal vorkommen dass es verunreinigt ist. aber wenn die tests ständig falsch ausgehen, sollte man abwarten. und das labor verklagen

Das was verunreinigt ist? Sorry hab ich nicht genau verstanden.. also die Infusion hab ich noch nicht bekommen, da man dafür erstmal kontrolliert ob der Patient sonst gesund ist was die Immunabwehr angeht.

0

HIV Phobie, was tun?

Folgender Sachverhalt: Hatte 1 Risikokontakt aber das leider mehrmals. Hatte so panische Angst davor, HIV positiv zu sein. Es war eig. von Anfang an klar, dass die Person HIV negativ ist, weil wir beide recht jung sind und nicht so viel Erfahrung haben. Trotzdem , seit ich den Test gemacht hab und er negativ ausgefallen ist habe ich eine Phobie entwickelt. Ich habe immer Angst mich mit HIV anzustecken. Egal bei was oder noch schlimmer, dass der Test ein Fehler war. Ich habe richtige Panikattacken im Bett, was kann ich tun? Wie kann ich mich beruhigen?

...zur Frage

Verlauf der HIV Test im Labor?

Hallo. Ist vielleicht eine eigenartige Frage aber es ist für mich sehr wichtig. Ich habe ein HIV Test durchführen lassen nach einem Risikokontakt. Heute in 2 Stunden bekomme ich von meinem Hausarzt die Ergebnisse.

Nun meine Frage: Wenn die HIV Test positiv sein sollte, wie würde das Labor heute reagiere? Die würden doch bestimmt bei meinem Arzt anrufen und sagen dass ein Patient mit HIV infiziert ist oder? Oder juckt das die nicht?

Danke

...zur Frage

Ich glaube, ich habe mich mit HIV infiziert!

Hey Leute, Am Mittwoch hatte ich geschützten (mit Kondom) Analverkehr, dann hab ich ihn einen geblasen und naja, ungeschützten und er ist in meinem Mund gekommen... Habs sofort ausgespuckt und gleich mit Wasser und später auch mit Zahnpasta weggespült.. Hab ihn tausendmal gefragt, ob er positiv ist, er meinte er hätte sich letztens erst getestet.. Da ich ihn leider wirklich nicht gut kenne, glaube ich ihn das natürlich nicht.. Hab im Internet vieles gelesen und festgestellt, dass ich erst in 2 Monaten und 3 Wochen einen sicheren Test machen kann.... Glaubt ihr, ich könnte mich infiziert haben.. Hab echt mega schiss und werde so ein fehler nie wieder machen und ich hoffe dass die nächsten Wochen die Strafe sind und nicht mein ganzes Leben.. Wie hoch ist die Chance, dass ich infiziert bin?

...zur Frage

Ist ein Hiv Test nach 11 Wochen und 2 Tagen sicher?

Hallo Leute
Ich habe am Dienstag beim Arzt ein hiv Test gemäht welcher ins Labor geschickt wurde und heute das Ergebnis kam. Negativ.
Allerdings war das Risiko am 18.10 und der Test ist am 12.1 gemacht worden.
Nun habe ich Angst dass diese 5 Tage einen Unterschied machen können denn ich lese immer 12 Wochen. Bei mir waren es aber nur 11. ich habe jetzt allen guten Freunden und Familie erklärt er war negativ aber habe nun Angst dass er doch bis zum 18.1 noch positiv werden könnte...
Kann ich zur not am Montag beim Hausarzt nochmal einen Test machen? Ich werde irgendwie nicht ruhig....

...zur Frage

HIV/Ansteckungsrisiko - Aidstest bei Ü30?

Hallo!

Ich bin männlich, 37 Jahre und date gerade "neu". (bin jetzt seit 2018) geschieden. Zwangsläufig kommt dann auch das Thema HIV . Wie verhaltet ihr euch, wenn ihr mit jemanden mal "ohne" machen wollt? Ich hatte früher schon ca. 5 Tests gemacht. Dabei fiel mir immer auf, die fragten mich, nach meinen "Seuxallieben", ob ich schwul bin oder so. Jetzt bin ich Journalist und habe zugang zu vielen Datenbanken. Dabei frage ich mich langsam, ob die ganzen HIV-Test "echt" sind. Also in einem Land hast du HIV (USA) und in Kanada nicht in deutschland zweifelhalft. in einem labor gibst du an, du bist homosexuell, fühlst dich krank seit jahren etc. , dann bist du HIV positiv, 2 wochen später mit dem gleichen blut beim gesundheitsamt münchen bist du negativ, da man sagte "hetero-sexuell" zu sein. Die Fälle sind wahr. Was würdet ihr machen, wenn ihr einen positiven HIV-Test bekommt? mal ganz ehrlich?? da sagt ein Mensch im weissen Kittel, ihr habt einen Virus in euch, der euch in 5 oder 20 Jahren tötet, es sei denn ihr nehmt täglich eine tablette... ich sehe das thema nur "kontrovers".. ich habe keine meinung. hintergrund ist der meine neue Partnerin sagt zu mir "Hiv-Tests zu machen" bringt nichts mehr, da die Ärzte das Ergebnis je nach deiner Lage "subjetiv beurteilen"... mein ex-mitbewohner wurde arzt und er meinte mal, er findet es "geil" die macht zu haben dass die meisten "patienten" ihm ALLES glauben.. da fühlt sich einer gesund, und dann sagt er zu ihm du hast ein "virus" in dir.. der macht dich krank und TOT ...ich finde das auch krasses "Marketing"... also was würdet ihr machen, wenn ihr ein test mit HIV habt :) ?

...zur Frage

ICH HALTE DAS NICHT MEHR AUS! BITTE ABER BITTE UM HILFE :((((

Hallo ich bin der Marco. Ich habe Angst mich mit HIV oder ähnliches infiziert zu haben. Ich bin, wie die Name sagt, männlich und bin 28 Jahre alt. Hatte am 01.Februar 2014, also vor 3 Wochen, Geschlechtsverkehr (vaginal) mit einer Prostituierte. Das war kein Bordell, eher eine Wohnung mit lauter Prostituierte. Ich bin insgesamt 2x mal gekommen. Beim erstenmal haben wir das mit Kondom gemacht. Danach haben wir uns ausgeruht. 15 Minuten später hat Sie zu mir gesagt, Sie würde gerne ohne Kondom weitermachen. Ich habe es natürlich abgelehnt. Dann hat Sie gemeint, für 20 Euro extra würde Sie das gerne machen. Während ich (Idiot) beim überlegen war, hat Sie sich auf mich draufgehockt und ich konnte nicht mehr dagegenreagieren und wir haben das ohne durchgezogen. 10 Minuten später, nachdem ich ohne gekommen bin, lief ich in die Dusche und habe mich gewaschen. Als ich draussen war, hats bei mir Klick gemacht. Oh mein Gott, was habe ich da angestellt!!! Als ich Zuhause war saß ich vor dem PC (Internet) und suchte nach HIV Symptome etc.... Ich habe sehr viele Sachen gelesen... Vor Angst habe ich diese Prostituierte telefonisch erreicht und habe Ihr mein Problem geäußert. Sie sagte zu mir ich sollte kein Angst vor Krankheiten haben, weil Sie keine gesundheitliche Probleme hat. Das hat mich erst ein bisschen beruhigt aber 1 Tag später fing die Panik bei mir wieder an! Zu meinem Zustand: Bis zu der 3. Woche nach der Risikokontakt hatte ich überhaupt keine Symptome. Nun gestern vormittag habe ich gespürt, dass ich mich beim Schlucken ganz leicht schwer tue. Als ich mit der Taschenlampe in die Rachen geschaut habe, habe ich eine Entzündung gesehen (siehe meine hochgeladene Foto). Danach war ich vor Panik sofort beim HNO. Der Doktor kontrollierte meine Ohren, Nase und Mund. Ohren: Keine Probleme, Nase: Keine Probleme, und die Entzündung (siehe meine Foto) soll eine ganz normale Entzündung sein und nichts schlimmes sei, laut Aussage des Arztes war es keine orale Ulzeration oder keine Pharyngitis. Sicherheitshalber hat er Speichel von meiner Rache entnommen und ins Labor geschickt, um feststellen zu können ob das ein Virus ist oder nur eine bakterielle Entzündung sei. Das ist die einzige Symptom die ich bis jetzt hatte. Und noch was: seit heute früh (nach der Dusche), habe ich ein pfeiffen am rechten Ohr. Soviel zu meinem Zustand. Ich bin momentan sehr nervös und kann nicht mehr klar denken. Noch was: Ich bin beschnitten, das möchte ich auch hinzufügen. Für eine anonyme HIV Test habe ich mich angemeldet und werde nach 12 Wochen Blut abgeben. (Jetzt sind es nur noch 8-9 Wochen. Oh Gott helfe mir, wie halte ich das aus :(

Jetzt meine Frage an euch: Gehen wir davon aus dass diese Prostituierte HIV positiv ist. Ich weiss, bei HIV gibt es nur charakteristische Symptome und keine bestimmte. Aber dennoch möchte ich Fragen! Ist dieses Symptom ausreichend für eine HIV Infektion?? Oder kommt das alles zusammen mit Fieber und weitere Symptome???

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?