HIV Infektion durch kleine Schnittwunde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn sich nicht unmittelbar vor dir ebenfalls ein HIV-infizierter daran geschnitten hat, was ziemlich auszuschliessen ist, dann bist du absolut sicher.

Und auch dann ist das Risiko nahezu ausgeschlossen

0

Das ist seeeehr unwahrscheinlich! HI-Viren werden an der Luft sehr schnell inaktiv, d.h. man kann sich nicht mehr infizieren.

Im Jahr 2013 lebten in Deutschland ca. 78.000 HIV-Infizierte. Das heißt, ca. jeder 1076. Mensch ist in Deutschland infiziert. Nun müsste sich einer von ihnen unmittelbar (ca. 1 Minute vorher) vorher genau an dem gleichen Messer geschnitten haben. Die Menge des infizierten Blutes ist dabei so gering, dass es sehr gut möglich ist, dass dein Immunsystem das problemlos bekämpfen kann.

Mach dir keine Sorgen!

Du hast doch die Frage schon bei Gesundheitsfragen.net gestellt.

Und woher soll deiner meinung nach der Virus gekommen sein? HIV schwebt nicht einfach in der Luft rum.

HIV ist nur durch Körperflüssigkeiten wie Blut, Sperma, Scheidensekret oder Muttermilch übertragbar.

Und nun kannst du dir denken, dass du wohl keinem Risiko ausgesetzt warst. Also bleibt locker

ich hab noch nie ein messer gesehen das HIV hat :P.. ich glaube nicht.. aber kannst ja zum arzt gehen wenn du auf nummer sicher gehen willst :)

ähm das ist dann doch seeeeehr unwahrscheinlich. Wenn kein Blut vorher dran war dann bist du nicht infiziert, wenn du aber das AIDS-Menschen OP Messer angefasst hast und ein Blutaustausch stattgefunden hat dann bist du naja gef#ckt. Aber ich denke mal da passiert nichts weiter ;)

Danke, Leute.. Ich steiger mich wirklich zu sehr in so etwas ein :(

Was möchtest Du wissen?