HIV Ansteckungsgefahr von Blut auf der Strasse?

2 Antworten

HIV kann nicht fliegen. Da musst Du schon eine Wunde haben die offen ist, wo dann gezielt dieses Blut hineinkommt. Lass die Schuhe doch vor der Tür stehen und kontrolliere sie dann. Solange Du Deine Schuhe mit Handschuhen reinigst kann dir überhaupt nichts passieren.Außerdem musst Du nicht davon ausgehen, das oben genannte Personen automatisch HIV positiv sind.

Das positive am HI-Virus ist, dass er sehr leicht durch Lufteinfluß zerstört wird. (Das ist auch der Grund, warum einfache Putzlauge zur Abtötung des HI-Viruses ausreicht. Für den HI-Virus sind keine speziellen chemischen Desinfektionskeulen nötig!) Wichtig ist nur, dass infizierte Flüssigkeiten nicht ungehindert in die Blutbahnen eines anderen übertragen werden. Dann ist eine Infektions quasi nicht möglich. Vorsicht ist aber bei Spritzen geboten,weil sie daran noch flüssiges Blut befinden kann, dass infektiös ist, wenn es mit offen Wunden o.ä. direkt in Kontakt kommt.

Du brauchst also keine Angst zu haben, in eingetrocknete Blutlachen in der Bahnhofsunterführung zu treten. Ein Tritt in Hundeschei.e mit anderen Keimen oder auch Bakterien oder Würmern kann da infektiöser sein. Mache dir bitte diesbezüglich also keine Sorgen.

OK das Blut war nicht mehr so flüssig glaube ich. Zwar noch knall rot aber es ist nicht gelaufen. Dann bin ich ja beruigt dass das nicht soo extrem ansteckend ist und die Viren anschließend am Schuh oder Schuhbendel "kleben". :)

0

ansteckungsgefahr?hiv

hei :) im sommer war ich in einer bar, das mädchen neben wir hatte blut auf ihrer hand und ist auf meiner hand angestosen. ich hab es mir natürlich gleich weggewischt aber ich hatte ein 2 mm große wunde vom vortag, die schon von dieser harten roten kruste geschlossen war(es blutete nicht mehr,..) könnte der HIV-virus übertragen worden sein?

p.s. bitte antwortet nicht mit mache einen test..

...zur Frage

Kann man sich so (Beschreibung lesen) mit Aids anstecken?

Das man sich nicht damit infizieren kann, wenn man aus dem selben Glas trinkt weiss ich... Aber über Blut geht das.

Was wäre jetzt, wenn sich eine HIV-Infizierte Person so fest auf die Zunge beisst, dass es blutet und dann aus einem Glas mit Himbeer-Sirup trinkt und da Blut hineinläuft. Später kommt jemand anderes (Wir befinden uns auf einer Party :D) und trinkt aus dem selben Glas, welches die HIV-Infizierte Person vollgeblutet hat. Dieser jemand anderes hält es für sein Getränk und sieht, da es ja Himbeersirup drin hat, nicht, dass auch HIV-Infiziertes Blut vorhanden ist. Das trinkt dieser jemand dann und ist es möglich, dass der/die jetzt auch HIV hat?

...zur Frage

Händeschütteln mit AIDS Person?! Unfall

Hallo, (SEHR WICHTIG!!!!) gestern war eine männliche Person bei uns daheim zu Besuch. Zur Begrüßung haben ich und mein Bruder ihm die Hände geschüttelt. Jetzt hat sich rausgestellt das diese Person den Krankheitserreger HIV in sich hat. (Hintergrund hat jetzt nichts zu sagen). HIV kann ja durch Blut und offene Wunden übertragen werden. Mein Problem ist jetzt, ich hab nicht auf seine Hände geschaut ob er Blut irgendwo hat oder Wunden. Ich hab einen RIESEN schiss derzeit ... ich selber an meinen Händen konnte keine Wunden feststellen, aber das Blut kann ja jetzt an Türklinkel etc. sein ?! Ich kann nicht mehr schlafen und brauche klarheit bitte heute noch eine Antwort ! Ist das Händeschütteln mit einem AIDS Menschen gefährlich?! Wie gesagt ich habe keine Ahnung ob es anzeichen von Blut bei ihm/mir gab ich habe nicht darauf geachtet... bitte helft mir ich bin am Boden.

DANKE!!!!!

...zur Frage

Kann hiv verseuchtes blut in die luft kommen(wie wasserdampf) und so übertragbar sein?

...zur Frage

ICH HALTE DAS NICHT MEHR AUS! BITTE ABER BITTE UM HILFE :((((

Hallo ich bin der Marco. Ich habe Angst mich mit HIV oder ähnliches infiziert zu haben. Ich bin, wie die Name sagt, männlich und bin 28 Jahre alt. Hatte am 01.Februar 2014, also vor 3 Wochen, Geschlechtsverkehr (vaginal) mit einer Prostituierte. Das war kein Bordell, eher eine Wohnung mit lauter Prostituierte. Ich bin insgesamt 2x mal gekommen. Beim erstenmal haben wir das mit Kondom gemacht. Danach haben wir uns ausgeruht. 15 Minuten später hat Sie zu mir gesagt, Sie würde gerne ohne Kondom weitermachen. Ich habe es natürlich abgelehnt. Dann hat Sie gemeint, für 20 Euro extra würde Sie das gerne machen. Während ich (Idiot) beim überlegen war, hat Sie sich auf mich draufgehockt und ich konnte nicht mehr dagegenreagieren und wir haben das ohne durchgezogen. 10 Minuten später, nachdem ich ohne gekommen bin, lief ich in die Dusche und habe mich gewaschen. Als ich draussen war, hats bei mir Klick gemacht. Oh mein Gott, was habe ich da angestellt!!! Als ich Zuhause war saß ich vor dem PC (Internet) und suchte nach HIV Symptome etc.... Ich habe sehr viele Sachen gelesen... Vor Angst habe ich diese Prostituierte telefonisch erreicht und habe Ihr mein Problem geäußert. Sie sagte zu mir ich sollte kein Angst vor Krankheiten haben, weil Sie keine gesundheitliche Probleme hat. Das hat mich erst ein bisschen beruhigt aber 1 Tag später fing die Panik bei mir wieder an! Zu meinem Zustand: Bis zu der 3. Woche nach der Risikokontakt hatte ich überhaupt keine Symptome. Nun gestern vormittag habe ich gespürt, dass ich mich beim Schlucken ganz leicht schwer tue. Als ich mit der Taschenlampe in die Rachen geschaut habe, habe ich eine Entzündung gesehen (siehe meine hochgeladene Foto). Danach war ich vor Panik sofort beim HNO. Der Doktor kontrollierte meine Ohren, Nase und Mund. Ohren: Keine Probleme, Nase: Keine Probleme, und die Entzündung (siehe meine Foto) soll eine ganz normale Entzündung sein und nichts schlimmes sei, laut Aussage des Arztes war es keine orale Ulzeration oder keine Pharyngitis. Sicherheitshalber hat er Speichel von meiner Rache entnommen und ins Labor geschickt, um feststellen zu können ob das ein Virus ist oder nur eine bakterielle Entzündung sei. Das ist die einzige Symptom die ich bis jetzt hatte. Und noch was: seit heute früh (nach der Dusche), habe ich ein pfeiffen am rechten Ohr. Soviel zu meinem Zustand. Ich bin momentan sehr nervös und kann nicht mehr klar denken. Noch was: Ich bin beschnitten, das möchte ich auch hinzufügen. Für eine anonyme HIV Test habe ich mich angemeldet und werde nach 12 Wochen Blut abgeben. (Jetzt sind es nur noch 8-9 Wochen. Oh Gott helfe mir, wie halte ich das aus :(

Jetzt meine Frage an euch: Gehen wir davon aus dass diese Prostituierte HIV positiv ist. Ich weiss, bei HIV gibt es nur charakteristische Symptome und keine bestimmte. Aber dennoch möchte ich Fragen! Ist dieses Symptom ausreichend für eine HIV Infektion?? Oder kommt das alles zusammen mit Fieber und weitere Symptome???

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?