Hiv Angst dringende hilfe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass sich jemand über Oralsex ansteckt wurde bisher nur in sehr wenigen Einzelfällen dokumentiert. Und bei dem bisschen, was du gemacht hast, dürfte es gleich nochmal unwahrscheinlicher sein. Durch Küssen ist eine Ansteckung ja z. B. auch so gut wie unmöglich, obwohl da auf jeden Fall einzelne HIV-Viren übertragen werden, falls der andere HIV-postiv ist. Das sind aber viel zu wenige Viren, als dass man sich da anstecken könnte. Allerdings bringt es nichts, wenn du dauernd vor dich hin grübelst. Um das abzustellen, also einfach beim Arzt nach einem Test fragen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie HIV hatte, ist sehr gering, und selbst wenn sie HIV gehabt hätte, wäre die Wahrscheinlichkeit, sich auf diese Weise damit anzustecken, sehr gering. Wenn dich das beruhigt, kannst du natürlich noch zum Arzt gehen.

Ich hätte ehr angst mir bedingt durch das Salzwasser (Mikroorganismen) , bzw andere, häufigere Geschlechtskrankheiten, etwas ein zu fangen (herpes zb) bevor ich an HIV denke. :P

Die Wahrscheinlichkeit, sich anzustecken, ist extrem gering...falls sie überhaupt HIV hatte. Ich benutze in der Regel nicht einmal ein Konom.

Wenn du sicher sein willst,musst du aber zum Arzt...

User110897 09.08.2017, 23:18

ja, ich weiß nicht ob sie Hiv hatte, ist auch sehr gering, sie kam aus Tschechien, da ist die Hiv Rate 0.01 %, aber ich weiss nicht was ich gegen diese angst tun soll, ich muss ja mindestens 6 wochen warten bis ich einen hiv test machen kann

0
Jerry28 09.08.2017, 23:23
@User110897

Dir bewusst werden, dass die Möglichkeit, die angesteckt zu haben, verschwindend gering ist...

Ich denke da gar nicht drüber nach...

0

Was möchtest Du wissen?