Hitzewallungen / bin ich jetzt in den Wechseljahre?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Möglich ist das schon, das kann dir aber nur ein Gynäkologe beantworten. Ich hatte das Problem übrigens auch. Da war ich in deinem Alter und hatte monatelang gar keine Periode und mein Gyn sagte, das wären "vorzeitige Wechseljahre" und ich könnte keine Kinder mehr bekommen. 4 Wochen später war ich schwanger und da jegliche schwangerschaftstypischen Nebenwirkungen ausblieben (meiner Periode kam ja sowieso nur alle paar Monate mal), habe ich es dann auch erst festgestellt nachdem der Bauch wuchs. Ich konnte es kaum fassen. Das ist jetzt über 4 Jahre her und heute habe ich die gleichen Probleme wieder. Das hat dir jetzt auf alle Fälle nicht geholfen, ist aber ein Erfahrungswert.

Lieben Dank :-)

0
@Strenwanderer

Hast Du dagegen Tabletten bekommen, das Du Dein Alltags Leben besser Bewältigen konntest - kannst.

0
@Strenwanderer

Habe ich nicht, ich habe es aber auch wenn es recht unangenehm ist, nicht als so schlimm empfunden, dass es mich sehr beeinträchtigt hat. Es gibt aber Medikamente gegen Wechseljahresbeschwerden. Es könnte natürlich auch sein, dass du einfach Hormonschwankungen hast, die lassen sich aber auch behandeln.

0

Da Du erst 34 bist, würde ich mir an Deiner Stelle doch Gedanken machen und möglichst bald zum Gynäkologen gehen. Das es stark belastet kann ich durchaus verstehen. Aber Du bist einfach noch zu jung dafür. Es gibt schon einige Hilfsmittel in Chemie und Natur. Raten möchte ich Dir im Augenblick nichts davon. Notfalls kannst Du es googlen. Aber laß Dich lieber erst einmal durchchecken. Alles Gute wünsche ich Dir.

Du solltest das auf jeden Fall gynäkologisch abklären lassen, deine psychische Belastung kann aber durchaus auch der Grund sein.

mit den wechseljahren hat es noch ca 10 jahre zeit, geh mal zum arzt, daß ist so nicht normal, vieleicht hast du hormonschwankungen aus anderen gründen

Was möchtest Du wissen?