Hitzeschag, Migräne?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Anzeichen für Hitzschlag sind Fieber, Kopfschmerz und Schwindelgefühl. Übelkeit und Erbrechen kommt auch hinzu. Auch der Körper ist meist hochrot. So jedenfalls war es mal bei meiner Frau.

Aber auch Migräne kann pochenden Kopfschmerz meist mit großer Empfindlichkeit (grelles Licht und Geräusche), Übelkeit und Schwindelgefühl hervorrufen.

Du solltest vor allem jetzt viel trinken.

Wenn du dir nicht sicher bist suche einen Arzt auf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher ein Sonnenstich!

google mal über die Symptome u. Behandlung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht dir nicht gut also geh zum arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasmin123lol
27.06.2016, 13:49

Ja, sollte ich eigentlich machen. Aber ich gehe ungern zum Arzt und wegen Kopfweh eigentlich überhaupt nicht :(

0

Es klingt nicht nach Migräne und für einen Hitzeschlag hält es zu lange an.

Du solltest damit mal zu nem Artzt gehen, dass wird wohl besser sein als wenn ich jetzt versuche irgenteine Ferndiagnose anzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausreichend Wasser zu trinken ist schon mal eine gute Lösung. Wenn die Beschwerden länger anhalten, so solltest du einen Arzt aufsuchen, ihm dein Anliegen vortragen und dann die entsprechende Diagnose gestellt bekommen.

Wenn es sich um Gesundheitsfragen handelt, so sei gesagt, dass eine Ferndiagnose via Internet keinen Arzt ersetzt. Da hier auch nicht alle Nutzer Ärzte sind, kann bei komplexen Fragestellungen keine ausreichend gesicherte Antwort gegeben werden. Der Arzt/Facharzt ist die erste Ansprechperson, wenn es um das körperliche Wohlbefinden, die Gesundheit geht und man fachliche Auskunft ersucht.

In Notsituationen, bei Notfällen, hilft der Notruf.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hitze ist echt gefährlich! 

Ruh dich richtig aus und schlafe viel, das braucht dein Körper. 

Viel trinken ist auch wichtig und du könntest dir ein kaltes Tuch auf die Stirn legen. Wenn es nicht besser wird kannst du ja zum Arzt gehn, der kann dann checken ob der Kreislauf etc. in Ordnung ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?