Hitlergruß in der Öffentlichkeit;auch verboten wenns nur Spaß ist?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Achwas. Da solltest du eigenltich nichts befürchten müssen. Alter, lateinischer Rechtsgrundsatz: Qui jocatur, non nocet -- Wer scherzt, schadet nicht.

Der §86a StGB wurde nicht geschaffen, um auf diesem Wege Nazis verfolgen zu können. Er wurde geschaffen, damit alls Symbole der NS-Zeit entgültig aus der Öffentlichkeit verschwinden. Deshalb ist es auch völlig egal, was für eine Einstellung derjenige hat, der dahinter steht. Es ist erst einmal genau so strafbar. Ggf. kann dann nur wegen der fehlenden Gesinnung Strafmilderung in Betracht kommen. Mehr aber auch nicht. Hier noch mal zum Nachlesen: http://dejure.org/gesetze/StGB/86a.html

Es soll Idioten geben, die aus Spaß und ohne Schirm von Häusern, Brücken springen ...

Geschwindigkeitsüberschreitung Schweiz 12 kmh mit Firmenwagen

Hallo,

mein Anligen ist eine Geschwindigkeitsüberrschreitung in der Schweiz innerorts mit dem Firmenwagen, welches ich nicht einmal bemerkte.

Meine Firma hat folgendes Schreiben bekommen:

Zitat Brief Kanton Zürich: Wir haben festgestellt das die Lenkerin oder Lenker des unten aufgeführten Fahrzeug folgende Verkehrsverletzung begangen hat 303.01 CA Überrschreiten Algemeiner Höchstgeschwindigkeit von 11-15 Kmh.

Ich soll abzüglich 5Kmh Toleranz mit 62 Kmh gefahren sein und eine Überschreitung von 12km/h haben. Die wollen auch gleich 250CHF dafür haben. Uhrzeit war gegn 23.07Uhr

Als mir mein Chef das Zeigte bin ich von allen Wolken gefallen. Er meinte ob wir nicht angeben sollen, das unsere Firma den Fahrer nicht ermitteln kann?

Das Firmenfahrzeug ist ein Leasingfahrzeug und wird im Februar 2013 wieder zurück gehen. Mit dem Fahrzeug wird die Schweiz auch nicht mehr befahren, habe in einer Woche ein neues Leasingfahrzeug.

Nun mein Anliegen, wir kann die Firma und ich mich verhalten damit ich die überzogene Strafe nicht zahlen muss. Mein Arbeitgeber würde mich soweit decken, allerdings möchte ich nicht noch ein schlimmeres Fass aufmachen. Ich reise sehr oft beruflich in die Schweiz, allerdings nicht mehr mit diesem Fahrzeug. Wenn mein Arbeitgeber angibt, das der Lenker nicht ermittelt werden kann und nicht zahlt. Was kann die Schweiz hier unternehmen? Da die mit einem Überweisungsformular auch eine Anhörung mitgeschickt haben.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Viele Grüße

...zur Frage

Wie ist eigentlich der Hitlergruß entstanden?

...zur Frage

Bekam in Wien einen Strafzettel wegen Parkens in der Kurzparkzone ohne Parkticket. Muss ich zahlen?

Hallo, ich war am 20.07.2015 in Wien bei einem Cousin und habe dort in der Kurzparkzone geparkt. Als Deutscher wusste ich nichts von diesen Traffic Geschäften, wo ich mir dieses blöde Ticket zu kaufen habe. (Verstoß gegen Parkometergesetz).

Da mein Auto ein Firmenfahrzeug war und auf meinen Arbeitgeber läuft, bekam mein AG am 2. November ein Schreiben, sich dazu zu äussern. Mein Arbeitgeber hat mir den Brief nicht weitergeleitet. Ich habe jetzt eine Strafverfügung bekommen, entweder 80 Euro zu zahlen oder 16 Stunden Ersatzfreiheitsstrafe zu leisten.

1.) Ich habe erstens wirklich nichts von diesen Traffic Geschäften gewusst und dass man sich dort ein Ticket kaufen muss.

2.) Mein AG hat mir den Brief vom November nicht weitergeleitet. Ich wurde nicht informiert. Dafür kann ich doch nichts. Muss ich jetzt die komplette Strafverfügung zahlen, obwohl ich nicht informiert wurde?

Wie komme ich aus dieser Nummer raus, ohne dass ich die Strafverfügung zahle? Ich bin bereit, die Parkstrafe (35 Euro) zu zahlen, für den Rest kann ich doch nichts?

Folgendes wird mir zur Last gelegt:

Sie haben im Zusammenhang mit der Abstellung der mehrspurigen KFZ mit dem Kennzeichen XX-XX-XXX am 20.07.2015 um 10:09 Uhr in einer gebührenpflichtigen Kurzparkzone in Wien 20, Leipziger Str. 16 folgende Verwaltungsübertretung begangen: Als zur Vertretung nach außen berufene Person des Zulassungsbesitzers, nämlich als Vorstand der XXXX AG, welche persönlich haftender Gesellschafter der XXX Deutschland AG ist, haben Sie dem am 02. Nov 2015 ordnungsgemäß zugestellten Verlangen des Magistrats Wien vom 27. Okt 2015, innerhalb von 2 Wochen ab Zustellung Auskunft zu geben, wem Sie dieses Fahrzeug überlassen gehabt haben, nicht entsprochen.

PS: Ich habe meinen AG mittlerweile verlassen und arbeite nicht mehr dort.

...zur Frage

Bezahlt der Arbeitgeber die Knöllchen?

Wenn ein Mitarbeiter sich auf einer Dienstfahrt mit dem Firmenwagen sich ein Knöllchen einfängt (etwas zu schnell gefahren oder Falschparken), wer zahlt?

Übernimmt das der Arbeitgeber oder ist das unterschiedlich geregelt?

...zur Frage

Autohändler verklagen wegen Fahrlässigkeit, was spricht mir zu?

Ich habe vor 3 Monaten einen jungen Gebrauchtwagen von einem freien Händler gekauft. Als ich die darauf folgende Woche das Fahrzeug abholte, fingen nach wenigen Km komische Geräusche an. Kurz darauf zeigte mir der BC die Meldung (Reifendruck Kontrollieren) an. Ich fuhr also von der Autobahn zu einer Raststätte und überprüfte den Reifen Druck wobei alles in Ordnung war. Da mein Kollege einen Drehmomentschlüssel in seinem Auto hatte gab er mir den eben zum nachziehen und siehe da, vorne rechts ließen sich die Schrauben per Hand raus drehen. Ich rief direkt beim Händler an und er versicherte mir das alles geprüft worden sei. Paar Wochen später fing das Auto auf einmal an zu klappern und zu hüpfen. Das nachgerüstete Luftfahrwerk (Airride) vom vorbesitzer hatte einen Schaden wobei ich habe zwei Dämpfer (850€) erneuern musste. Beim Umbau ist aufgefallen dass das Fahrwerk nicht Ordnungsgemäß eingebaut worden sei bzw Fahrwerks Komponenten falsch verbaut worden sind wobei das Fahrwerk zu straff war. Wieder paar Wochen später geriet ich in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Ich machte mir keine Sorgen da alles eingetragen war, dachte ich zumindest. Es fehlten Unterlagen für das umschreiben in das Fahrzeugschein welches der Händler vergessen hat mit zu geben. Eine milde, kaum sichtbare Tönungsfolie war ebenfalls in beiden Front Fenster sowie Windschutzscheibe verklebt. Dies war nur zu erkennen da ein leichte kante sichtbar wurde als das Fenster unten war. Diesbezüglich wusste der Händler ebenfalls nicht bescheid und bestreitet alles. Dies hat mich 180€ und einen Punkt gekostet. Da das Fahrzeug in wenigen Monaten deutlich mehr als diese genannten Mängel aufwies, ging ich zu einem Rechtsanwalt mit dem wir eine Frist der Nacherfüllung aushingen wo der Händler das Fahrzeug auch entgegen nahm jedoch fast keine Mängel beseitigte. Als ich das Auto wieder abholte kahm das selbe Spiel, nach 30km löste sich wieder ein Reifen und das Spiel ging jetzt von vorne los. Besteht des Weiteren die Chance den Händler zu verklagen? Dies ist für mich Fahrlässig und bei der Anzahl an Mängeln wodurch keine Betriebsergebnis mehr besteht sogar das es vortäuschung falscher Tatsachen ist, wäre dies nicht zu bestreiten.

...zur Frage

HITLERGRUß IN DER SCHULE ..... FOLGEN?

frage steht oben .... sagen wa ma jemand macht aus spaß den hitlergruß .. was sind seine folgen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?