Hitlergruß in der Öffentlichkeit;auch verboten wenns nur Spaß ist?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Achwas. Da solltest du eigenltich nichts befürchten müssen. Alter, lateinischer Rechtsgrundsatz: Qui jocatur, non nocet -- Wer scherzt, schadet nicht.

Der §86a StGB wurde nicht geschaffen, um auf diesem Wege Nazis verfolgen zu können. Er wurde geschaffen, damit alls Symbole der NS-Zeit entgültig aus der Öffentlichkeit verschwinden. Deshalb ist es auch völlig egal, was für eine Einstellung derjenige hat, der dahinter steht. Es ist erst einmal genau so strafbar. Ggf. kann dann nur wegen der fehlenden Gesinnung Strafmilderung in Betracht kommen. Mehr aber auch nicht. Hier noch mal zum Nachlesen: http://dejure.org/gesetze/StGB/86a.html

Es soll Idioten geben, die aus Spaß und ohne Schirm von Häusern, Brücken springen ...

Was möchtest Du wissen?