Historische Hauptstädte Rumäniens (Walachei, Siebenbürgen, Moldau)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß aus mündlicher überlieferung über die Wallachei: Die erste Hauptstadt war Târgu Jiu, Nachfolger war Târgovişte. Ungefähr im 16. Jahrhundert wurde die Wallachei in den Provinzen Muntenien und Oltenien gespalten, die zusammen das "Rumänische Land" bildeten, mit der Hauptstadt Bukarest. Bukarest war gleichzeitig Hauptstadt Munteniens, Slatina wurde Hauptstadt Olteniens, gefolgt von Craiova.

hier noch was zu deinen fehlenden daten zu Iasi, aus wiki:

Bei archäologischen Forschungen wurden etwa 5.000 Jahre alte Spuren der Cucuteni-Kultur aus dem Altertum gefunden. Iași wurde im 14. Jahrhundert, zur Zeit der Herrschaft von Alexandru cel Bun, zum ersten Mal erwähnt. 1565 bis 1859 war es die Hauptstadt des Fürstentums Moldau, ab 1859 auch Hauptstadt des neu gegründeten Fürstentums Rumänien, bis es 1862 von Bukarest abgelöst wurde. Der Name Iași ist mit der so genannten Goldenen Periode der rumänischen Kultur verbunden.

Im Laufe des Ersten Weltkrieges war die Stadt von 1916 bis 1918 provisorische Hauptstadt Rumäniens.

Was möchtest Du wissen?